Soll ich das dann überhaupt machen? Das mit dem 400 Euro Job.


    Hab ja dann praktisch noch weniger zum leben. Und es wird so schon knapp {:( Würde so gerne wieder arbeiten.


    Vielleicht könnte ich ja so das Wohngeld aufstocken, dass es reicht oder sich zumindest nicht viel zu jetzt ändert.

    Zitat

    Ich denke wohl nicht, dass ich wenn die mich nehmen würden, einfach sagen kann " Ich darf aber nicht mehr wie 14 Std. arbeiten." Dann nehmen sie mich ja gar nicht

    Bei nem 400 €-Job kommst Du doch nicht auf 14 h wöchentlich? Bei 4 x 14 Stunde = 56 Stunden pro Monat wären das 7,14 € pro Stunde. Ist relativ wenig, wie ich finde.

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    @ die blutlinie

    willkommen im klub *handreich*

    @ SweetHeart20

    hier die einemillion-euro frage: wo wären wir ohne die bürokratische überbemutterung und durchregulierung durch's AA?


    a) im paradies


    b) im flugzeug


    c) in der hölle


    d) auf dem klo


    du hast noch den telefon-, den publikums-, sowie den 50:50-jocker :-/


    immerhin: ein job auf 400€-basis - der darf ruhig ein paar arbeitsstunden weniger haben... so dringend man auch eine arbeit will; aber für sowenig zu einem 100%-pensum arbeiten grenzt ja fast an sklaverei... ist in etwa wie bei nem callcenter-job (mies bezahlt, man wird ausgenommen); machste ihn einmal, wirste immerwieder reingedräng :-/

    @ weisnichtmehr

    dankeschön ;-D aber ihr könnt wenigstens n job machen..:°(


    ich bin 18. im 8ten monat schwanger. hab keine ausbildung. nur einen haubtschulabschluss....


    aber ich hab pläne;-D ich möchte in meinem baby jahr eine ausbildung für nächstes jahr suchen. und wenn ich da nicht nach höchstens nehm halben jahr eine hab. dann will ich ne bewerbung für schulische weiterbildung schreiben und nebenher mach ich n 400Euro job. wenn ich die schullische weiterbildung nicht so bekomme werd ich n fernkurs belegen! ich will meinem sohnemann ja auch was bieten können :)z

    naja - du hast ne gute "entschuldigung" warum du nicht arbeitest...

    Zitat

    aber ihr könnt wenigstens n job machen.. :°(

    ich bin seit 8 jahren auf der suche, 6 davon "offizielle arbeitslosigkeit" (also lücken im CV), einfache kaufm. ausbildung ohne weiterbildung... gesundheitliche einschränkungen zwingen mich in's büro... soviel zu meinen chancen :-( aber eben, situation akzeptieren und da beste draus machen...


    vermutlich fehlte dir im CC das "outbound-talent", also das verkaufsflair... (und wie du schreibst - besonders hinterm produkt stehst/standest du wohl nicht, so kann man's auch nicht verkaufen ;-)


    die frage die sich stellt ist ja eher "wer lässt sich von nem werbeanruf ein produkt aufquatschen"...


    oh ja, tip an dich: versuch während dem babyjahr was über ne fernschule etc zu machen (oder was bei dem du bsp. zwei halbabende in der schule bist, rest zuhause lernst)... so kannst du auf den nachwuchs aufpassen - und hast ne sinnvolle beschäftigung und ne gute basis für die ausbildung :-)