Nachtblind auf einem Auge?

    Hallo liebes Forum


    Ich bemerke schon länger dass ich mit dem rechten Auge in der Nacht schlechter sehe als mit dem linken. Das kann man sich so vorstellen als ob ich nur rechts in der Nacht eine dunkle Sonnenbrille tragen würde. Ich halte mir das rechte Auge zu und sehe mit dem linken alles im Schlafzimmer (Umrisse der Bilder usw.) halte ich mir das linke Auge zu sehe ich mit dem rechten kaum was. Das ganze wird erst besser wenn etwas Licht durchs Fenster scheint. Dann sehe ich mit beiden Augen ganz normal.


    Habe gelesen dass es mit einer Allergie zusammen hängen könnte. Tatsächlich habe ich eine Staub- und Pollenallergie, aber ich bekomme jedes Frühjahr Kortisonspritzen welche die Symptome der Allergie komplett aussetzen lassen (Anschwellen der Nasenschleimhäute und rote Augen)


    Nachtblindheit kann man nicht heilen, also ist es auf Besserung eh aussichtslos oder?