• Zum Optiker oder doch lieber zum Augenarzt?

    Hallo zusammen *:) , ich möchte gerne meine Augen durchchecken lassen. Da ich ständig Kopfschmerzen habe und ich gehört habe das auch die Augen dafür verantwortlich kein können, möchte ich vorher zum Augenarzt, bevor weitere neurologische (schmerzhafte) Untersuchungen gemacht werden. Nun sagte man zu mir, ich bräuchte nicht wochenlang auf einen Termin…
  • 52 Antworten
    Zitat

    Benigne intrakranielle Hypertension (BIH, wörtlich "gutartiger Überdruck im Schädel")

    Zitat

    Ja, dass wird bei mir vermutet.

    Warum hast du das in diesem Faden bisher nich erwähnt? Oder hab ich das überlesen? Wäre schon eine wichtige Info gewesen.

    Zitat

    Warum hast du das in diesem Faden bisher nich erwähnt? Oder hab ich das überlesen? Wäre schon eine wichtige Info gewesen.

    Hier hatte ich schon erwähnt, dass ich bei einer Neurologin in Behandlung bin:

    Zitat

    Da ich ständig Kopfschmerzen habe und ich gehört habe das auch die Augen dafür verantwortlich kein können, möchte ich vorher zum Augenarzt, bevor weitere neurologische (schmerzhafte) Untersuchungen gemacht werden.

    Zitat

    Man will mir Nervenwasser abnehmen um zu sehen, ob evtl. so die Ursache für meine Kopfschmerzen gefunden werden kann. Denn MRT, Ultraschall und Sehnervmessung waren ok.

    Außerdem hatte ich schon einen Faden bzgl. Pseudotumor cerebri eröffnet. Wollte mich nicht wiederholen. ;-)

    Zitat

    Wenn BIH die Verdachtsdiagnose ist, brauchst Du die Druckmessung bei der Nervenwasserentnahme.

    Ungern bzw. eher nicht. :-( Ich habe von vielen gehört, dass die Untersuchung extremst schmerzhaft ist, darum sträube ich mich gegen diese Untersuchung.

    Zitat

    Ansonsten würde ich mir an Deiner Stelle überlegen, was Du tun kannst, um abzunehmen

    Um ehrlich zu sein, ich bin seit 2005 auf "Dauerdiät". Habe auch schon geschafft 17 kg abzunehmen, doch plötzlich kamen Anfang des Jahren plötzlich diese Kopfschmerzen und mein Gewicht stieg wieder, obwohl ich mein Ess- bzw. Lebensverhalten nicht geändert habe.


    Dauerdiät deshalb, weil ich sonst eine Kandidatin für 120/130 kg wäre. >:(

    Zitat

    dass die Untersuchung extremst schmerzhaft ist

    Bei der letzten, die ich gemacht habe, hat die Patientin gefragt, wann´s denn losgeht – als ich fertig war. Muß also ganz schlimm gewesen sein. Man merkt natürlich das Lokalanaesthetikum, aber zum Zahnarzt gehst du doch sicher, oder? Wenn ich so schlimme Kopfschmerzen hätte, dürfte mir jemand für 10 Minuten am Rücken rumbasteln.


    "Diäten" funktionieren auf Dauer nicht. Kopfschmerzen machen auch nicht dick, aber die Streßreaktion vieler Frauen tut´s – leider, wie auch viele auf Steß mit Kopfschmerzen reagieren. Strukturell hast Du nichts (MRT), das Gewicht kommt also auch von keinem bösen Tumor (die mästen die Betroffenen aber auch "nur" über den Appetit).

    Zitat

    Lokalanaesthetikum

    Wie Lokalanaesthetikum :-o ? Mein Arzt im KH sagte, es wird ohne Betäubung gemacht. Darum weigere ich mich ja erst. ":/

    Zitat

    Diäten" funktionieren auf Dauer nicht.

    Na ja, Diät war wohl falsch ausgedrückt. Ich sag´s mal so, ich achte dauerhaft auf meine Ernährung.

    Zitat

    Bei der letzten, die ich gemacht habe,

    Du bist also Ärztin?

    Ach, da fällt mir noch ein: Mein Mann und meine Freundin sind bei der Nervenwasserentnahme vor Schmerzen zusammengeklappt. :-(

    http://www.neuro24.de/show_glossar.php?id=1035


    Bei uns gibt´s Lidocain. Ob es ohne sooo viel schlimmer ist, weiß ich nicht. Mit lokaler fühlt man die Kanüle davon, ohne eben nur die dünne Spinalkanüle.


    Ja.