So ähnlich meine ich sehen die aus. Nur das Sie noch nicht einmal Leder sind.


    http://www.engelbert-strauss.de/show/activeSITE.asp?p=%3Cfolder+id%3d%224F463B53-DCC1-4D4A-80E9-E3676683E611%22%3E%3C%2ffolder%3E%3Cslot+name%3d%22content%22%3E%3Cco+id%3d%222601671F-B60A-4B23-80D3-616CBCC9C096%22%3E%3C%2fco%3E%3C%2fslot%3E%3Cat%3E%3Cpage%3E2%3C%2fpage%3E%3CPageNo%3E130060%3C%2fPageNo%3E%3CColorCode%3E1%3C%2fColorCode%3E%3C%2fat%3E%3CRubrikID%3E5EDD65FA-78BD-43B3-89D0-8B23E5B23F30%3C%2fRubrikID%3E%3CRubrikName%3ES3+halb%3C%2fRubrikName%3E%3CPageName%3ES3+Bau-Sicherheitshalbschuhe+Basic%3C%2fPageName%3E%3CPageNo%3E130060%3C%2fPageNo%3E

    Zitat

    So wie ich geschrieben habe. Er stellt Sie – aber nur die billigen. :=o

    Zitat

    Habe mal eine Frage: muß ein AG seinen Mitarbeitern Arbeitsschuhe stellen und wenn ja wie oft kann man neue erhalten

    kam so rüber als ob er keine stellt


    wenn er welche stellt is doch gut,das da keine Luxusartikel bei raus kommen,is ja wohl klar..

    Im Eingangspost steht mehr ;-)


    Warum nicht ??? Es muß dem AG doch am dem Wohl der Leute gelegen sein. Also unsere gewerblichen Kollegen hier bekommen immer gute die Sie sich ausgesucht haben. Natürlich im Rahmen – aber so 50-90,- € sind da normal. Ist ja auch nur alle 1 – 1,5 Jahre. :=o

    Ob Schutzkleidung vom Arbeitgeber (auf dessen Kosten) gestellt werden muss, richtet sich nach § 3 ArbSchG (Arbeitsschutzgesetz). Das regelt aber nur das "Grobe". Gibts evtl. im Arbeitsvertrag eine Regelung dazu, wie oft und welche Schutzkleidung gestellt wird? Oder eine Betriebsvereinbarung etc.?


    Generell gilt: Abgenutzte und schadhafte Schutzkleidung erfüllt die Verpflichtung des Arbeitgebers, für den Schutz seiner Angestellten zu sorgen, nicht. Es besteht aber auch kein Anspruch auf ein bestimmtes Modell (es sei denn nur dieses Modell bietet ausreichenden Schutz) solange die Schuhe die gesetzlichen Auflagen erfüllen – da geht es aber um die Sicherheit und nicht um den Tragekomfort. Da es hier ja (wohl auch sichere) Sicherheitsschuhe gibt, diese aber unbequem sind und schon etwas älter wird es wohl drauf ankommen, ob sie ihren Zweck (noch) erfüllen oder nicht.


    Und: Mit dem Chef mal drüber reden kann man immer, vielleicht findet sich ja eine Lösung (besseres Modell kaufen und selbst bißchen was zuzahlen oder ähnliches...)

    Zitat

    Gibts evtl. im Arbeitsvertrag eine Regelung dazu, wie oft und welche Schutzkleidung gestellt wird? Oder eine Betriebsvereinbarung etc.?

    Nein – gibt es nicht. Die meisten Mitarbeiter sind alle über 10 Jahre dort beschäftigt. Das Thema Arbeitsschuhe kam erst vor 2 Jahren ca. auf. Wie gesagt: für die eigene Arbeit benötigen Sie diese nicht – halt nur, weil Sie in anderen Firmen herumlaufen und es da dann Pflicht ist.