vergrößerte Augen nach Tropfen !?!?

    Hallo zusammen,


    Ich bin gestern wegen Degenerationen (3 Löcher hatten sich bei dünnen Stellen entwickelt) nach einem Sportunfall an der Netzhaut gelasert worden.


    Zum lasern wurde mir die Pupille weitgestellt (was natürlich auch völlig klar ist) nur ist mir irgendwie vorgekommen dass mein ganzer Augapfel vergrößert war !?!? Nimmt man beim lasern andere tropfen als wie bei der normalen NH Kontrolle ? Habe irgendwie Angst dass mir die Assistentin falsche Tropfen gegeben hat (z.b versehentlich Tropfen für andere Laser OPs in denen das ganze Auge größer wird)falls es sowas überhaupt gibt...


    Habe große Panik dass dann bei der Laser OP die Netzhaut aufgrund des "großen Auges" gedehnt war und jetzt, wo es wieder schrumpft, die Laserpunkte nicht halten !!


    Habe leider eine generalisierte Angsstörung mit stark ausgeprägter Hypochondrie aufgrund eines Todesfalls.


    Danke & lg

  • 1 Antwort

    Nein, kann nicht sein, denke ich zumindest, denn es gibt keine Tropfen, die den Augapfel vergrößern, weil das für praktisch alle Eingriffe kontraproduktiv wäre. Und wenn es die falschen Tropfen gewesen wären, hätten man ja auch den Eingriff nicht machen können.


    Ich habe das auch drei Mal über mich ergehen lassen müssen. Und auch wenn ich auf der Netzhaut selbst nichts spüre, so war nach der OP doch das Gefühl da, dass mit dem Auge etwas gemacht worden ist, also der Augapfel fühlte sich angegriffen/angestrengt an. Das kann man sicher auch als Druckgefühl wahrnehmen und das wiederum als Anzeichen einer Anschwellung des Augapfels. Ist aber sicherlich nur eine Wahrnehmung, die nicht den tatsächlichen Gegebenheiten entspricht.


    Und die AA wüssten auch, wenn etwas schief gegangen wäre. Du musst ja sicher auch nochmals zu Kontrolle. Also das kannst du getrost auf die hypochondrische Störung schieben.