So was wie Gardinen, Rollos usw. "nachzurüsten" ist gar kein Problem (ich meine das der Vermieter evtl. etwas dagegen haben könnte). So was gibt es auch in Varianten die nicht fest verbaut werden müssen.


    Für z.B. Badezimmerfenster gäbe es auch blickdichte Folien die nur auf die Scheibe geklebt werden und rückstandfrei entfernbar sind.


    Selbst neu tapezieren, streichen, oder den hässlichen Boden raus reißen und Laminat verlegen sollte normalerweise (sofern es von dir gewünscht wäre) auch kein Problem sein. Dabei muss man aber natürlich bedenken das Laminat o.Ä. wohl in der Wohung drin bliebe oder von dir entsorgt werden müsste nach einem Auszug.


    Ein Kumpel von mir hat mal in einer Wohnung gewohnt wo er kein Laminat verlegen durfte (wegen Trittschall) und er musste auf PVC ausweichen. Dazu muss man aber sagen das dieser Vermieter... nicht gerade das hellste Lämpchen auf Gottes Erden war.


    Da das aber alles sehr unterschiedlich gehandhabt wird müsstest du mit dem Vermieter/Verwalter sprechen was du dort alles darfst und was du nicht darfst.

    Nein, ich habe keine Fotos. Habe ich vergessen. ^^ Mein Vater hat sich auch wieder benommen, ne ne ne ...


    Je nachdem, wie das wird (FALLS es was wird), müssen wir noch mind. 1x oder 2x (+ Umzug dreimal) hinfahren. ... Dann kann ich mir das vielleicht noch mal genauer ansehen. Aber irgendwas muss man da ja vor die Fenster machen. Einerseits aus Sichtschutzgründen und andererseits muss man ja auch irgendwie schlafen und ich will nicht, dass es dauernd da so hell ist. ... Aber so Gardinenschinen zu entfernen, sollte ja kein Problem sein? Muss ich dann mal alles gucken. Das guck ich aber auch erst, wenn ich mir zu 100% sicher bin, dass das was wird. Sonst mach ich mir nur wieder Hoffnung. Mein Vater meinte ja, ob man da nicht Laminat verlegt, aber a) weiß ich nicht, ob erlaubt b) so teuer c) wenn ich da nur 3 Monate wohne, muss man ja nicht teures Laminat verlegen... ^^ Sehe ich dann ja alles...


    Es gibt blickdichte Folien? Aha. Aber die Fenster sind auch "ganz oben" - weiß natürlich nicht, wie hoch das jetzt war...


    Aber danach könnte man dann ja mal gucken... - Wegen der Belüftung weiß jetzt niemand was? Ist das eher gut oder eher schlecht?...

    @ ms92

    Zitat

    Am einfachsten wäre es, wenn du einen Teppich von IKEA auf den Boden legst. Dann ist ein Großteil vom Linoleum verdecktund du musst keinen Teppich oder Laminat verlegen.

    ? Ich sagte doch, ich will keinen Teppich. Damit meinte ich (eigentlich), dass ich da auch keinen drauflegen will. :l

    Falls du die Wohnung bekommst , mißt du sie genau aus und fährst in einen Baumarkt , manche liefern auch gegen Aufpreis nach Hause . Jedenfalls sollten die im Baumarkt diese riesigen Rollen mit Bodenbelägen haben . Es gibt fast immer Reststücke oder heruntergesetzte Preise . Oder Laminat, da gibt es auch welche die nicht zu teuer sind .


    Kannst du dich nicht mal Zuhause in den Geschäften umschauen , damit du später die Preise besser vergleichen und verstehen kannst ? Die verschiedenen Materialien ansehen ?

    Laminat würde ich bei Öko-Test nachsehen, falls der in Frage kommen sollte. Es gibt günstige mit wenig Schadstoffen, aber auch welche, die man besser im Laden links liegen lässt. PVC ist im Grunde nie zu empfehlen. Viele Weichmacher und Schadstoffe. gerade in neuer Wahre.


    Linoleum ist nicht das Schlechteste für die Übergangszeit. Putzen musst du ohnehin erst mal alles, vielleicht ist er ja gar nicht so übel, wenn erst mal alles fertig möbliert ect. ist.

    Uui, das liest sich aber gut mit der Whg. und gleich in der Nähe der Ausbildungsstelle. Wäre ein toller "Fang", wenn alles klappen würde!! Hmm, ja, die Rumfahrerei mag doof sein, aber wenn ihr jetzt diese Whg bekommt, dann müsst ihr wegen weiteren Besichtigungen nicht mehr hinfahren. Aber ja...vor Ort zu suchn ist wesentlich einfacher als andauernd von weiter her anzureisen.

    Kein so schöner, aber ein Beweis, dass wir auch nur Menschen sind - der Faden wurde leider aus Versehen geschlossen - nun ist er wieder offen. Bitte entschuldigt, xYunax und ihr anderen Fadenteilnehmer/-innen!

    Schön, dass er wieder offen ist. Nochmals Danke. Kann ja mal passieren. ^^ - Noch is nix klar. Wir müssen erstmal so bürokratischen Kram klären. Ich glaube erst, dass ich ne Wohnung habe, wenn ich auch einen Mietvertrag unterschrieben habe. Mein Vater ist schon am jammern, dass er dann ja Möbel auseinanderbauen muss. %-| Is halt so. Ich glaube, wenn es nach ihm ginge, würde ich im Prinzip außer meinem Bett nix mitnehmen, weil dann wäre ja alles so viel einfacher.. Klar, ich esse dann auch vom Boden und der Rest steht auch auf dem "schönen" Boden... Das wird noch lustig. Weiß auch gar nicht, ob irgendwer noch beim Umzug helfen könnte. Mein Bruder fällt schon wieder raus, der muss ja immer arbeiten. Toll ... Das wird noch so schlimm... Außerdem soll ich jetzt doch erst Mitte Juli umziehen, das "spart ja etwas Kosten"...

    Zitat

    Ich glaube erst, dass ich ne Wohnung habe, wenn ich auch einen Mietvertrag unterschrieben habe.

    Und damit hast du sehr recht !

    Zitat

    Außerdem soll ich jetzt doch erst Mitte Juli umziehen, das "spart ja etwas Kosten"...

    Falls du den Mietvertrag auf 1.Juli abschließt musst du ab 1.Juli

    Miete zahlen und nicht ab 15. Oder wie meinst du das ?


    Ansonsten, halt die Ohren steif und "schlimmstenfalls" ißt du wirklich mal ein paar Tage lang vom Boden !


    Daumen sind weiter gedrückt... *:)

    Ich habe meinen ersten Umzug alleine mit meiner Oma geschmissen. War hart, ging aber :-)


    Yuna, du wirst das schaffen, ganz bestimmt :)*


    Meinen nächsten Umzug, ich warte auch grade auf eine Zusage, wird ein Umzugsunternehmen schmeissen. Möbel auseinandernehmen, Stockwerke runter und wieder hoch schleppen und anschliessend alles zusammenpuzzeln, das ist meine persönliche Hölle ]:D Aber auch wenn man es hasst, es sind nur ein paar scheußliche Tage und somit verschmerzbar. Schliesslich bekommt man im Gegenzug ja eine neue Wohnung.


    Ich hätte auch am liebsten erst einen Mietvertrag ab dem 15.07., aber diese Wohnung ist so großartig für mich, die würde ich auch ab sofort nehmen, wenn ich sie denn dafür bekommen würde ;-D Der Umzug müsste zwar bis Anfangmitte Juli warten, aber hej. Irgendwo muss man, wenn's blöd läuft, auch Abstriche machen!

    @ Choupette_Finnian

    Naja, es hieß, man kann auch ab 15.07 einziehen und ab dann gilt wohl auch der Mietvertrag. Die zuständige Person meinte, dann müsse mein Vater ja nicht so viel bezahlen… haha. Mal gucken, ob das alles so stimmt.

    @ ms92

    Erheblich jünger? Meine Mutter ist "auch schon" 63. Abgesehen davon will ich sie ja (eigentlich) nicht mit dabei haben, aber ich glaube, wenn ich ihr das sage, tickt sie wieder aus. Das versaut mir dann sicherlich die Laune, wenn sie mit dabei ist, aber wenn sie mitkommt, hängt wohl nicht wieder der "Haussegen schief". … Die ist so oder so keine Hilfe. …


    Mein Bruder meint wie gesagt, er muss arbeiten, der ist so nen "workaholic". Ich habe zwar noch ne Schwester, aber mit der verstehe ich mich auch nicht gut, die muss auch bestimmt arbeiten, genauso wie deren Mann. Ich weiß nicht, ob ich dann "gezwungen wäre", sonntags umzuziehen, damit vielleicht überhaupt jemand mithilft. Cousins oder so habe ich nicht. Ich habe noch ne Tante, die habe ich aber seit meine Oma tot ist nicht mehr gesehen, ich glaube, die hätte keine guten Worte für mich übrig, wenn sie mich sieht. Außerdem verstehen sich meine Tante und meine Mutter bzw. meine Tante und meine Schwester nicht. Und mit dem Mann von meiner Tante habe ich noch nie wirklich geredet. Alles schlimm hier. Meine beste Freundin meinte ja, sie und ihre Eltern würden mir vielleicht helfen können, aber… aaaah… das Gewissen. :l Weiß nicht… - Weil wie soll ich denn alleine mit meinem Vater die Möbel schleppen? Alleine der Lattenrost von meinem Bett wiegt so viel … neee…. Aber das sehe ich dann. Sonst mache ich mir nur wieder zu viele Hoffnungen, wenn das alles doch nicht funktioniert. :-/

    Das bekommt ihr schon hin. Muss ja. Und ansonsten wäre es vielleicht noch eine Option am Ausbildungsort für den Umzugstag 2 junge Männer (Studenten, oder so..) zu organisieren? Die helfen vielleicht auch relativ preisgünstig beim Möbelschleppen?


    Dass du deine Mutter nicht dabeihaben willst, wenn ihr ein wirklich mieses Verhältnis habt, das kann ich übrigens verstehen. Ist halt auch wieder eine Sache, wo du Vor- und Nachteile gegeneinander abwägen musst. So nach dem Motto:


    - mögliche Vorteile: Mutter könnte beim Schleppen mit anpacken, der Haussegen hängt dann nicht schief..


    - mögliche Nachteile: Mutter könnte schlechte Laune verbreiten, etc.. :-)


    Meine Oma war übrigens 61 als sie mit mir meinen Umzug geschmissen hatte. Und ich hatte zudem noch eine Verletzung am Fuß. Ging alles gut, bis auf die scheissschwere Spiegeltüre von meinem Schrank. Die haben wir zu zweit nicht gut vorwärts bekommen. Wir haben dann auf der Straße zwei kräftig aussehende Männer angesprochen und sie gefragt, ob sie uns den Gefallen tun könnten mal kurz mitanzupacken. Sie taten uns den Gefallen ;-D


    Du musst nicht jetzt schon den Umzugsschlachtplan bis ins letzte Detail planen. Manche Sachen lassen sich nicht vorhersehen und Lösungen für gewisse Schwierigkeiten findet man dann, wenn sie auftauchen.