Danke für Eure zahlreichen Rückmeldungen! Eigenmächtig möchte ich ihr keine Augenklappe verpassen - ich kenne mich zu wenig aus, um zu wissen, was ich damit kaputt machen kann. Wir haben in ein paar Wochen einen Termin für eine zweite Meinung bei einer anderen Ärztin. Und bei meinem Optiker möchte ich bei Gelegenheit auch noch nachfragen, was er meint.

    Find ich gut! Da gehst du auf Nummer sicher :)


    Bzw wenn die Augenärztin das gegenteil sagt, würde ich sogar eine 3. Meinung einholen.


    Dein Kind ist noch so jung, und da will man natürlich auch nichts falsch machen. :)_


    Wird schon!

    Danke für den Zuspruch. Habe meinen Optiker noch befragt, war sehr interessant, es ist in der Tat keine leichte Entscheidung. Wenn ich es richtig verstanden habe, macht man sowas mit einer Augenklappe nur dann, wenn die Sehleistung niedrig ist, also wenn man auch mit Brillenkorrektur keine gute Sicht erzielt. Das ist bei meiner Tochter aber meines Wissens nicht der Fall.


    Er hat noch ins Feld geführt, dass eine Brille mit den gemessenen Werten womöglich gar nicht toleriert werden würde, weil sie nicht merkt, dass sie damit besser sieht. In der Ferne übernimmt ja das nicht-kurzsichtige Auge, und das sieht sowieso schon gut. Mal sehen, was die Ärztin meint...

    @ melem223

    Die haben jetzt nicht wirklich eine Laser-OP bei einem Kind durchgeführt????


    Es gibt nämlich bei seriösen Anbietern dieser OPs Voraussetzungen, wann so eine OP durchgeführt wird:


    Nämlich z.B. ein Mindestalter von 18 Jahren und eine Fehlsichtigkeit, die sich in den letzten 2 Jahr nicht mehr als etwa 0,5 Dioptrien verändert habt.


    Davon habe ich auf der von die angegebenen Seite nichts gefunden.


    Ich finde es unverantwortlich, für ein Kind so eine OP anzuraten!

    auch wenn der Beitrag schon ein Jahr her ist, würde ich bei -0,75 Dioptrien auch wenn es nur an einem Auge ist nicht auf eine Brille verzichten, denn das gute Auge muss sich mehr anstrengen und das kann zu Kopfschmerzen führen, falls dein Kind Fahrrad fährt, würde ich eine Brille schom empfehlen, da sollten beide Augen gut sehen

    Hey Ihr, also wie in meinem letzten Beitrag geschrieben hat die Messung beim anderen Arzt auf beiden Augen +0,75 dpt ergeben, was wohl genau dem entspricht, was man in ihrem Alter erwarten würde. Keine Ahnung, wie die 0 und -0,75 pdt zustande kamen.


    Danke aber, dass Ihr mich dran erinnert, dass wir eigentlich schon im Februar oder so hätten zur Kontrolle gehen wollen...


    Ne Laser-OP beim Kind? Nein danke. Das müssten schon sehr krasse Werte sein, dass ich darüber nachdenken würde! Zumal ich selbst seit über 20 Jahren eine Brille trage und mich trotzdem nicht wegen meiner Fehlsichtigkeiten unters Messer legen würde. :-/