Kontaktlinse im Auge verloren?

    Hallo *:)


    Ich trage schon lange Kontaktlinsen. Ich muss irgendwie vergessen haben sie rauszunehmen (habe gar nicht mehr dran gedacht, dass ich welche drin habe, da nichts gebrannt hatte o.ä.) Passiert mir zum ersten Mal, so ein Mist Haber erst jetzt gemerkt, dass ich die eine noch drin habe! |-o Und im anderen sieht man sie nicht mehr. :-o Ich weiß nun nicht, ob sie in meinem Auge verloren gegangen oder einfach irgendwie rausgefallen ist. Reibe mir auch öfters die Augen ziemlich stark. :-/ Morgen wollte ich mal zum Optiker. :-| Hae auch schon Augentropfen ins Auge und nach unten geschaut, aber es ist nichts passiert. %-|

  • 14 Antworten

    Hinterm Auge kann sie ja nicht verschwunden sein. Wenn mir sowas passiert dann klappen die Linsen eigentlich immer zusammen und lassen sich gut ausmachen wenn man die Lider weit nach oben/unten zieht.

    Also ich hab auch schon einmal eine Linse im Gehirn verloren und brauchte ziemlich, bis ich sie wieder raushatte. Habe da aber gemerkt, dass irgendwas nicht stimmt, bzw. es war klar, dass ich sie mir weggerieben habe! Bei mir half nur Augen schließen und soweit hinten wie möglich über das Lid nach vorne streichen, manchmal kriegt man sie so raus. Sie wird eher oben als unten verschwunden sein.

    Ich gehe davon aus, dass du weiche Linsen trägst, sonst würdest du spüren, wo die verlorengegangene sitzt. Ich hatte 25 Jahre lang harte Linsen und anfangs passierte es ab und zu, dass sie beim Rausnehmen nach unten und Richtung Nase gerutscht sind. Ich musste sie dann mit dem Finger zurück auf die Pupille schieben, was sehr unangenehm war. Ich hatte auch Angst, irgendwas im Auge zu beschädigen.


    An deiner Stelle würde ich sofort zum Augenarzt oder Optiker gehen, die holen die Linse mit einem kleinen Gummistöpsel raus. Wenn du die Linse noch lange drin lässt, kann das böse Folgen haben. Und im Auge reiben ist auch sehr schlecht. Gib zu deinen Augen acht, sie sind wertvoll. Ich hatte zwei Netzhautablösungen und danach den Grauen Star, und sowas ist echt übel.

    Zitat

    Also ich hab auch schon einmal eine Linse im Gehirn verloren

    Also bitte.... nur weil nur ein Teil des Auges sichtbar ist, heißt das doch nicht, dass oberhalb des Lids eine Klappe ist, die wie ein Briefkasten funktioniert.

    Ich habe auch schon mal eine Linse nicht mehr gefunden, als ich sie rausnehmen wollte, sie war irgendwie verrutscht. Am nächsten Morgen ging es dann problemlos.

    Eine Linse KANN nicht "im Gehirn" verschwinden! Sie kann auch nicht hinter das Auge rutschen!


    Sie kann höchstens etwas hinter dem Lid sitzen; auf jeden Fall nachsehen lassen.

    Also ich bezweifel das eine linse ins Gehirn oder hinter den augapfel wandern kann.


    Denn wenn es so wäre würden die dinger sicherlich nicht verkauft werden weil man sonst täglich 100 patienten im kh sitzen würden die operiert werden müssen weil die linse irgendwo im schädelbereich verschwunden ist. ":/ Das wäre äußerst ungesund.


    Entweder sie ist hinaus gefallen oder sie sitzt ganz oben unterm augenlid versteckt. Ist zumndest bei mir früher immer der fall gewesen.

    Ich war beim Optiker, die Linse ist nicht mehr im Auge. :-) Sie ist wohl verloren gegangen. :=o Doof, aber besser als würde sie jetzt im Gehirn sitzen, ]:D ;-D ??was anatomisch gesehen nicht möglich ist?? :=o

    Oh je, da hab ich jetzt aber ein paar Smileys vergessen ;-D


    Ich meinte das natürlich nicht wortwörtlich, das wäre ja ein Witz, wenn sie wirklich im Gehirn laden würde :-D Sie war halt soweit nach hinten zum Lid gerutscht, dass sie nicht mehr zu sehen war und somit auch nicht mehr zu fassen.


    Sorry für die unklare Ausdrucksweise, ich dachte, es wäre klar, dass das eine lustiggemeinte Übertreibung war @:)