Für alle, die es interessiert: ich habe mich für die günstigere Variante entschieden und nur 75% Tönung genommen. Mal sehen, wie die Brille wird.

    singha & Luftschiff-Fan

    Danke für eure Antworten!

    Meronymy

    Zitat

    Ich habe bei Werten Richtung -7 doch 1.67 gewählt, weil in diesem speziellen Fall dieses Glas asphärisch (ich glaub, das war's) war und mir einen etwas größeren gleich scharfen Sehbereich bietet, was ich bei einer Sonnenbrille für wichtig erachte, weil ich die ja vor allem bei Aktivität draußen auf habe.

    Oh. Bezieht sich das auf das, was ich eigentlich tatsächlich wissen wollte? Ob sich sehtechnisch durch einen geringeren Brechungsindex Nachteile ergeben?

    Zitat

    Tönung für Autofahren weiß ich nicht, weil ich nicht Auto fahre. Für Aktivität in der vollen Sommersonne wären mir allerdings 70% zu wenig.

    In unseren Breitengraden sollen anscheinend 75% Tönung ausreichend sein. Deshalb habe ich mich jetzt für die Variante entschieden, auch wegen des Autofahrens.

    BenitaB.

    Ich dachte, ich hätte deutlich genug herausgestellt, dass es mir mehr um Nachteile beim Sehen denn um eine ansprechende Optik geht. %-|

    1to3

    Zitat

    Ich würde die 1,60 nehmen. Und nur die 75% Tönung. Sonst wechselst du dauernd die Brille, wenn du zwischen draußen und drinnen wechselst. Auch das Smartphone ist dann kaum noch ablesbar.

    Das war dann auch ein Gedanke. Wobei ich mir mit Sonnenbrille in einem Gebäude wohl reichlich blöd vorkommen und eh Brillen wechseln werde. ;-D

    Zitat

    Oh. Bezieht sich das auf das, was ich eigentlich tatsächlich wissen wollte? Ob sich sehtechnisch durch einen geringeren Brechungsindex Nachteile ergeben?

    Durch den Index, glaube ich nicht, da eher in die Gegenrichtung (je höher, desto problematischer). Aber die meisten Netzoptiker bieten 1.67 als asphärisch an. So ein Glas soll bessere Abbildungseigenschaften haben als ein rein sphärisches Glas haben und auch besser aussehen - Letzteres ist allerdings vor allem bei Plus-Stärken bemerkbar und außerdem bei Sonnenbrillen ja eh irrelevant (also ob der Verkleinerungs/Vergrößerungseffekt der Augen da jetzt auffällig ist). Ich habe das zwar selbst gewählt und bilde mir ein, dass die Sicht etwas umfassender ist, aber wahrscheinlich macht das nicht wirklich einen großen Unterschied (aber ich habe das Umgekehrte bei mir auch noch nicht festgestellt, also dass ein 1.5 Glas mir jetzt deutlich besser als ein 1.67 Glas vorgekommen wäre).


    Also passt schon, glaube ich, so wie du gewählt hast.