@ StatusQuoVadis

    Zu uß war ich da so ca 50 - 60 min unterweg, je nachdem wie schnell ich gelaufen bin und mit dem Rad so ca. 30 -35 min. Bei jedem Wtter und vieles auch bergauf. Hat mich überhaupt nicht gestört und würde ich bei so einem Arbeitsweg auch heute wieder so machen.

    estrelle

    Zitat

    50 Minuten zur Arbeit und 50 Minuten zurück gelaufen. Da ich im Gebirge wohne, war jeweils die Hälfte der Strecke bergan zu zu gehen

    Du bist also bergaufwärts so schnell wie bergab? Respekt!

    april45

    Zitat
    Zitat

    Bin früher täglich eine Strecke zur Arbeit von ca 10 km gelaufen

    Zu Fuß war ich da so ca 50 – 60 min unterwegs, je nachdem wie schnell ich gelaufen bin und mit dem Rad so ca. 30 -35 min.

    Sorry, ich kann mir nicht vorstellen, dass Du 10km in 50 bis 60 Minuten gehst ! So schnell würden viele gerne joggen ":/

    Zitat
    Zitat

    50 Minuten zur Arbeit und 50 Minuten zurück gelaufen. Da ich im Gebirge wohne, war jeweils die Hälfte der Strecke bergan zu zu gehen

    Du bist also bergaufwärts so schnell wie bergab? Respekt!

    Zitat

    jeweils die Hälfte der Strecke bergan

    :[] :=o ;-)

    naja, wenn der bekannte der TE pech hat, dann wird er halt jetzt nur noch schlechtere jobangebote bekommen und er wird sich dann immer in den hintern beissen, dass er damals die 45min fußweg nicht in kauf genommen hat :)

    @ Brian65

    Zitat

    50 Minuten zur Arbeit und 50 Minuten zurück gelaufen. Da ich im Gebirge wohne, war jeweils die Hälfte der Strecke bergan zu zu gehen


    Du bist also bergaufwärts so schnell wie bergab? Respekt!

    Crowl hat es verstanden. :)= Mein Arbeitsweg führt zunächst ins Tal und dann wieder bergauf. Für den Teil des Weges bergauf brauche ich natürlich länger als für den Teil bergab. Aber darum geht es hier eigentlich nicht. Ich wollte damit nur zeigen, dass etwas Mühe mitunter nötig ist. Das Leben findet nicht nur im Sessel statt.