Kontaktlinsen: Sicht verschwimmt in Sekunden

    Hallo zusammen,


    ich habe seit letzten Freitag Kontaktlinsen.


    Focus Daily Torics


    Stärke +2,00


    Zylinder -0,75


    Achse 90 (eigentlich einmal 100, einmal 90, aber 100 gibts nicht)


    Radius 8.6


    Durchmesser 14.2


    Zu allererst, einen neuen Termin beim Augenarzt habe ich schon, leider erst am nächsten Dienstag.


    Jetzt zu meinem Problem. Wenn ich die Kontaktlinsen drin habe, dann ist die Sicht immer nach dem Blinzeln für ein paar Sekunden sehr gut, auch meine Müdigkeit geht weg, also die Stärke dürfte wohl passen. Aber ich muss ständig blinzeln, wenn ich die Augen offen halte, dann verschwimmt die Sicht sehr schnell. Wenn ich es forciere und die Augen trotzdem längere Zeit offen halte, dann kann ich innerhalb von etwa 10 Sekunden auf dem Bildschirm vor mir nichts mehr erkennen. Ich habe das Gefühl als würde Flüssigkeit zwischen Auge und Kontaktlinse laufen.


    Dieses Problem hatte ich auch bereits beim Anpassen beim Augenarzt, dort wurde es jedoch auf die Probelinsen geschoben, die wohl nicht mehr die allerneuesten waren.


    Aber meine Linsen sind frisch, gleiches Problem. Kennt das jemand? Ich hoffe das ist kein Problem das mir das Kontaktlinsentragen generell vermiesen würde.


    Danke für eure Infos

  • 23 Antworten

    Ich habe das beim Gucken auf den Monitor und manchmal beim Fernsehen auch- da ist es aber besser, da der Abstand größer ist, denke ich.


    Ein Optiker erklärte mir das so: Wenn man auf den PC Monitor guckt, blinzelt man automatische weniger- dadurch wird die Linse zu trocken und die Sicht verschwimmt. Bei mir helfen dann nur Augentropfen oder am besten natürlich die gute alte Brille am Pc ;-)

    Nicht richtig angepasste Kontaktlinsen konnen auf dem Auge nach links oder rechts verrutschen. Das muß nur wenig sein. Dann ist die Sicht sehr eingschränkt.


    Das Verrutschen müßte aber bei beiden Kontaktlinsen unterschiedlich sein.


    Unterschiedliche Kontaktlinseninstitute und auch die Augenärzte haben unterschiedliche Erfahrungen und unterschiedliche Testgeräte und unterschiedlich große Sammlungen von Testlinsen.


    Auf keinen Fall aufgeben. Wenn es bei Deinen jetzigen Kontaktlinsenanpasser nicht klappt, dann gugg mal dort: http://www.interlens.de/mitglieder.html


    Ich selbst bin bei so einem Anpasser in Düsseldorf.


    Viel Erfolg

    Ich würde auch darauf tippen, dass du etwas zu wenig Tränenflüssigkeit hast. Wenn meine Linsen älter sind oder ich müde bin, dann ist es wie bei dir. Versuch es mal mit speziellen Augentropfen für Kontaktlinsenträger.

    Also, wie gesagt: Auch wenn ich am PC dann bewusst blinzel, bleibts nicht deutlich.


    Versuch dich doch erst mal an die Linsen ohne Monitor zu gewöhnen- beim Einkaufen, im Alltag und probiers dann noch mal.


    Wenn es auf beiden Augen gleich ist und du sonst klar siehst, denke ich nämlich, dass die Anpassung stimmt.


    Viel Erfolg!

    Ich hab von meiner Augenärztin noch Augentropfen mitbekommen. VISMED Benetzungslösung für das Auge. (Hyaluronsäure, Natriumsalz 0,18%). Hab die jetzt 2x innerhalb kürzester Zeit verwendet, hat nicht wirklich geholfen.

    Da werde ich wohl mal abwarten müssen was die Augenärztin meint. Im Spiegel sieht es eigentlich schon so aus als würden sie gut sitzen. Wenns an der Sehstärke liegen würde, dann müsste es ja wirklich extrem falsch sein. Sonst könnte ich mir nicht erklären dass ich nach paar Sekunden nur noch einen verschwommenen Brei sehe. Das ist noch schlimmer als mit der Brille meiner Frau und die hat sehr starken Astigmatismus.

    Also, ich hab die 1-Day Acuvue, obs die als Toric gibt, weiß ich nicht. Ein ähnliches Tragegefühl haben die Focus Dailies All Comfort, die sind neu auf dem Markt, aber deutlich teurer als einfache Focus Dailies.

    Also ein schwarzer Punkt ist mir bei den Linsen bisher nicht aufgefallen, nur das "OK" das habe ich beachtet .. ein KO wäre wohl nicht so gut ;-)


    Alternativen habe ich noch nicht wirklich gefunden. Ich habe die Linsen heute auch gar nicht drin .. dafür habe ich wieder müde Augen. Aber es ist doch angenehmer wenn man nicht ununterbrochen blinzeln muss.

    Wie wäre es, wenn du mal keine 1-Tages-Linsen versuchst?


    Meine waren hatten weder einen Punkt, noch ein "OK" und haben sich immer selbst richtig gedereht (starke Hornhautverkrümmung). Mit den tollen Pflegeprodukten ist das reinigen ja auch sehr easy mittlerweile. Abends reintun – morgens anziehen – fertig.


    Ich hab mich vor vier Jahren in Istanbul lasern lassen und das war eine der besten Entscheidungen meines Lebens! :p>

    Hab grad geguckt welche ich hatte... Ich waren Bausch und Lomb. Ich glaube SofLens... ?


    Habe beim gucken gesehen, dass es da verschiedene "Krümmungen" zur Auswahl gibt (also wie stark die Linse gebogen ist)! :-o Vielleicht ist das des Rätsels Lösung!

    Mir wurden die Focus Linsen mit diesen Werten von meiner Augenärztin empfohlen. Heute hab ich wieder einen Termin. Sollte ich irgendwas falsch gemacht haben oder die Linsen doch nicht die richtigen für mich sein wird sie mir das ja hoffentlich sagen können.


    Ich wollte einfach erstmal Tageslinsen probieren um zu testen ob ich damit überhaupt zu Recht komme. Und ich denke Tageslinsen dürften noch am verträglichsten sein.