Kurzsichtig. Brille im Schwimmbad?

    Hallo,


    solche Diskussionen gibt es ja schon oft, aber ich eröffne jetzt einfach mal eine neue.


    Ich gehe nicht oft also nur selten/manchmal ins Schwimmbad und ich bin Kurzsichtig mit -6,5 Dioptrien.


    Was würdet ihr an meiner Stelle machen?


    Fast blind oder lieber doch eine Zweitbrille mitnehmen?


    Haben bei euch auch einige Leute im Schwimmbad eine Brille auf?

  • 45 Antworten

    Kommt draufan, was du im Schwimmbad machen willst. Normal Schwimmen kannst du mit Brille. Tauchen, rutschen.... logischerweise nicht. Das würd ich mit Tageslinsen machen. Wenn du die verlierst ist es nicht schlimm.

    Zitat

    Kommt draufan, was du im Schwimmbad machen willst. Normal Schwimmen kannst du mit Brille. Tauchen, rutschen.... logischerweise nicht. Das würd ich mit Tageslinsen machen. Wenn du die verlierst ist es nicht schlimm.

    Rutschen gibt es dort nicht.


    Also eher nur schwimmen.

    Ich gehe mit Brille schwimmen. Allerdings mit einer älteren, da stimmt die Stärke nicht mehr so ganz, also sollte ich sie verlieren, wärs nicht schlimm. ??Ist meiner Mutter mal am Meer passiert beim Baden. Auf Gran Canaria, da kam ne große Welle, schmiss sie um und die Brille war weg. Wir haben sie immer damit getröstet, dass die irgendjemand in Afrika am Strand findet und sich freut?? Ich habe -2,5, bin also nicht so blind wie mein Freund und der geht ohne Brille, aber ich finde es total unangenehm. Zum Skifahren benutze ich Tageslinsen.


    Es gibt übrigens auch Schwimmbrillen mit Stärke, habe ich mal probiert, war aber nicht so begeistert. Was ist denn schlimm daran, mit Brille hinzugehen? Von den älteren Herrschaften, die da so ihre Bahnen ziehen, haben bestimmt 50 Prozent ne Brille auf. Nur zum Rutschen oder so würd ich sie natürlich abnehmen.

    Also ich geh mit Brille schwimmen, immer. Ich habe -4 und sehe sonst nicht viel. Tageslinsen hatte ich auch schon dabei an, aber lieber ziehe ich meine zweitbrille (Kunststoff) an.


    Meine Augen sind empfindlich was das Chlorwasser angeht.

    Zitat

    Mein Mann rutscht auch mit Brille. ;-D

    Und noch nie verloren beim anschließenden Eintauchen ins Wasser? Wobei man sie im Schwimmbad dann leichter findet als im Meer/See. Kommt sicher auch auf die Brille an, es gibt ja welche, die sitzen bombenfest und bei anderen muss nur ein kleines Lüftchen wehen und schon fliegt sie von der Nase.

    Zitat

    Normal Schwimmen kannst du mit Brille.

    Entenschwimmen mit späteren Nackenschmerzen geht mit Brille, aber normales "richtiges" Schwimmen, geht auch mit Brille nicht.


    Ich geh deshalb nie mit Brille ins Schwimmbad.

    Habe auch ca. -5,x D. auf beiden Augen, setze aber die Brille ab, da ich es absolut nicht abkann, Tröpfchen auf den Gläsern zu haben. Irgendwie gewöhnen sich die Augen auch an die Situation, so daß man nicht wirklich "blind" ist (bin in dem Zustand sogar mal 10km Auto gefahren, weil ich meine Brille im Meer verloren hatte und zum nächsten Optiker mußte wegen Kontaktlisten). Von Kontaktlinsen beim Schwimmen würde ich abraten, da die, wenn man mal untertaucht und die Augen offen hat, rausfallen können.

    Kamikazi


    Ja, ich bin Entenschwimmerin und muß immer auf meine Küken aufpassen, daher die Brille ;-D .


    Meine Brille sitzt aber auch sehr fest. Ansonsten würde ich die Brille nur abziehen wenn ich ins Wasser gehe und sicher bin das da nur schwimmer und keine Taucher oder Springer drin sind. Kann ja je nach sehstärke zu Unfällen kommen.

    Zitat

    bin in dem Zustand sogar mal 10km Auto gefahren, weil ich meine Brille im Meer verloren hatte und zum nächsten Optiker mußte wegen Kontaktlisten

    Sorry, aber ich kann es mir nicht verkneifen: Hätte es da nicht irgendeine andere Möglichkeit gegeben? Z.B. Kontaktlinsen im Internet bestellen? Ohne Brille Auto zu fahren und das mit einer solchen Sehschwäche, ist abartig gefährlich. Und mich, als aktive Teilnehmerin am Straßenverkehr, erschreckt das ziemlich, so etwas zu lesen!