Ständig Hornhaut-Erosionen. OP?

    Hallo ihr Lieben,


    ich bin fix und fertig. Und zwar habe ich extrem trockene Augen und aufgrund dessen im Januar diesen Jahes


    eine Sondierung der Meibomdrüsen. Danach kam eine schmerzhafte Erosio der Hornhaut, die jedoch gut verheilte.


    Vor etwa zwei Wochen riss die Hornhaut jedoch wieder an derselben Stelle. 5 Tage unvorstellbare Schmerzen.


    Es ging mir dann ein paar Tage wieder ganz ok, bis gestern, zack, wieder ein Riss.


    Laut Ärzten ist er zwar schon verheilt, aber die Schmerzen halten eben noch länger an.


    Kennt das jemand? Könnten nun immer wieder solche Risse kommen? Die Ärzte rieten mir im Notfall


    zu einer OP, einer Abrasion der obersten Hornhautschicht. Sehr schmerzhaft.


    Ich will das eigentlich gerne ohne OP hinkriegen und hoffe auf die Selbstheilungskräfte meines Auges.


    Aber grad fühlt es sich einach nur wund, trocken und angespannt an.


    Ich weiß nicht mehr weiter. Aufgrund meiner sehr trockenen Augen ist eine OP ein hohes Risiko.


    Die ständigen Risse jedoch sind wie Folter. Hat jemand von euch Erfahrungen mit sowas?


    Ich wäre für jeden Tipp sehr dankbar.

  • 1 Antwort