Versehentlich Kontaktlinsen mit Wasser in Berührung gekommen

    Hallo *:) ,


    ich bin schon seit 2 1/2 Jahren Kontaktlinsenträgerin und weiß die Hygiene sehr zu schätzen. Wasser ist ein Tabu, dass weiß ich. Jedoch heute morgen habe ich mir versehentlich etwas Haarspray auf ein Auge gesprüht, welches dadurch etwas verklebte. Dann habe ich es abgewaschen mit Wasser. So zerstreut wie ich am Montag immer bin, habe ich erst nach einer Minute realisiert, dass ich doch Kontaktlinsen trage und mir wahrscheinlich Wasser ins Auge gekommen ist. Ich bin sofort los gelaufen, habe die Lösung geholt, die Linse raus genommen und gereinigt. Trotzdem schiebe ich immer noch Panik deswegen |-o . Meint ihr nachdem ich auch die Linse gereinigt habe dürfte alles wieder okay sein und nicht schmutzig?


    Als ich aus der Schule nach Hause kam, hab ich die Linsen auch sofort in den Behälter getan. Habe weiche Monatslinsen.


    Lg

  • 5 Antworten

    Mir fallen des Öfteren die Kontaktlinsen beim Reinmachen ins Waschbecken, wo sich einige Wassertropfen sammeln.


    Die Linsen mit der Lösung säubern und gut ist's.


    Sollten sie nicht mehr in Ordnung sein, dann wirst du das sofort merken. Brennt ziemlich unangenehm :)z

    Joa, ich würde sie weiter verwenden, bzw mir mehr Gedanken über den Haarspray machen. Die Linsen kommen im Auge ja auch ständig mit "dreckiger" Luft und Staubpartikelchen in Berührung


    Kann mir jemand erklären, was das Drama an Wasser und Kontaktlinsen ist? Hygiene kann ich mir mal nicht vorstellen.

    Zitat

    Kann mir jemand erklären, was das Drama an Wasser und Kontaktlinsen ist? Hygiene kann ich mir mal nicht vorstellen.

    Das Drama ist, dass sich an den Linsen während des Tragens Bakterien ansammeln, die sich durch das "Einlegen" in Wasser immens vermehren.


    Bei weichen Kontaktlinsen ist zusätzlich noch das Problem, dass sich die regelrecht mit dem Wasser vollsaugen. Wenn man die nun trotzdem ins Auge macht, kann das zu einer schlimmen Augeninfektion bis hin zur Erblindung führen.


    Also wiegesagt, wenn nix brennt, dann ist alles in Ordnung.

    Also zunächst schadet der Kontaktlinse Wasser nicht, sie enthält ja selbst welches und kommt gar in einer Kochsalzlösung. Wenn die Linse kurz ins Waschbecken fällt, dann nimm nochmal die Reininungsflüssigkeit und fahre einen Strahl drüber, gut. Ein Waschbecken hat weniger Keime, als deine Finger - die nimmst du ja auch und nutzt keine Latexhandschuhe. Wenn die Linsen dreckig sind - vom Spray - whatever, dann reinige sie mit deiner Flüssigkeit, net mit Wasser. Wasser brennt nur im Auge, wenn kein Salz drin ist.


    Im Auge selbst besteht nur dann Gefahr, wenn dein Auge zu trocken ist und kein Transportfilm zum Ausspülen der Keime da ist - daher mit Augentropfen vorbeugen. Das Problem ist net die Linse oder ihr Wasser, sondern der Zwischenraum dahinter und das dort Keime ungestört bleiben.