• 34 Antworten

    Ich würd trotzdem hingehen. Ausmessen lassen ist zwingend erforderlich, ebenso anpassen. Das kann nur der Optiker. Dann nimmst du halt 1x Linsen von ihm, und wenn die passen, bestellst du im Netz die gleichen


    BTW: Hast du auch über harte Linsen nachgedacht?

    jupp. wenn sie noch nicht angepasst sind und du enfach auf gut glück linsen kaufst, dann gehts schief....


    geh zum optiker dich beraten lassen,


    außerdem gibt es meines wissens torische monatskontaktlinsen nur bis zur stärke +6,00. so wie es aussieht musst du dir welche anfertigen lassen (1/4 Jahres, 1/2 Jahres oder Jahreslinsen) und so etwas bekommst du nicht so einfach (naja gar nicht) übers internet. dir bleibt leider nichts anders übrig, wie dir die linsen beim optiker zu holen.


    grüße


    wario

    Man muss sich dran gewöhnen, richtig. Aber das ist halb so wild, ehrlich.


    Vorteile:


    1. gesünder für die Augen, da hartes Material – > weniger Möglichkeiten, dass sich Bakterien festsetzen


    2. kleiner – > bessere Sauerstoffversorgung des Auges


    3. keine begrenzte Tragezeit wie bei vielen weichen Linsen


    4. pflegeleichter


    5. sehr viel günstiger (Einmal Anschaffung (zwischen 80 und 200€ pro Paar), dann nur noch Pflegemittel (~50€ im Jahr)

    der vorteil ist, dass dir formstabile linsen das gesündeste linsentragen bieten. die materialien im hartlinsenbereich sind sauerstoffdurchlässiger als die weichlinsenmaterialien, zusätzlich wird die hornhaut besser versorgt durch die permanente tränenfilmunterspülung zwischen linse und hornhaut.

    bedingt richtig:


    bakterien sind bei einer ordentlichen desinfektion kein problem.


    hartlinsen sind auch von ihrer tragezeit begrenzt, meist auf ein jahr.


    pflegeleichter sind sie auch nicht. es gibt für beide linsensysteme sowohl kombilösungen als auch mehrschrittige reinigungssysteme.