Naja dürfen denk ich schon, aber ich werd am 30.6. operiert und es hätte noch nicht viel Sinn mich jetzt schon zu bewerben weil ich eh nicht zu den Vorstellungsgesprächen gehen könnte.. Und ich bin vom Arzt "befreit" jetzt mich zu bewerben, weil ich nicht arbeitsfähig bin

    naja ok, dann machts echt keinen sinn... ausser du bewirbst dich auf die zeit "danach", wobei man wie bei jeder op ja gucken muss wie lange die ausheilung dauert :-/


    jedenfalls schonmal viel glück im voraus (bevor ich's vergess ;-)

    Bei mir steht wahrscheinlich auch noch eine OP in den nächsten Wochen an. Ich hoffe nicht, dass ich gerade in der Zeit ein Jobangebot bekomme. Der Moment wäre echt unpassend, auch, wenn ich mich drüber freuen würde. Ist echt blöd.

    so ergings mir damals mit nem einsatzplatz der sehr interessant gewesen wäre; bekam ihn nicht wegen der op...


    ich weis jetzt gar nicht, ob ich dir die daumen drücken soll das du nen verständnisvollen neuen arbeitgeber findest (der dich ab op + x tage einstellt), oder das du bis zur genesung nix findest :-/

    Hallo, bin auch arbeitslos, leider! Nach langjähriger Krankheit bin ich völlig aus der Bahn geworfen. Meinen damaligen Job kann ich nicht mehr haben. Ich weiss nicht ob ich mich jemals wieder ins Berufsleben integrieren werde!


    Habe mich schon sehr oft bei Firmen beworben aber es kam nichts dabei raus. Heute habe ich wieder eine Bewerbung losgeschickt und hoffe das es klappt.


    Siguté

    @ weisnichtmehr2

    Tut mir wirklich leid.. Naja ich lass alles jetzt erstmal auf mich zukommen. Mein letzter Chef sagte mir, ich könne wieder bei ihm anfangen, wenn alles vorbei ist, allerdings war das nur mündlich und ich weiß nicht wieviel ich noch drauf geben kann, da das jetzt auch schon vor nem Jahr war.

    @ Haserl / Siguté

    Ich drück dir ganz ganz fest die Daumen dass es klappt. Einfach nicht aufgeben @:)


    *:)

    familienbetrieb?


    ich bin wieder in nem loch wie's scheint... weis das ich nicht so weitermachen kann wie jetzt (und will dies auch nicht)... aber ich hab absolut keine idee was ich machen soll, resp. wie ich es umsetzen soll (kraftmässig und so)...


    :-(

    Naja nicht direkt, er war Pächter einer Tankstelle und seine Frau war immer dort und hat sich mit eingemischt.


    Dann erstmal ein paar :)* :)* :)* :)* für dich.


    Vielleicht wäre es mal nicht schlecht, dir eine Pause von dem Ganzen zu gönnen. Einfach mal etwas Kraft zu tanken. Ich habe jetzt auch sehr viel Stress mit dem AA gehabt, und man braucht einfach mal etwas Zeit für sich