Find ich ja witzig, dass ihr jetzt alle schreibt, was ich für Putzmittel brauch. ;-D ^^ Ich habe auch mal gegoogelt und schon mal nen paar Sachen aufgeschrieben… Ich habe mir jetzt mal Zitronensäure, Essigreiniger, Scheuermilch, Allzweckreiniger notiert. Ist das richtig, dass man eigentlich keinen Glasreiniger brauch und die Fenster lieber mit Wasser und einem Microfasertuch putzt?^^ Hat ich so gelesen. ^^ Nen Eimer und irgendnen Wischmop muss ich ja auch kaufen… Ohweh.


    Die 150€ für nen Staubsauger waren so dahin gesagt. Ich dachte, so viel kostet halt einer, der was taugt. … Ich kann doch auch erst mal 3 Monate ohne überleben. Wenn ich dann weiß, dass ich da länger wohne, kann ich ja immer noch einen kaufen. Schon schlimm genug, dass ich ne Waschmaschine kaufen muss. ^^


    Ich habe das Gefühl, ich werd mich noch richtig mit meinem Vater streiten. Was der alles bestimmen will. Unglaublich. Welche Möbel ich mitnehme, wo was hinkommt, was ich denn alles brauche, wo man Umzugskartons kauft… Hallo? ICH wohne da. Das ist dann MEINE Wohnung. Also ernsthaft. … Und außerdem ist ja noch gar nix klar. Der Pessimist in mir hat schon wieder Angst, dass irgendwas doch nicht hinhaut…

    @ Choupette_Finnian

    Ich bewerfe Spinnen meist mit einem alten Buch, was ich nicht mehr brauche oder hau sie mit dem Schuh platt, wenn sie nicht zu groß sind. Sonst Staubsauger, ja… hmpf… ^^

    @ the shadowgirl

    "Ich habe auch total wenig Reinigungsmittel" … und dann zählst du erstmal zich auf. Alles klar. ^^

    @ blackheartedqueen

    Danklorix? Hm… ^^ Mal gucken.

    Allesreiniger brauchst du nicht, wenn du Essigreiniger hast :)


    Wie weit ist denn die ganze GEschichte?


    Hast du alles bei der Genossenschaft eingereicht? Oder mußt du erst noch auf Unterlagen vom Amt wegen des Berechtigungsscheins warten?

    Zitat

    Danklorix? Hm… ^^ Mal gucken.

    xYunax


    Das würde ich nicht verwenden, schon der Umwelt zuliebe.


    Der "saubere" Geruch nach dem Putzen kommt daher, dass sich das Zeug in Chlorgas zersetzt.


    Würde man das noch mit Säuren vermischen (Essig, Zitrone), dann hat man ein Kampfgas, welches einem die Lunge verätzt.

    Darüber welche Putzmittel man braucht kann man ewig diskutieren, das sieht jeder irgendwie anders. Man wechselt auch öfter und stellt um. Finde da muss man seine eigenen Erfahrungen machen und sich selbst austoben. Das wird alles mit der zeit.


    Haben die denn was gesagt wann sie dir Bescheid geben?


    Zum putzen würd ich auch früher hin aber da muss dein Vater ja nicht mit, wird ja nicht helfen oder?


    Setz dich da durch und nimm das mit was du willst. Versperr dich aber nicht komplett vor seinen Ideen. Vielleicht ist ja doch was dabei, was dich überzeugt

    Zitat

    Die Wohnung is echt (etwas) dreckig. Ich habe beim ersten Mal nicht so genau hingeguckt.

    Ja, ich kenne das, in meinen Wohnungen war auch oft dreckig. Bei einer war sogar eine benutzte dreckige Klobürste in der Spüle unter dem Waschbecken :|N seitdem putze ich grundsätzlich jede Wohnung, die ich übernehme und desinfiziere auch einmal durch.


    Das würde ich Dir auch raten. Einfach 1 x alles gründlich putzen, Flächen, Türklinken und Lichtschalter desinfizieren und dann erst ausräumen und einrichten.


    Kauf Dir Scheuermilch bei dm (die Eigenmarke putzt genauso gut wie die teuren Marken), und schrubbel damit Bad und Küche. Gummihandschuhe kaufst Du am besten direkt dazu.


    Den Boden mit Wasser & Spülmittel (1 Spritzer auf 5 l warmes Wasser) und gut mit einem ganz ausgewrungenen Lappen nochmal nachwischen, dass es nicht nass, sondern nur feucht ist.


    Dann alles desinfizieren und los gehts mit dem Wohnen :)z


    Achja, die Wände im Badezimmer mit starken Kalklöser reinigen - da findest Du was im dm und wenn nicht dann fragst Du die Angestellten.

    Zum einen wird doch bei Dir ZU HAUSE auch geputzt, oder? Dann frag' da um Rat.


    Ansonsten habe ich auch bislang JEDE Wohnung ordentlich gewienert. Desinfiziert nie (wozu auch?), aber halt gründlichst geputzt. Oft auch eine neue Klobrille gekauft. Selbst wenn alles sauber schien. Alles andere wäre für mich pingeliges Etwas ein NoGo.


    Wie ich putze? Oberflächen mit Allzweckreiniger, Bad mit Kalkreiniger (Essigreiniger o.ä.), Küche halt auch entsprechend. Kühlschrank mit Essigwasser auswaschen. Klo ordentlich WC-Reiniger. Fenster putzen. Ggf. Abflüsse 1x ordentlich mit Abflussreiniger freiputzen (in der Küche helfen manchmal auch etliche Liter kochendes Wasser...).


    Nehme eigentlich (bis auf Sonderfälle) auch nur die Mittel, mit denen ich eh weiterputze. I.d.R. Eigenmarke DM.

    Zitat

    Nen Eimer und irgendnen Wischmop muss ich ja auch kaufen… Ohweh.

    Ich muss zugeben, da bin ich bequem. Ich habe weder einen Wischmopp noch einen Eimer. Ich wische immer sporadisch irgendwo durch und nicht überall zur selben Zeit und habe daher keine Lust, immer so viel Wasser fertigmachen zu müssen...


    Anfangs hatte ich daher nur einen Swiffer - ich finde den aber nicht so super, mir gehen die (feuchten) Tücher da immer ab ;-)


    Seit einigen Wochen habe ich den Vileda 1-2-Spray Bodenwischer. Das Reinigungsmittel wird in den Stiel gefüllt und dann kann man das auf den Boden sprühen und drüber wischen. Ich find's perfekt ;-D Kostet rund 20 € und der Reiniger, glaube ich, 3 € oder so? Bei mir hält er allerdings auch einige Zeit. Und ich glaube auch nicht, dass man unbedingt den Original Vileda-Reiniger da reinfüllen muss.


    Also ich kann den Bodenwischer echt nur empfehlen!


    Viel Reinigungszeugs ist das aber tatsächlich nicht, was ich habe ;-) Ceranfeld- und Ofenreiniger braucht man nicht unbedingt, habe ich nur erwähnt, weil ich es gerade da habe. (Falls du ein Ceranfeld hast, würde ich allerdings diese Schaber empfehlen! Ich weiß nicht, was ich ohne das Ding machen würde...) Und den Rohrreiniger habe ich auch nur, weil mein Duschabfluss total verstopft war.


    Sonst hätte ich nur WC-Reiniger, Allzweckreiniger, Spülmittel, Glasreiniger - ok, und die feuchten Putztücher habe ich mal mitgenommen, weil ich sie praktisch finde. Man muss nicht alles erst einsprühen ;-D (Ich bin echt putzfaul....)

    agnes, daran hatte ich heute auch schon gedacht, als ich hier im Faden las ;-D. So eine professionelle Putzkolonne, wenn man in eine neue (alte) Wohnung zieht :)^. Warum bin ich da vor 5 Jahren nur nicht drauf gekommen. ;-D