Können Glaskörpertrübungen wirklich wieder verschwinden?

    Hallo,


    ich leide seit über einem Jahr an Glaskörpertrübungen.In meinem linken Auge wandert ein Punkt und im rechten Auge ein Faden der wohl immer länger wird.....


    Jetzt habe ich schon sooft gelesen das Leute nach Jahren dies Fäden und Punkte losgeworden sind ,ohne Laser!Wie sind eure Erfahrungen damit?


    Vorallem glaub ich langsam nicht das es eine Altersbedingte Erscheinung ist,da viele diese Trübungen in Stresssituation (auch ich,seit meiner ersten Panikattacke) bekommen haben.


    Gibts es möglichkeiten sie auszublenden?


    *:)

  • 17 Antworten

    Ich habe gehört, dass es sehr viele haben. ich auch. Mich störts gar nicht. Einfach nicht drüber nachdenken und nicht sinnlos auf weiße Flächen gucken und die Dinger suchen. gefährlich sind sie ja wohl nicht.

    Wie sehr man die Dinger sieht, hat m.E. viel damit zu tun, wie sehr man die Tatsache, dass sie da sind, akzeptiert und wie weit nicht. Manche Leute leiden darunter, dass da was in ihrem Sichtfeld herumfliegt, fühlen ihre Lebensqualität dadurch eingeschränkt und entsprechend häufig sehen sie die Dinger. Bei mir ist es so, dass ich akzeptiert habe, dass ich ihre Existenz ohnehin nicht ändern kann. Seitdem sehe ich sie quasi nie, weil ich nicht daran denke. Manchmal sieht man (vor allem bei sonnigem Wetter) halt die schwarzen Punkte/Fäden rumschwirren, aber was soll's. Es gibt ja Schlimmeres ;-). Genauso verfahre ich auch mit meinem Augenrauschen und massiven Tinnitus.

    mit den augen hab ich auch...damit komme ich sehr gut klar genauso wie mit dem tinnitus den ich seit kind an habe....den hör ich meist nur abends wenn ich im bett liege aber dies blöden fäden.....die rauben mir echt den letzten nerv

    ich sehe sie immer .....klar sind mom am tag da wo ich sie nicht warnehme aer nicht wirklich lange....ich kann wegen der dinger kaum noch autofahren...außer abends wenn es dunkel ist.....ich sehe sie wenn ich fernseher schaue....und auch an dunkleren oberflächen

    Ich hatte das auch ungefähr ein Jahr sehr störend im linken Auge. Sie sind verschwunden nachdem ich L-Thyroxin 100 für eine anderweitig subklinische Schilddrüsenunterfunktion bekam. Danach sind sie langsam verblasst bis sie ganz verschwunden waren. Das kam wohl aufgrund entzündlicher Prozess im Auge, die manchmal bei Schilddrüsenproblemen auftreten. Kann aber auch einfach per Zufall wieder verschwunden sein...

    immer dieses schilddrüse....ich glaube ich werde mal verschiedene ärzte durch gehen...langsam glaube ich das es wirklich ein problem damit ist...ich habe schließlich nicht nur glaskörpertrübungen...

    Schwer zusagen... Entweder der Glaskörper hebt sich komplett von der Netzhaut ab dann fallen die Trübungen eher in den Hintergrund also sacken ab... Dann fallen sie nicht mehr so oft auf. Außer es sind Trübungen vor der Netzhaut die bleiben bis ende des Lebens zu sehen, da kann niemand was machen... Am besten zu fragst einen professionellen Augenarzt. Ähm, ich leide selber seit meinem 8Lebensjahr an diesem Dingern ich kann dir eines sagen.


    Bewege die Augen ganz schnell hin und her und versuche diese dinger ganz schnell ruhig zu stellen, das ist ein Spiel, wenn jemanden Langweilig ist .... Ist nutze diese Trübungen, als Ablenkung... Da ich weiß das sie harmlos sind mache ich mir keine Gedanken. *:)

    Ich habe in einem anderen Forum gelesen, dass jemand die GKT erfolgreich mit Schüssler Salzen behandelt hat. Sie verschwanden dann nach einiger Zeit total. Ich kann mir das auch kaum vorstellen. Ich leide seit 6 Monaten an GKT und es nervt mich speziell tagsüber sehr, da auch viel Bildschirmarbeit zu verrichten habe. Aber ich benutze seit heute auch die Schüssler Salze, vielleicht helfen sie ja bei mir, ich werde auf jeden Fall berichten.

    Ich liebe sie auch nicht, hassen tu ich sie aber auch nicht... Weil sie für mich eine beschäftigung sind. Leute, es gibt schlimmeres mein Sichtfeld ist auch schon gefüllt und ich bin 15 Jahre alt das ist kein Witz, zwar nicht mein ganzes aber es ist schon viel... Wie schon im letzten Beitrag geschrieben. Bekommt ihr diese Trübungen nicht weg!


    Tipp: ''Spielt mit ihnen!''


    Liebe Grüße & Gute Besserung Phillipp!

    jetzt ist fast ein jahr vergangen und??.....ich hab sie immer noch...naja,mittlerweile lebe ich kann gut mit ihnen.was mir nur interessiert ist:


    ob es wirklich einen zusammenhang zwischen GKT und einer schilddrüsenerkrankung gibt???