Schleier vor einem Auge

    Hallo,


    meine Mutter leidet schon seit ein paar Tagen an einem Schleier, der sich abends über ein Auge legt, so dass sie nichts mehr damit erkennen kann. Sie klagt dann auch über Kopfschmerzen so rund ums Auge.


    Das komische daran ist allerdings:


    - es tritt nur abends so etwa ab 20 Uhr auf. Morgens ist es dann wieder weg.


    - es ist immer nur auf einem Auge


    - Sie war desegen auch schon beim Augenarzt, der allerdings nichts feststellen konnte. Er meinte, es könnte evtl von einem zu hohen Blutdruck kommen.


    Gut, meine Mutter hat einen zu hohen Blutdruck, nimmt allerdings Tabletten dagegen. Und z.B. hat sie ihn heut abend gemessen, und der obere Wert war so bei 132 (sie sagte, das sei normal für sie).


    Hat jemand ne Ahnung was das sein könnte, und woher das kommt? Was kann man dagegen tun??


    Danke vielmals

  • 3 Antworten

    Hallo Betty, es kann sein, daß Deine Mutter unter einem trockenen Auge leidet, da sie den Schleier nur im Winter hat.Ich sehe auch manchmal einen Schleier, wenn ich im Internet bin oder wenn die Luft zu trocken ist. Schleier können auch durch Medikamente auftreten, event. durch blutdrucksenkende Medikamente.Deine Mutter sollte sich in der Apotheke künstliche Augentränen kaufen und dann ausprobieren, ob der Schleier besser wird.Allerdings kann man das erst nach einer halben Stunde beurteilen. Jeder Augenarzt kann einen Test auf ein trockenes Auge machen mit Papierstäbchen.Gruß Bornita

    Hi,


    also meine Mutter war jetzt bei nem anderen Augenarzt, der sofort gemeint hat: Migräne im Auge!


    Da ist wohl hinter der Linse ein kleiner Raum, der sich mit Flüssigket füllt, und der Raum ist wohl ziemlich eng.


    Auf heden Fall wird jetzt mit Laser ein kleiner Schnitt gemacht, und dann müsste es weg sein.