Ein kleines Update für alle, die es interessiert ;-D


    Hab die Teile die Woche jetzt mal einen Tag getragen; im Moment ist noch alles ok. Mal schauen, wies morgen ist.


    Was ich feststellen konnte, ist, dass die torische Linse wohl aufgrund geringerer Stärke auch dünner ist. Zumindest spürte ich die Linse nach dem Einsetzen gar nicht mehr.


    Bei der vorigen, stärkeren Linse - aus dem Linsenpaar das mir Kopfschmerzen verursachte - hatte ich häufig ein Fremdkörpergefühl im Auge. :-/

    Vielleicht hat sich Dein Problem ja jetzt von selbst geklärt. Wollte aber noch sagen, dass bei gleichen Werten eine andere Linse eher ein Fremdkörpergefühl hervorruft. Kopfschmerzen habe ich zumindest dadurch noch nicht bekommen.


    Mit Kontaktlinsen sieht man meist schärfer, deshalb können am Anfang nach längerem Tragen Kopfschmerzen durch eine Reizüberflutung entstehen. Dein Gehirn muss jetzt mehr Informationen verarbeiten. Das gibt sich aber nach einer Weile.


    Was auch zu Kopfschmerzen führen kann, ist, wenn man die linke und rechte Linse aus Versehen vertauscht und die Werte nicht mehr stimmen.

    Hey,


    das Problem mit den kopfschmerzen kenne ich leider auch nur zu gut... bei mir kommen die immer ca 2-3 std. nach dem einsetzten....aufgrund dessen habe ich wieder angefangen meine Brille zu tragen.... hm doch da ich nun gerne mal wieder linsen tragen wollte habe ich mir vor 1 woche wieder welche geholt (vom anderen optiker) hm naja beim tragen leider wieder das selbe spiel anfangs alles super und dann komme langsam die kopfschmerzen so als wären meine augen "überlastet"..naja mein optiker meinte das sei anfangs normal..da sich das Hirn umstellen müsse auf die linsen & dem damit verbundenen neuen blick..(hoffe mich da richtig ausgedrückt zu haben =)...


    Naja laut optiker sollte ich eine langsame eingewöhungsphase machen sprich lieber erstmal 4-5 std die linsen tragen und dann erhöhen auf ca 8 std.... naja und dann sollte ich die möglichst täglich tragen ...somit sollten dann die kopfschmerzen verschwinden.... ich versuche es einfach mal durchzuhalten da ich beim ersten linsen versuch als ich kopfschmerzen bekam die linsen immer rausnahm und auch mal 2-3 tage wieder auf die brille wechselte da ich dachte das ich meinen augen damit gutes tue....


    hm ich bin mir zwar auch nicht sicher ob diese kopfschmerzen wirklich normals sind aber ich teste es nun einfach mal wenn sich in 2-3 wochen nix tut muss ich wohl auf kontaktlinsen verzichten...was ich nur sagen kann ist das wenn ich eine neue brille bekomme mit neuen stärkeren stärken es auch schon mal die ersten 2-3 tage der fall war das ich kopfweh bekam...also abwarten...


    ich denke solange der fachmann aber sagt es kommt nicht von der linse an sich...auf grund von fassform usw kann man sie ja tragen...vilt. wird es ja wirklich von tag zu tag besser auch wenn es mal dauert


    viel glück :-)

    Danke für Eure Beiträge *:)

    @ minimaus:

    Könnte es vllt. sein, dass die Kontaktlinsen zu stark sind? Wie wurde die denn angepasst?


    Ich hab u. a. gelesen, dass die Werte von Kontaktlinsen abweichend sind von Brillenwerten, d. h. die KL haben niedrigere Werte, weil sie direkt auf dem Auge liegen. Wers besser weiss darf mich gern korrigieren. :-)


    Was meine eigenen KL betrifft: Die Probelinsen, die ich aktuell habe sind ok, bislang keine Kopfschmerzen mehr. :)= Bin mir jetzt sicher, dass das Problem eindeutig bei der torischen Linse liegt und nicht an den Werten.


    Festgestellt habe ich, dass die torische Linse von unterschiedlichen Herstellern eine unterschiedliche Dicke aufwies. Das konnte ich zweifelsfrei spüren.


    Ich fass mal zusammen ;-D


    Für die torische Linse (Zylinderwerte spar ich mehr jetzt, die waren immer gleich).


    Hersteller 1: Billigere Linse 4,75 Dioptrin - Tragegefühl: ok, etwas trockene Augen


    Hersteller 2: Teure Linse 4,75 Dioptrin - Tragegefühl: schlecht, Linse ist dick/steif -> Kopfschmerzen


    Hersteller 2: Teure Linse 4,0 Dioptrin - Tragegefühl: ok, Linse ist "dünner"


    Daraus folgt für mich jetzt:


    Entweder ich nehm die billige Variante von der torischen Linse damit ich 4,75 Dioptrin tragen kann, oder ich nehm die teure Variante von Hersteller 2 mit 4,0. Ist es schlimm, eine eigentlich "zu schwache" Linse (die mit 4,0) zu tragen, kann mir da jemand von Euch helfen? ":/

    @ :) *:)

    Ja, es sind weiche Linsen. :)z


    Die 4,75 Dioptrin sind beim ersten Messen des Optikers rausgekommen. Beim zweiten Mal Messen waren es dann plötzlich 4,0. :-/ Meine Brille hat übrigens 5,0.


    Die teuere Linse in 4,0 war überraschend dünn und sehr gut zu tragen. Da hatte ich kein Fremdkörpergefühl wie bei der 4,75er Linse. :)^


    4,5 habe ich noch nicht ausprobiert. Es ist die Frage, ob die teure Linse dann mit diesem Wert vom Material her schon wieder wesentlich dicker wäre. (und dadurch wieder Kopfschmerzen auftreten wie bei der 4,75)

    Hmmm, das Sehen auf die Ferne ist schon ok. Ich hab jetzt nicht den Eindruck, dass ich zu wenig scharf sehe. Aber Du hast mich auf eine Idee gebracht. Ich werd heute abend mal einen direkten Vergleich machen wie der Unterschied zur 4,75er Linse ist; hab ja noch welche davon zuhause.

    Zitat

    Zwei so unterschiedliche Messwerte sind schon komisch

    Beim zweiten Mal wurde recht, naja "flüchtig" gemessen. So zumindest mein Eindruck. :-|

    Hey..ja war auch schon am überlegen ob die Linsen zu stark sind..habe die gleiche stärke wie die meiner brille.... der Optiker meinte die seien aber richtig für mich...naja nie schön wenn man jemanden so "blind" vertrauen muss...

    Hallo Ihr *:)


    mal wieder ein kleines Update:


    Ich hab mir jetzt mal die 4,0 Linse bestellt. Die ist ok; ich merke damit gar nicht dass ich Linsen trage und soviel Unterschied zur 4,75 ist nach meinem Gefühl nicht. Hoffentlich nimmt der Optiker die 4,75er Linsen zurück, hab noch ein verschlossenes Päckchen davon; die Teile sind ja auch nicht grad billig. ":/


    Mal schauen, wie jetzt mit den Linsen weiter läuft. Bei Gelegenheit werd ich mal einen zweiten Optiker konsultieren.

    @ minimaus:

    Vielleicht bringt es was, wenn Du Dir eine zweite Meinung einholst von einem anderen Optiker? :)* @:)

    Huhu *:)


    Es gibt Neuigkeiten, die ich hier mal festhalte. ;-D Ich habe nun im Dezember den Optiker gewechselt und siehe da – der bekommt nochmal andere Werte raus als der vorherige. ;-D ;-D


    Habe mir dort eine Brille machen lassen, weil mir der Laden sehr kompetent erschien und die ist wirklich top. Das machte alles einen besseren Eindruck als bei dem Optiker, bei welchem ich letzten Sommer war. :)^ Ich habe ausserdem dort auch gleich neue Kontaktlinsen bestellen lassen, die ich jetzt probetragen werde. Ich berichte dann wieder. ;-D


    Hier mal die Werte im Vergleich:


    Optiker alt:


    Auge R: -4,75


    Auge L: -3,75 / -0,75


    Optiker neu:


    Auge R: -4,75 / -0,75


    Auge L: -3,50 / -1,00


    Ist schon ein grosser Unterschied und ich glaube nicht, dass meine Augen sich in einem halben Jahr plötzlich so verändert haben. :-/


    *:)