Meibomdrüsen-Dysfunktion und Trockenes Auge - Wer hats noch?

    Hallo,


    ich wollte mal fragen, wer von euch wie ich noch so stark daran leidet?


    Ich reagiere zB sehr stark auf Lösungsmittel etc. Davon werden meine Lider schwer, da


    das Sekret in den Meibomdrüsen bei mir so hart produziert wird, dass ich ständig Lidschmerzen habe.


    Kennt das jemand auch so ähnlich.


    Die Hornhaut schmerzt natürlich auch oft. Es ist soo lästig.


    Aber an alle Leidensgenossen: Wir dürfen nicht aufgeben. Ich will wieder beschwerdefrei werden, insofern, dass


    ich zumindest Kontrolle über das Krankheitsbild bekomme.


    Freue mich über jeden Austausch hier!


    Liebe Grüße, Nina

  • 1 Antwort

    Hey


    Ich bin 21 Jahre alt und leide seit ca. einem Jahr an einer chronischen Lidrandentzündung + Meibom Dysfunction . Ich hatte davor auch des öfteren Probleme mit Bindehautenzündungen und Lidrandentzündungen, jedoch sind diese immer gleich wieder verschwunden...


    Jetzt war ich bei zahlreichen Augenärzten, aber diesen sagten immer nur dass ich an chronischer Blepharitis leide und gaben mir Tropfen und Salben. Zuerst mit Antibiotika, danach einfache Tropfen wie Hylo Fresh oder die Vita Pos Augensalbe.


    Meine Lidrandhygiene.


    Gesicht waschen


    10min heiße Waschlappen aufs Auge


    Mit dem Wattestäbchen ein paar mal über die Lidkanten fahren


    Lidkanten ausdrücken (mit Wattestäbchen oder Finger)


    Danach mit Blephaclean die Augenlider einwenig massiern


    Danach nochmal dass Gesicht waschen


    Jedoch half dass alles nicht wirklich, die Krusten an den LIdrändern lösen sich einfach nicht auf, egal wie heiß das Wasser ist...


    Ich habe meine Meibomdrüsen kontrollieren lassen:


    Oben- relativ gut, sind alle in einer Linie nebeneinander und kaum verstopft


    Unten-teilweise nicht einmal vorhanden und viele sind kaputt oder sind "unförmig" gewachsen


    Auf einem Augen wurde jetzt eine Sondierung vorgenommen, aber das hat nix gebracht bzw. nicht viel...


    Meine Tränenflüssigkeit beträgt 10...

  • Gast

    Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 365 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Bitte erstelle ggf. ein neues Thema.