Schlag aufs Auge

    Hallo!


    Ich habe vor 2 Tagen einen Schlag ins Auge bekommen. Während dem Schlag wurde mir auf dem Auge (rechts) zuerst schwarz und plötzlich wie bei einem Blitz ganz weiß. Ich war zuerst sehr erschrocken und hate Angst, dass ich dadurch Schäden bekommen könnte. Nach dem Schlag sah ich verschwommen, bzw. doppelt. Schon nach 5 Min konnte ich jedoch wieder völlig klar sehen. Natürlich hatte ich Schmerzen am Augapfel. Jetzt sind 2 Tage vorbei und die Schmerzen am Augapfel sind fast weg und ich sehe eigentlich völlig klar. Ich habe nur das lästige Problem, dass ich irgendwie immer dieses komische.....ich kanns nicht beschreiben, eben dass, wenn man längere Zeit ins Licht schaut (diese bunten Flecken), habe. Kann aber auch sein, dass ich das schon vorher hatte. Es stört aber eigentlich nicht beim sehen. Zudem kommt, dass ich auf dem rechten Auge schlechter sehe, oder eigentlich nicht schlechter von der Schärfe, sondern von der Farbe...oder irgendwie komisch.... ist auch schwer zu erklären... jedenfalls hatte ich das vor dem Schlag auf jeden Fall bereits. Ich war noch nie beim Augenarzt und wollte euch mal fragen, ob das ein Grund ist den Arzt aufzusuchen, da ich ja eigentlich noch gut sehen kann, bzw. ob da irgendwas passiert sein kann bei durch den Schlag.

  • 17 Antworten

    Hallo,


    deiner Beschreibung nach ist ja alles wieder in Ordnung mit deinen Augen, Sehkraft o.k. und die Schmerzen sind auch weg. Ich denke das Auge hat keinen Schaden genommen vom Schlag. Falls es dich beunruhigt, opfer die paar Stunden und lass das ganze von einem Augenarzt untersuchen, dann weißt du was Sache ist.


    Ich hatte mal bei einer Rangelei einen Finger ins Auge bekommen. Von der Seite und frontal auf den Augapfel. Mir riss dabei die Kontaktlinse und die ganze Optik blitzte. Nachdem ich das Auge wieder aufmachte, hatte ich einen schwarzen Fleck im Sehfeld. Kein gutes Gefühl kann ich euch sagen wenn 1/3 des Auges auf einmal nur noch die Information "schwarz" liefert. Nachdem das Tränen nachgelassen hatte beobachtete ich meine Augen stundenlang im Spiegel und stellte dabei fest dass meine Pupille deformiert war. Nicht mehr rund sondern oval. Allerdings verschwand dieser Fleck nach ca. 30 Minuten wieder völlig und die Deformation ging nach etwa 2 Tagen vollständig zurück. Das Auge schmerzte noch ein paar Tage nach was aber auch verging. Seitdem habe ich keinerlei Probleme mehr mit dem Auge. Mir flackert auch ab und an was durch das Bild, aber ich glaube nicht dass es daher kommt.


    Mich beunruhigte das ganze dennoch so dass ich zum Arzt gegangen bin. Die Diagnose war: Es war wohl eine Augapfelprellung (Deformation) die allerdings wieder ohne jegliche Folgen verheilt ist.


    Wenn es dir keine Ruhe lässt, geh zum Arzt.


    Grüße


    JaS

    Hallo,

    grundsätzlich sollte man nach ca. 7 - 10 Tagen nach einer stumpfen Verletzung die Augen bei erweiterter Pupille anschauen. Durch den Schlag könnte sich der Glaskörper abgehoben haben oder es könnte in den Glaskörper bluten. Wenn man eine GK-abhebung rechtzeitig entdeckt kann eine Nezthautablösung vermieden werden. Also, Termin beim AA machen und direkt bei der Terminvereinbarung sagen, dass und wann Du einen Schlag abbekommen hast. Nicht erst eine Sehverschlechterung abwarten.


    Hoffe, dass alles in Ordnung ist


    Gruß

    Nee,

    du brauchst keine Überweisung vom Hausarzt, nur Deine Versicherungskarte.....


    und nochwas: wenn der Schlag sehr heftig war, können durchaus beide Augen etwas abbekommen haben, auch wenn man am 2. Auge von aussen nichts sieht. Ich will dir keine Angst machen, aber alle gut gemeinten Ratschläge können Dir da nicht helfen wenn Du Dich nicht untersuchen lässt, nur der AA kann einen Schaden ausschliessen.


    Nix für ungut