Wie schwer sind Eure Brillen?

    Ich habe nach vielen jahren endlich eine Brille gefunden, die mir in meinem Gesicht so gut gefällt (Halbrand, 1,74er Index bei -6 Dioptrien), dass ich sogar erwäge, sie alternativ zu meinen geliebten Kontaktlinsen zu tragen. Leider ist sie mit 27 Gramm mehr als doppelt so schwer wie meine vorige Titanbrille und hinterlässt deshalb ziemliche Dellen in meiner Nase.


    Wie schwer sind denn Eure Brillen so? Bin ich einfach nur empfindlich?

  • 34 Antworten

    Meine Brillen wiegen zwischen 22 und 30 Gramm und ich habe keinerlei Probleme damit – es kann aber durchaus sein, dass du da besonders empfindlich bist, oder auch einfach "verwöhnt" durch deine superleichte alte Brille.


    Frag doch mal deinen Optiker, ob man vielleicht die Nasenpads durch breitere oder weichere ersetzen kann, womöglich bringt das eine Besserung.

    Meine Brille wiegt 19 g. Ich kann damit leben, da aus Kunststoff.


    Ich wäre wirklich froh, die Vorteile zu sehen, die unser Zeit mit sich bringt. Vor 100 oder 200 Jahren wäre man vielleicht froh und dankbar gewesen, überhaupt eine Brille zu besitzen.


    Für mich ist das Jammern auf höchstem Niveau. 8-)

    Zitat

    Für mich ist das Jammern auf höchstem Niveau.

    Sicher mag es größere Probleme auf der Welt geben. Aber wenn man Druckstellen bekommt, die weh tun und bluten und man die Brille deshalb nicht mehr ohne Probleme tragen kann, sind es nun mal mehr als nur Luxusprobleme.




    Bei mir ist es besser geworden, nachdem ich von Glas auf Kunststoff gewechselt bin. Wie viel sich da gewichtsmäßig tut, weiß ich nicht mehr. Es mag aber auch sein, dass es an der anderen Brillenform und somit anderer Stellung der Pads liegt. Keine Ahnung. Die Pads zu wechseln hat mir nämlich nicht geholfen.

    Hallo anonymous100,


    habe seit über15 Jahren auch eine Kunststoffbrille mit Gleitsichtgläsern (1.7), kann genau so gut Kaufhallenbrillen (2.0) für 2,5 € tragen und komme mit allen zurecht.


    Trage sie ganztags und kenne keine Probleme. Vom Augenoptiker in Weinböhla, Sachsen.


    Gruß Rolfino :)=

    Kennt vielleicht jemand zufällig ein Modell, das diesem hier sehr nahe kommt (48mm Glasbreite und bitte aus Titan)? Die Brille ist echt toll und trotz der Stärke der Gläser sieht das nicht nach Glasbausteinen aus, aber sie ist eben doch recht schwer.


    Und wenn es etwas Vergleichbares gäbe,würde ichvielleicht die Zufriedenheitsgarantie des Optikers nutzen und sie austauschen (wenn ich sie jetzt mal ne Woche am Stück getragen habe).


    http://de.oakley.com/products/6448/23802

    18g. Kunststoff-Vollrahmen, Mineralglas.


    Einmal links: Sph. -0,25; Cyl. +0,75; Achse 90°


    und einmal rechts: Sph.-2,75; Cyl. +0,50; Achse 80°


    Links trage ich also quasi Fensterglas mit Zylinder, die Idee links nur ein Dekoglas reinzubauen und stattdessen eine Kontaktlinse zu tragen, musste ich leider wegen ständiger Bindehautentzündungen ins Reich des Unmöglichen abschieben. Vom Optiker dann auch verworfen, als ich meinte, dass ich eh kein räumliches Sehvermögen habe ;-D