bin neu hier. Kurz vorstelle. 67 übergewichtig und zufrieden, seit mehr als 40 Jahren einziges Problem, meine Augen. 5 x Hornhauttransplantationen


    Keratokonus, 1 x grauer Star. Jahrelang mit Verschleimmung zu kämpfen,


    bis ich von einem guten Naturheiler den Typ bekam----- immer wenn es wieder startet, ein paar mal kolloidales Silber in die Augen sprühen. Seit 2 Jahren habe ich praktisch Ruhe. So 1 - 2 im Jahr will diese Schleimmerei


    wieder starten------ wesshalb auch immer------ es reicht mir dann so 2 - 3 Tage 1 x täglich meine Silber aus der Sprühflasche einzuseten. :)^


    Viel Erfolg auch euch.

    Ich wohne seit 2 Jahren in einem Haus mit etwas Schimmel in einigen Zimmerecken und mit Stromleitung überm Dach, also 4 Meter über meinem Kopf, die kräftigen Elektrosmog verursacht.


    Vor ca. 2 Jahren fing ich an diese schwimmenden Flusen zu sehen , was normal ist im alter, ich bin 63, man nennt es auch Glaskörpertrübung oder Mouches Volantes. Es entsteht weil der Glaskörper im alter etwas schrumpft und diese kleinen Fussel-Klumpen sich bilden. In letzter Zeit habe ich trockene Augen und muß nachts immer Tropfen nehmen. Auch die Lunge, Mund und Hände sind immer nachts trocken. Seit 3 Monaten werden die Fusseln mehr und der Glaskörper des Auges wird trüber, so dass ich unscharf und wie durch einen Schleier sehe. Weil es alles so schnell sich jetzt enwickelt, habe ich im Verdacht, dass Schimmelpilze und Elektrosmog Ursache für Trockene Augen sein können oder auch für allgemeines Versagen des Körpers ausreichende Flüssigkeits-Zellen zu produzieren.