Starker Sehverlust seit 4 Jahren (jetzt 16 Jahre) ohne Befund

    Als ich 12 war bekam ich meine erste Brille, laut Arzt Pubertätsbedingt ! jedes halbe Jahr war meine Sehkraft schlechter, so das ich anfang 2014 zur Augenklinik Düsseldorf (UNI ) geschickt wurde ,bekam andere Brille Pubertätsbedingt .Bei der nächsten Kontrolle schickte mich mein Augenarzt wieder zur Uni Düsseldorf diemal wurden einige Untersuchungen gemacht und es war wohl so das eine Stäbchen/ untersuchung 2016 wiederholt werden musste ansonsten alles ok .Nachder Stäbchenuntersuchung sagte man meinen Eltern das alles in Ordnung sei. Jetzt vor 2 Wochen konnte ich mit dem linken Auge nur noch weissen Schleier erkennen ,hatte furchtbare Kopfschmerzen , mein Augenarzt weiss nicht warum Sehkraft L: FZ R 0,25 wieder Uni als Notfall die schauten ins Auge sehen nichts MRT ohne Befund, am nächsten Tag furchbare Kopfschmerzen stationäre Einweisung UNI ,die denkt ist nicht nötig und schickt mich nach Hause, wohlgemerkt seit 2o14/2015 wurden keine Test in der Uni wiederholt. Stehe vorm Schulabschluss, habe einen Platz zur Erzieherausbildung und werde blind. Gestern haben meine Eltern mir ein Lesegerät gekauft damit ich überhaupt noch am Unterricht teilnehmen kann, das ist doch alles scheiße! Nun warten wir darauf das die Uni Düsseldorf meine Krankenakte zuschickt weil nach 2014 hat mein Arzt keine Berichte erhalten,die werden aber für eine andere Uni wo ich mich vorstellen will benötigt. Es ist ein Kampf aber ich will meinen Traum Erzieherin zuwerden nicht so einfach aufgeben! Ach Brille ja die ist nicht mehr einstellbar

  • 3 Antworten

    Hallo Julali12 ,


    Es bleibt dir nichts anderes als dran zu bleiben. Versuche einen Termin in dem Uniklinkum Essen in der Augenklinik zu erhalten. Schwierige Fälle schaut sich der Professor Bornfeld immer selber an.


    Nur musst du viel Zeit mitbringen !!!!


    MfG

    Was bedeutet denn "FZ"?


    Grundsätzlich gibts ja 2 Möglichkeiten, warum deine Augen schlechter werden können. Einmal das was an den Nerven ankommt, also durch Hornhaut, Linse, etc. wandert und die Verarbeitung durch die Nerven. Wenn beides ausführlich getestet wurde und unauffällig ist, dürfte es wohl wirklich schwierig sein eine Lösung zu finden.


    Kannst du denn deine Sehschärfe beeinflussen, wenn du z.B. durch eine Lochblende schaust?