Kontaktlinsen bei hoher Weitsichtigkeit, ich packs einfach nicht

    Ich wende mich besonders an die stark weitsichtigen, die Kontaktlinsen tragen oder an Optiker hier. Ich bin seit Kindheit sehr stark weitsichtig, jetzt +10,5 und +10,25, möchte so gern schon lange meine entstellende Brille loswerden, aber ich bekomme spätestens nach einer Stunde wahnsinnige Kopfschmerzen, wenn ich meine Kontaktlinsen trage. Vom Tragen her hab ich keine Probleme, nur spielt das Gehirn da wohl nicht mit, sagt meine Ärztin. Es ist wohl schon immer an die starke Vergrößerung mit Brille gewöhnt, dass es mit dem vekleinerten Bild mit Kontaktlinsen nicht zurechtkommt. Mein Optiker hat mir erklärt dass das oft bei stark hyperopen vorkommt. Besonders bei Nah (lesen, schreiben) hab ich schnell Kopfschmerzen mit Kontaktlinsen. Ist es wirklich so dass man bei starker Weitsichtigkeit mit Kontaktlinsen das Gehirn das nicht mitmacht?

  • 3 Antworten
    Zitat

    Sehen ist nicht das Problem, das ist gut, aber nach kurzer Zeit bekomme ich Kopfschmerzen und sehne mich nach meiner Brille.

    Hast du schon einmal versucht, das von Tag zu Tag zu steigern mit der Tragezeit der Kontaktlinsen? Kopfschmerzen bekomme ich beim Tragen von Kontaktlinsen kurzfristig (halbe Stunde bis Stunde maximal), wenn die Stärke angepasst wurde... Evtl. sind deine Kontaktlinsen auch zu stark, dafür, dass sie direkt am Auge sitzen? (meine Kontaktlinsen haben zu den Brillenwerten einen Unterschied von 0.25, ich bin allerdings kurzsichtig)