Stechendes Gefühl unterm geschlossenen Augenlied

    Hi


    Seit zwei Nächten fühle ich immer, sobald ich die Augen schließe, sofort so ein stechendes Gefühl mittig/oberhalb des rechten Augenliedes. Es fühlt sich an, als ob ein Staubkorn dahinter sitzen würde, aber sobald ich die Augen öffne, verschwindet es, bis ich es erneut schließe.


    Ich habe bereits geweint, um es rauszuspülen, hat aber nicht funktioniert.


    Ich habe ein Angst-Problem mit Augenärzten; wenn jemand das Lied anheben oder etwas drunter schieben will kriege ich Panik und kann nicht aufhören zu blinzeln. Gibt es daher irgendwelche Möglichkeiten, das Auge selbst zu reinigen?


    Meine Augen sind auch öfters trocken wenn ich lange am PC sitze und fangen dann ebenfalls an zu "Pieken", als ob etwas drinne wäre. Nur geht dies nach einer Ruhepause mit geschlossenen Augen immer von alleine wieder weg.


    Könnte es mit Trockenheit zusammenhängen?

  • 1 Antwort

    Vielleicht hat sich doch ein Sandkorn unterm Augenlid versteckt. Du könntest höchstens selbst versuchen das Lid anzuheben und unterm Wasserhahn auszuspülen.


    An Trockenheit glaube ich da weniger, fühlt sich anders an.