@ Hinata

    Er macht ja auch gerade weitesgehend nur Mist. Ich darf mich nur aufregen. -.- Wieso kann man nicht warten, bis ich die zerbrechlichen Sachen alle eingeräumt habe und DANN diese Kartons ins Auto tun? Wieso meine Bücher und alles? -.-


    Dann sind die Bücher schon vor mir da und die anderen zerbrechlichen Sachen gehen beim Transport kaputt.


    Besten Dank auch. :(v

    @ StatusQuoVadis

    Ich krieg aber keine BAB oder sonstwas. Also muss ich mich doch da anmelden?

    Wieso sollten die zerbrechlichen Sachen kaputt gehen, nur weil sie vor deinen Büchern transportiert werden?! ???


    Gibt doch eh nur 2 Möglichkeiten, mal durch greifen deinem Vater sagen, dass es dein Umzug ist und du es so und so möchtest oder du machst es alleine (was aber bei dir eher kontraproduktiv wäre, wenn man so gar keine Ahnung hat und auch kein Geld für ein Umzugsunteernehmen)


    Rumheulen bringt jedenfalls nichts, davon wird es nicht besser :=o

    Du musst die einfach gut einpacken, dann geht nix kaputt.


    Ich hatte im Baumarkt diese Luftpolsterfolie gekauft und zerbrechliche Ziergegenstände damit eingepackt und festgeklebt usw.


    Für Geschirr hab ich einfach Zeitungspapier genommen. Da war zwar ne Menge erforderlich (gut, dass ich das Altpapier noch nicht rausgestellt hatte ;-D ) aber soviel Küchenkrempel wirst Du ja sicher nicht haben.

    Zitat

    "Dir gehört hier gar nichts" und "Deine Meinung interessiert mich nicht."

    Den Ton dazu kann ich mir vorstellen .


    Zu so einem würde ich niemals zurückkehren .


    Meine guten Gläser habe ich mit Klopapier umwickelt , das kann man später weiterverwenden ]:D . Ansonsten in Unterwäsche und Shirts einpacken .

    Dein Vater hat von dir und deinen Allüren offensichtlich auch die Nase voll und will endlich seine Ruhe haben. Kann ich wunderbar verstehen. Ich würde dein Zeug auch schnellstmöglich rüberbringen. Alles ins Zimmer, fertig. Drama beendet - zumindest für den Vater, der ist dann ganz sicher erleichtert.

    Ich würde es auch so machen wie dein Vater und schonmal vorher was hinbringen. Er hat halt die Kartons eingepackt die schon fertig sind is ja klar.


    Deine zerbrechlichen Sachen sicher mit Zeitungspapier einpacken dann wird das schon

    Zitat
    Zitat

    Ich muss auch mal zugunsten Deines Vaters Partei ergreifen: Sein Vorgehen macht absolut Sinn. Der Umzug wird lang und anstrengend, was man vorher weg hat, hat man weg. Dazu gehört u.a. die Waschmaschine. Und ja logisch "muss" Dein Bett am Abend vorher abgebaut werden. Da muss sich nur irgendeine Schraube nicht lösen, und die Katastrophe ist am Umzugstag da. (Zitat Taeguk, Seite 147)

    Zitat

    Das Bett schon vorher abzubauen ist absolut sinnvoll. Der Umzugstag ist stressig genug, wenn man da noch abbauen und packen muss, wird das nichts. Und beim Möbel abbauen kann immer mal was schief gehen. Eine Schraube geht nicht raus oder irgendwas geht kaputt und schon ist Stress. (Zitat Maja27, Seite 149)

    Ich würde es eher: Wahrheit! nennen. Gewonnen aus zahlreichen Umzügen, die die älteren Forenteilnehmer hier schon hinter sich haben. Nein, wir sind nicht identisch, haben uns nicht abgesprochen, nichts.


    Yuna, Dein Vater macht hier Arbeit, für die Du bei einem Umzugsunternehmen locker so 2000 Euro hinlegen würdest. Wenn es nicht so verdammt unhöflich wäre, würde ich sagen: Schweig und sei dankbar.... ;-)


    Ja, Dein Vater mag Dinge anders machen, als Du es willst. Aber er tut es Dir zu liebe und kostenlos. So lange er nix zerscheppert, würde ich an Deiner Stelle einfach nur dankbar sein. Und ja, sein Vorgehen macht in vielen Punkten einfach Sinn! Siehe z.B. oben....


    Kopf hoch, das wird alles schon....

    P.S.: Mein Vater, einer der liebsten, hilfbereitesten und großzügigsten Menschen, die ich kenne, der mich noch nie bei irgendetwas im Stich gelassen hat, der IMMER hilft, egal worum es geht und wie nervig es ist, der selbst schon bei etlichen Umzügen geputzt (!), geschleppt und gehandwerkert hat, der hätte mir an Deiner Stelle schon nach wenigen Tagen mein komplettes Zeugt vor die Füße gekippt, mich fürchterlich angeraunzt, was für ein undankbares Stück ich sei und mir gesagt, dass ich mein Zeug alleine machen soll.....

    Meine Mutter ist ausnahmsweise auch mal auf meiner Seite und findet das alles unmöglich. Wie soll ICH denn den scheiß schweren Schrank mit meinem Vater schleppen?! (Oder ja, die dumme Waschmaschine.) Wieso muss er den ins Auto packen? Wieso kann man den nicht in den Umzugswagen packen, auseinandergebaut oder zumindest ohne Türen und wenn dann die anderen Helfer da sind, hoch schleppen? Es ist auch nur noch auf dem Beifahrersitz Platz und da werd ich mich nicht hinsetzen. Meine Mutter möchte eh mit und es passt nur noch einer ins Auto. Ich kann die aber auch nicht alleine fahren lassen, sonst habe ich keine Kontrolle. Maaaan, das ist meine Wohnung … Die machen doch da nur wieder Mist. Das ist doch alles zum Kotzen.


    Also: Ich MUSS jetzt dieses Online-Formular bei der GEZ ausfüllen ja? Ich habe keine Lust, da irgendwas nachzahlen zu müssen. …. Hoffentlich ist das noch rechtzeitig.


    Das mit dem Strom versteh ich auch nicht. Mir wurde gesagt, ich soll bei nem Stromanbieter anrufen und dann diese Nummer, wofür die auch immer ist und den Zählerstand durchgeben. Dann geht das schon. Hä? Ich muss so Pauschalkosten bezahlen… Ich les im Internet nur was von 12 Monate Vertragslaufzeit und so was… – Wie läuft das denn jetzt???


    ****

    @ chrissylay

    ??? Mein Vater meinte, ER will die zerbrechlichen Sachen schon vorher in seinem Auto und nicht im Umzugstransporter transportieren, weil ER denkt, dass die in dem Wagen kaputt gehen. Anstatt, dass er dann auch alle zerbrechlichen Sachen in sein Auto packt, packt er aber die, die ich schon fertig gepackt hatte UND meine Bücher/DVDS etc. schon ins Auto. Jetzt ist da a) kein Platz mehr für andere Kartons und auch für sonst niemandem mehr, außer auf dem Beifahrersitz, wo ich nicht sitzen werde b) will er auch nichts mehr ausräumen und c) die anderen zerbrechlichen Sachen, die ich noch gar nicht eingepackt habe, müssen dann in den Transporter. Ja. Alles wirklich wahnsinnig sinnvoll. – Wenn ich mich beschwere, wird mein Vater nur laut. Der lässt sich ja nix sagen und denkt immer, er weiß alles besser und alle müssen nach seiner Pfeife tanzen. ICH habe ihn nicht darum gebeten, die Sachen ins Auto zu tun. Er hat mich auch nicht gefragt. ICH habe auch nicht gesagt, man muss vorher schon mal los… Ich weiß nicht, was das alles soll.

    @ Kadhidya

    Ich habe das alles in mehrere Schichten Zeitungspapier gepackt. Ich bezweifle auch, dass da was kaputt geht. Wenn es nach mir ginge, würde man die ganzen Kartons einfach in den Umzugswagen packen, aber nein. Interessiert ja niemanden. Aber sich vorher noch bei mir beschweren, er will nicht so oft fahren. Wäre ich mal 250km oder so weggezogen, dann könnte er diesen Kram nicht machen.

    Zitat

    Ich kann die aber auch nicht alleine fahren lassen, sonst habe ich keine Kontrolle. Maaaan, das ist meine Wohnung … Die machen doch da nur wieder Mist.

    Ich kann es nicht mehr still mitlesen - ich kann nicht.


    Mensch, dann mach' doch Deinen Mist alleine!


    Wenn Du die absolute Kontrolle willst, dann geht es nur alleine. Ansonsten mußt Du eben auch mal Abstriche machen.


    Mag' ja sein, dass Dein Vater nervtötend und teilweise übergriffig ist und Deine Mutter nicht richtig putzen kann usw..... - aber es zwingt Dich Niemand dazu ihre Hilfe in Anspruch zu nehmen!

    Zitat

    Wie soll ICH denn den scheiß schweren Schrank mit meinem Vater schleppen?!

    So wie alle anderen auch - Schritt für Schritt! Es ist dein Schrank, tu etwas dafür.

    Zitat

    Wieso muss er den ins Auto packen?

    Offensichtlich will er dich so bald wie möglich los haben. Und nimmt dafür mit, was er kriegen kann und was ins Auto passt.

    Zitat

    Wieso kann man den nicht in den Umzugswagen packen, auseinandergebaut oder zumindest ohne Türen und wenn dann die anderen Helfer da sind, hoch schleppen?

    Du hättest ihn ja schon mal auseinanderbauen oder zumindest die Türen abbauen können.

    Zitat

    Es ist auch nur noch auf dem Beifahrersitz Platz und da werd ich mich nicht hinsetzen.

    Dein Problem, nicht das deiner Eltern! Es liegt an dir, deine Phobien zu bekämpfen.

    Zitat

    Meine Mutter möchte eh mit und es passt nur noch einer ins Auto.

    Die böse Mutter hilft dem bösen Vater beim Sachen schleppen und die Tochter, die sich eigentlich drum kümmern sollte, heult und flucht auf ihre schrecklichen Eltern. Drama Baby.

    Zitat

    Ich kann die aber auch nicht alleine fahren lassen, sonst habe ich keine Kontrolle.

    Du willst die Kontrolle gar nicht. Du bist lieber geizig und heulst und redest dich mit deinen angesammelten unbehandelten irrationalen Ängsten heraus.

    Zitat

    Die machen doch da nur wieder Mist.

    Und kümmern sich um die Sachen, die du fleissig nach hinten schiebst.


    Wundert mich keinen Milimeter, dass dein Vater laut wird. Anstatt dich zu bemühen und schon mal rüberzubringen was möglich ist, heulst du und beschwerst dich.

    Wir ham uns jetzt geeinigt. Nach Tränen, Wut etc. Schrank bleibt hier. Punkt. Kommt dann in den Umzugswagen. Kartons kommen mit, aber nur die, die ich schon da lassen will und die, die ich gleich noch packen muss + WaMa. Und dann passen auch alle ins Auto. ... Das kann was werden.


    Könnt ihr jetzt mal bitte was wegen dem Strom sagen, anstatt was gegen mich? Ich verlier hier noch den Kopf. Danke.

    Ich habe vorhin auch nicht verstanden , wie der große Schrank in ein Auto passen soll und noch Umzugskartons . Auch dachte ich den Schrank könnte man nur in einem Stück transportieren . Einen auseinander genommenen Schrank kann man sehr wohl alleine transportieren und zusammenbauen .


    Kleiderschränke habe ich auch alleine aufgebaut und da hatte ich noch keinen Akkuschrauber . Irgendwie geht das wenn man muß .

    Stromanbieter und Tarif aussuchen, anrufen oder auf Webseite Antrag ausfüllen, fertig. Die notwendigen Daten (Zählernummer, Zählerstand, Adresse) sind Dir ja bekannt.


    Der ganze Rest des Umzuges läuft fast genau so wie vermutet. :|N :=o