LKW-Führschein trotz Keratokonus?

    Hallo Forum,


    2007/11 wurde bei mir ein Keratokonus festgestellt.


    Dig.: Keratokonus


    Befund: Visus RA: +1,5 sph. -2.0 cly. A95° = 0,8p


    Tensio RA:14mmHg.


    VAA RA: alterentsprechend .


    Fundus RA: Papille vital, randscharf, Makula o. ZR, periphere Netzhaut anliegend.


    Meine Frage ist jetzt:


    kann ich den LKW Führschein noch machen ? Ich kann mit den Zahlen der Ärzte nichts anfagen :-/


    Mir werden jetzt neue kontaktlinsen gemacht. Obwohl der Optiker wieder keine vernünftige Sehschärfe hin bekommen hat. ca. 60% RE Auge LK Auge 100%


    Danke für eure Hilfe.

  • 6 Antworten

    bei einem keratokonus wird die sehschärfe unter anderem dadurch erzielt, dass die harte kontaktlinse auf dem auge liegt und den keratokonus damit leicht herunterdrückt. beim optiker kann daher keine vernünftige sehschärfe erzielt werden, weil du die kontaktlinsen noch nicht trägst.


    wenn sie dann da sind und du dich an sie gewöhnt hast, mach nochmal einen sehtest. ich denke mal dass das ergebnis dann ausschlaggebend ist.


    ich habe seit etwa 15 jahren einen keratokonus;-)

    du mußt bei der führerscheinstelle anrufen und fragen welcher augenarzt für den amtlichen sehtest für den lkw führerschein zuständig ist.


    der kann dir dann weiterhelfen.


    mein mann hat seinen lkw führerschein 2009 gemacht und er mußte das auch so machen.