Nö, das sind Tatsachen.


    Natürlich treten nicht alle der genannten Dinge bei allen auf, aber es kann eben sein.


    http://www.info-kontaktlinsen.de/arten/weiche-kontaktlinsen.html



    http://www.auge-online.de/Erkrankungen/Fehlsichtigkeiten/Kontaktlinsen/hauptteil_kontaktlinsen.html

    Zitat

    Harte Kontaktlinsen schwimmen auf dem Tränenfilm und berühren das Auge kaum. Dadurch kann die Er- nährung der Hornhautoberfläche über die Tränen und die Sauerstoffversorgung besser erfolgen. Es gibt weniger Probleme mit Lufttrockenheit und chemischen Dämpfen. Dafür fallen sie schneller heraus und sind für Kontaktsportarten und in staubiger Umgebung weniger geeignet. Bei stärkeren Hornhautverkrümmun- gen oder gar einem Keratokonus sind sie die einzige Kontaktlinsenform, die anwendbar ist.

    Zitat

    Weiche Kontaktlinsen können kaum noch (sogar beim Schwimmen) verloren werden. Auch mit staubiger Umgebung gibt es weniger Probleme. Ungeeignet sind sie jedoch bei trockener Luft und bei chemischen Dämpfen. Der Nachteil ist eine etwas schlechtere Versorgung der Augenoberfläche mit Sauerstoff, da sie dem Auge direkt aufsitzen. Hier sind regelmäßige Kontrollen (z.B. halbjährlich) durch den Augenarzt angebracht, der Sauerstoffmangelerscheinungen der Hornhaut früh erkennen kann und so Dauerschäden vermeiden hilft. Auch sollten die weichen Kontaktlinsen erst eine Stunde nach dem Aufstehen eingesetzt und eine Stunde vor dem zu Bett gehen herausgenommen werden, damit die Hornhaut vor und nach der Nacht noch etwas mehr Sauerstoff bekommen kann.



    http://www.tipps-kontaktlinsen.de/weiche-kontaktlinsen.html



    http://www.kontalinsen.de/weiche-kontaktlinsen.html

    *:)

    Den Augenarzt der jemandem zugesteht, harte Linsen 4 Jahre lang zu tragen würde ich verklagen!


    Schonmal was von Jelly Bumps und ähnlichem gehört??? Ich hab Linsen gesehen, die waren nach 1,5 Jahren so fertig...

    Ich bin alle halbe Jahre beim Arzt und er schaut sich die Linsen immer ganz genau an, untersucht sie auf Ablagerungen etc. Solange die Linsen keine Ablagerungen haben und nicht zu verkratzt sind, spricht nichts dagegen, sie länger als 2 Jahre zu tragen.


    Ich pflege meine Linsen eben sehr sorgfältig.

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    Hallo,


    Ich bin kurzsichtig und habe Astigmatismus.


    Nach jahrelangem Tragen von Brillen, möchte ich weiche Kontaktlinsen probieren und heute war der 1. Termin beim Optiker.


    Was mich sehr verunsichert hat, ist, dass er letztendlich schwächere Kontaktlinsen bestellt hat, weil er der Meinung ist, dass die Augen die Schwäche kompensieren. ??? (Obwohl ich ihm sehr oft bei der Vermessung gesagt habe, dass ich mit seiner "vorgeschlagenen" Stärke nicht gut sehen kann. )


    Zusätzlich dauert die Lieferzeit 3! Wochen. Ist das normal?

    Hallo nanabi,


    das mit der Lieferzeit kann ich dir nicht beantworten. Kann mir zwar so eine lange zeit nicht vorstellen, aber ist ja möglich.


    Zu deiner Stärke. Soweit ich weiß bestellt man Kontaktlinsen (ich trage auch weiche) nicht schwächer. Bei mir wurde sogar 0,5 stärker bestellt. Wenn du sagst du siehst damit nichts, dann sollte dein Optiker schon darauf hören. Ich würde die Sehstärke auf jeden Fall nochmal beim Arzt testen lassen und dann mit dem Attest zum Optiker gehen. Normalerweise halten sich Optiker auch daran...


    Viele Grüße,


    annka

    Hallo annka


    Danke für deine Antwort. :-) Ich habe -4.25 auf einem Auge und auf dem anderen -5.00 und er hat Kontaktlinsen in der Stärke -3.50 und -3.75 bestellt. Das ist heftig wenig. Auf meine Reaktion hin hat er nur gemeint, sollte die Stärke nicht stimmen, wird er Stärkere bestellen. Was ich schwachsinnig finde, dann darf ich insgesamt 2 Monate auf Probelinsen warten.

    Es ist schon normal, dass bei Kurzsichtigkeit die Kontaktlinsen eine geringere Stärke haben, als die Brille (bei Weitsichtigkeit eine höhere).


    Allerdings erscheint mir der Unterschied, bei den niedrigen Stärken schon etwas groß, vor allem wenn du selbst gesagt hast, dass du mit denen nicht gut siehst. Schon merkwürdig.

    Zitat

    Ich habe -4.25 auf einem Auge und auf dem anderen -5.00 und er hat Kontaktlinsen in der Stärke -3.50 und -3.75 bestellt. Das ist heftig wenig.

    :-o


    Eine Dreivierteldioprie und auf dem anderen Auge über eine Dioptrie weniger ist schon heftig.


    Naja, wenn er auf seine Kosten dann neue bestellen möchte........


    Womit er auf jeden Fall richtig liegt: Viele Leute tragen mehr Minus, als sie bräuchten.

    Danke auch für Eure Antworten.


    LeniKrueger

    Zitat

    Es ist schon normal, dass bei Kurzsichtigkeit die Kontaktlinsen eine geringere Stärke haben, als die Brille (bei Weitsichtigkeit eine höhere).

    Das wusste ich nicht. Gut zu wissen :)


    Antigone

    Zitat

    Eine Dreivierteldioprie und auf dem anderen Auge über eine Dioptrie weniger ist schon heftig.

    Vielleicht haben meine Augen ihn so sehr verzaubert, dass er in ihnen ein großes Potenzial sieht, sich selbst zu regenerieren. ;-D


    Ich bin nicht sehr geduldig (wenn er etwas nachbestellen muss 2 Monate %-| )was solche "Experimente" angeht und überlege zum Optiker zu gehen und das Ganze zu besprechen.

    Hallo, ich habe endlich die richtigen Kontaktlinsen und eine Frage: für den Astigmatismus wird neben dem Wert auch eine Achse angegeben. Nun sind bei mir alle Werte für beide Augen gleich bis auf die Achsen. Ich habe Angst in meinem übereifer die Kontaktlinsen vertauscht habe, wird das einen erheblichen Unterschied machen oder ist das egal?