Kopfschmerzen, Übelkeit, Nasenbluten und Ziehen hinter den Augen

    Hallo ,


    ich habe häufiger recht starke Kopfschmerzen, aber heute war es besorgniserregend. Die Kopfschmerzen waren so stark, dass ich mich erstmal in einen dunklen Raum zurückziehen musste, da Licht die Kopfschmerzen nur verstärkt haben. Mir ist etwas übel, außerdem habe ich ein Merkwürdiges gefühl hinter den Augen, wie ein Ziehen. Und abends als die Kopfschmerzen etwas nachgelassen hatten fing plötzlich meine Nase an zu bluten.


    Kann mir einer sagen ob ich mir da Sorgen machen muss oder sind das nur harmlose Stresssymtome?


    ":/

  • 5 Antworten

    Klingt irgendwie wir Migräne, speziell der Teil mit dem Licht.


    Bist du vor Kurzem irgendwo mit dem Kopf ziemlich heftig angestoßen? Bei einer leichten Gehirnerschütterung sind die Symptome meiner Meinung auch ähnlich.


    Gute Besserung *:)

    Hört sich wie Migräne an. Das mit den Augen ist schon die verschärfte Variante. Geh möglichst bald zum Arzt, denn es wird selten wirklich besser und die Suche nach dem passenden Medikament kann etwas dauern.


    Versuch mal bei den ersten Anzeichen einen Cappu zu trinken. Bei uns hilft das etwas bzw. vertreibt die Schmerzen sogar ganz. Eine echte Lösung ist das allerdings nicht.