ich trag meine gar nicht, hab einfach kb mit so nem ding rum zu laufen, wenn ich meinen führerscehin mach, leg ich mir wenns nötig is kontaktlinsen zu, aber mit ner brille will ich nich rumlaufen, mich stört der rand.....

    An den Rand gewöhnt man sich. Habe nach vielen Tagen wieder meine Brille aufgesetzt, und da sah ich auch die ersten 2 Minuten den Rand wieder. (Besonders bei kleineren Modellen). Da gibt es, glaube ich, die Brillenbefürworter (aus gesundheitlichen Gründen, sonst werde das Sehen schlechter), und die Brillengegner (auch aus ges. Gründen, sonst würden die Augen schlechter werden). Und die Überzeugungen sind extrem, und unterschiedlich, und man erfährt nichts, warum, wieso, und überhaupt. Eigentlich müßte der Wechsel doch am Besten sein (trainiert den Ziliarmuskel).

    Zitat

    An den Rand gewöhnt man sich.

    ja, den sieht man ziemlich schnell überhaupt nicht mehr.

    Zitat

    Da gibt es, glaube ich, die Brillenbefürworter (aus gesundheitlichen Gründen, sonst werde das Sehen schlechter), und die Brillengegner (auch aus ges. Gründen, sonst würden die Augen schlechter werden). Und die Überzeugungen sind extrem, und unterschiedlich, und man erfährt nichts, warum, wieso, und überhaupt. Eigentlich müßte der Wechsel doch am Besten sein (trainiert den Ziliarmuskel).

    Ich kann natürlich nicht sagen, was stimmt, aber ich trage seit 6 Jahren meine Brille fast immer und seitdem ist meine Sicht nicht mehr schlechter geworden, d.h. meine Werte sind stabil und haben sich in 6 Jahren nicht verändert (was mich total wundert aber natürlich auch freut). Davor, als ich nur sporadisch eine Brille getragen hab, haben sich die Werte schon ziemlich schnell verschlechtert.


    Was ich allerdings sagen muß, ist dass ich tatsächlich jetzt ohne Brille schlechter sehe, seit ich permanent eine trage. Oder vielleicht fällt es mir einfach nur mehr auf, aber mein Ex (mit ähnlichen Werten wie ich, permanenter Brillenträger) konnte mal Untertitel im Fernsehen nicht lesen, und ich konnte es, ich schiebe es darauf, dass meine Augen tatsächlich besser trainiert waren, dadurch, dass ich die Brille nur ab und zu getragen hab. Aber wie gesagt für meine Werte war es eine Katastrophe.

    ich habe auf einem auge -0,5 und auf dem anderen -0,75. bin auch beim führerscheintes durchgefallen.


    am anfang war es schon komisch, wie viele hier schon schreiben, den rand zu sehen, aber ich habe mich schnell dran gewöhnt.


    inzwischen kann ich mir auch nicht mehr vorstellen, ohne brille rumzulaufen. ich liebe sie einfach x:)


    sie erleichtert mir, trotz dass es auch nicht viele dioptrien sind, wirklich einiges. wenn ich ohne brille fern sehen möchte (der steht ca.3m weg vom sofa) muss ich die augen richtig zusammenkneifen um was sehen zu können, sonst ist alles verschwabbelt :(v und das autofahren fällt auch leichter, vor allem im dunkeln. hab im sommer auch mal ne normale sonnenbrille angezogen, aber die kam echt sofort wieder weg, weils echt ohne nicht ging.


    außerdem finde ich, dass ich mit brille meinem alter entsprechend aussehe ;-)

    Ich habe auf meinem linken Auge 100% Sehkraft und auf meinem rechten Auge -0,95. Meine Brille hat seltsamerweise aber rechts ein Brillenglas mit -2,0!!! Hab mich immer gewundert, weshalb ich beim Autofahren mit Brille die Abstände nicht einschätzen kann und weshalb mir beim laufen schummerig wird. Beim letzten Augenarztbesuch kam dann eben raus, dass ich nur -0,95 habe.(keine Ahnung, wer mir so ein starkes Brillenglas verpasst hat???) Hab mir keine neue verschreiben lassen, weil ich sie eh nicht anziehe. Mich stört auch brutalst der Brillenrand.

    Ich habe nur -0,5 auf beiden Augen, aber lt. Arzt auch eine HHV. Das würde erklären, warum ich dennoch recht schecht sehe. Habt ihr auch das Problem, dass ihr an verschiedenen Tagen unterschiedlich gut seht?


    Seit ich einmal mit ohne Brille in die Stadt gegangen bin und eine echt gefährliche Situation hatte - ich habe das Gesicht einer Autofahrerin nicht genau gesehen und wäre ihr fast vors Auto gesehen, weil ich dachte, sie lässt mich durch (habe das Gewicht halt verschwommen gesehen) - trage ich die Brille immer.

    @ kopfweh

    Bei Fielmann ist es dagegen wohl Pflicht, als Mitarbeiter im Kundenservice eine Brille zu tragen. Auch wenn es eben nur eine mit Fensterglas ist. Hab mich da neulich mal erkundigt ;-)


    Nun zum eigentlichen Thema: Mittlerweile trage ich meine Brille eh ständig, seit ich auf beiden Augen die -1 überstiegen habe. Aber auch vorher schon, mit -0,5 oder -0,75 habe ich die Brille zumindest auf Arbeit und beim Autofahren immer, aber auch sonst bei Unternehmungen außer Haus meistens getragen. Man sieht auch bei geringeren Werten damit einfach doch besser, wenn es um Details geht.

    @ makatha181

    Zitat

    Beim letzten Augenarztbesuch kam dann eben raus, dass ich nur -0,95 habe.

    Würde mich ja mal interessieren, mit welchen Gläsern der Augenarzt diesen lustigen Wert gemessen hat?! ]:D Nur so zur allgemeinen Info: Brillengläser gibt es nur in Vierteldioptrie-Schritten. Das heisst, Du hast entweder einen Wert von -0,75dpt oder der nächste wäre dann -1,0dpt -> dazwischen gibt es quasi nicht. Ausser vielleicht wenn du in ein Autorefraktometer gucken durftest und Dir der Ausdruck mitgegeben wurde, der bei der Messung gemacht wird...was bei dem einen oder anderen Augenarzt durchaus schon vorgekommen sein soll.

    @ lady fire

    ich habe mit -0.5 begonnen und bin seit kurzem auf -1.75 / -1.25. Ich trag trotz den geringen werten die brille nun immer. hab mich damit abgefunden und trage sie nun gerne. wichtig war für mich die brille zuerst häufig zu tragen, damit ich mich so richtig daran gewöhnen konnte.

    Zitat

    -1.75 / -1.25. Ich trag trotz den geringen werten

    Da es sich ja progressiv mit der Sehleistung verhält sind Deine Werte gar nicht so gering, Du liegst ja irgendwo bei 12,5%:


    -0,5 dpt => 50 %


    -1,0 dpt => 25 %


    -1,5 dpt => 12,5 %


    -2.0 dpt => 6,25 %


    -2,5 dpt => 3,12%


    -3,0 dpt => 1,56%


    -3,5 dpt => 0,78%


    Ich denke Du solltest die Brille immer tragen.

    Ich habe zwar stärkere Werte als du trotzdem würde ich dir empfehlen trage deine Brille immer. Ich weiß nicht wie alt du bist aber die Werte werden sich noch verschlechtern und da sowieso immer Brille tragen. Du siehst mit ihr besser und du hast weniger Ermüdungserscheinungen und kommst besser klar. Wenn du mehr wissen willst kannst du gern weiter fragen auch mich anschreiben.