So geschehen vor einem Jahr :(v kaum zu glauben, aber leider wahr.


    Das macht die Sache ja so kompliziert, andere Leute wollen vielleicht ihr altes Brillengestell behalten, mein Mann behält dann lieber seine alten Gläser und kauft ein neues Gestell ":/


    Eigentlich ist es echt zum Kaputtlachen ]:D

    Und wie läufts? :)*


    Ich komm jetzt in die Puschen, erst mal muss ich die berüchtigte Nadel im Heuhaufen suchen und wenn möglich finden. Ich schiele rechts wieder mehr und links neuerdings auch wieder. Ich möchte schreiend im Kreis rennen :-X

    Hallo Pfefferminzlikör!


    Das klingt aber nicht so gut, wenn ich Dich richtig verstanden habe, war doch bei Dir jahrelang schieltechnisch nichts zu beanstanden und jetzt das... :°_


    Meinst Du, dass Du damit nochmal unters Messer musst ???


    Wegen meinem Mann habe ich noch nichts weiter unternommen, da bei uns im familiären Bereich leider was dazwischen gekommen ist, da blieb für das Augen-Problem keine Zeit, aber ich muss die Sache unbedingt in Angriff nehmen. An der Problematik an sich hat sich nix geändert, ausser dass er jetzt noch exzessiveres Brillentragen betreibt, wird wohl seinen Grund haben. Von Einsicht aber immernoch keine Spur. Habe schon vorgeschlagen, einfach zwei Brillen voreinander zu tragen, wenn eine nicht mehr reicht, fand er gar nicht witzig :-X

    Das klingt aber auf einem Weg zur Einsicht :)*


    Du, ich weiß es nicht. Ich musste heute feststellen, dass ich wieder Doppelbilder habe (wenn ich mich nicht konzentriere). Also, wenn ich mich nicht konzentriere, schiele ich laut meinem Freund auch wieder (es sieht wohl gruselig aus ]:D ). Meine Vermutung ist auch, dass das der Grund für die schmerzenden Augenmuskeln ist, weil ich mich ja die ganze Zeit anstrengen muss. Ich konnte heute in der Uni bei einer Aussprache-Übung die Buchstaben gar nicht mehr richtig erkennen. Morgen geh ich gleich zum Augenarzt, ich habe jetzt von meiner Hausärztin die Adressen von operierenden Ärzten hier bekommen. Ich denke schon, dass ich nochmal das Vergnügen mit der OP haben werde, die erste war ja auch höchst erfolgreich was die Doppelbilder anging. Aber ich weiß es nicht und will mir auch nicht allzu große Hoffnungen machen, am Ende ist die Enttäuschung nur zu groß. Aber wenn die Möglichkeit besteht, werde ich es wohl machen lassen. *:)

    schaff ich locker, wenn ich mich nicht konzentriere und die gleiche Kopfhaltung wie Kiddo auf dem Bild einnehme. Nur mal so als Illustration, gerne auch für deinen Mann ]:D


    Und: ich habe mich bestimmt ein halbes Jahr davor gedrückt. Das Fass zum Überlaufen hat mein Freund gestern gebracht, beim Frühstück. Ich soll mir bitte nicht mein Brötchen so vors Gesicht halten, ich würde fürchterlich schielen. Heute habe ich mich dann aufgerafft :=o

    Zitat

    Doppelbilder, das stell' ich mir ziemlich unangenehm vor

    Ich muss mich einfach nur konzentrieren, dann hab ich keine. Ist aber auf Dauer auch anstrengend. Sie sind aber nicht annähernd so schlimm wie früher, jetzt relativ leicht. Also nicht alles exakt 2-mal. Eher die Ränder übereinander gelagert. Russische Schrift entziffern war aber trotzdem schonmal leichter ]:D ;-D

    Also bei der Augenärztin, bei der mein Gatte zuletzt war, kannste sogar mit blutunterlaufenen Augen noch monatelang auf einen Termin warten und die meisten :[] :[] hier in der Gegend nehmen gar keine neuen Patienten mehr an ":/

    Nochmal geht er sicher nicht zu der >:( Hat ja auch nix gebracht, er hat das alle paar Monate immer noch mal. Blutbild und alles andere war in Ordnung, also kommts wahrscheinlich von den Augen selbst (vermute ich mal). Aber als Augenärztin ist die ja nicht zuständig für sowas :(v