Zitat

    Ich meinte mit Ausmisten nicht "Ich werf das weg", sondern eher, dass ich das dann hier lasse bzw. es auf den Dachboden oder so kommt...

    Aber wenn Du noch nie eine Komplett-Inventur gemacht hast, dann hast Du doch bestimmt so einiges, was man wegwerfen kann ;-)

    Zitat

    und dass Müll in den Müllsack gehört, weiß ich auch^^

    Du, das war durchaus ernst und mit Hintersinn von mir gemeint. Wenn man seine ganzen Sachen anguckt und entscheiden muss, was man wegwerfen soll - da ist die Hemmschwelle viel größer, als wenn man so einen großen hungrigen offenen Sack da stehen hat und einfach nur die Hand drüber halten und die Finger öffnen muss... Da ist gegenüber normalem Ausmisten und Bedenken und Beiseite legen und dann eine Tüte suchen (oder auch nicht) die Hemmschwelle geringer.

    @ Kadhidya

    Oh mein Gott, genauso wie Yuna bei der Wohnungssache der kalte Schweiß ausbricht, ist das bei mir beim Ausmisten. ;-D *:) Ich versuche es - mehr oder weniger erfolgreich - mit der Prämisse: Was ich mehr als zwei Jahre nicht mehr in der Hand hatte oder Dinge, von denen ich nicht einmal mehr wusste, dass ich sie besitze, kommen weg. Oder doch nicht... :=o :=o :=o o:)

    @ Yuna

    Wie siehts aus? Wann bekommst du eine Zusage / Absage?


    Daumen sind gedrückt! *:)

    Zitat

    Oh mein Gott, genauso wie Yuna bei der Wohnungssache der kalte Schweiß ausbricht, ist das bei mir beim Ausmisten.


    Schnecke1985

    So war ich auch mal :-D, bis ich innerhalb sehr kurzer Zeit dreimal umziehen musste und die Schnauze wirklich gestrichen voll hatte von dem ganzen Krempel. Plötzlich war's ganz leicht, Mülltonne auf, Sachen rein, Rest verschenkt, Flohmarkt u. Ebay. Seitdem ist das ein regelrechtes Ritual geworden und ich miste jedes halbe Jahr aus. Inzwischen besitze ich nur noch Sachen, die ich wirklich mag und nutze. Ein sehr befreiendes Gefühl. :)^

    Zitat
    Zitat

    400? Wie macht er das denn wenn was sein sollte wo er selber benötigt wird?

    Das ist gar nicht selten. In der Regel kümmert sich vor Ort die Hausverwaltung und Absprachen laufen über Telefon/Briefkontakt/Mail.

    Genau so! Unser Vermieter hat die Häuser vermutlich noch nie persönlich gesehen.

    Zitat

    Bügelbrett? Ich brauch doch kein Bügelbrett. Da bräuchte ich ja auch noch nen Bügeleisen. Ich muss doch nix bügeln. Kosten gespart. ^^

    Ich glaube das ist der erste rationale, es ganz simpel und nicht verkomplizierend sehende Beitrag von dir ;-D ;-)


    Du bist auf nem guten Weg ;-D


    Glückwunsch zur Wohnung :-) :)^

    Zitat

    Pfanne, Töpfe, Geschirr

    Ist das bei deinen Eltern so knapp?


    Meine hatten immer so viel Zeug (geerbt, gekauft weil schön aber nicht benötigt etc. ;-D), dass ich in meiner ersten Wohnung einfach n paar Teller und Besteck von meinen Eltern mitgenommen hab. Haben die gar nicht gemerkt ;-D


    Ansonsten sind Pfannen und Töpfe auch nicht soo teuer. Ich investiere da auch nicht in teures Zeug, günstige tun ihre Aufgabe und halten auch was aus.

    Zitat

    st das bei deinen Eltern so knapp?


    Meine hatten immer so viel Zeug (geerbt, gekauft weil schön aber nicht benötigt etc. ;-D), dass ich in meiner ersten Wohnung einfach n paar Teller und Besteck von meinen Eltern mitgenommen hab. Haben die gar nicht gemerkt ;-D

    Hat ein Kollege von mir mal gemacht, ohne seine Eltern darüber zu informieren. Der panische Anruf der Eltern, das jemand eingebrochen ist, war schon lustig. Aber er hat auch Mikrowelle usw. mitgenommen, halt alles, was er tragen konnte ]:D

    hm aber ob sie das von ihrer Mutter mitnehmen will, wo das Verhältnis sowieso nicht gut ist. Aber die kosten ja wirklich nicht die Welt beim Ikea und man braucht ja auch am Anfang nicht so viele. Kann man ja dann nach und nach aufstocken wenn es nicht reichen sollte.


    Schreib dir einfach auf was du alles für Küche und Bad brauchst und geh damit zum Ikea. Wird dann schon alles. Kannst ja auch gerne deine Liste dann hier mal schreiben wenn du denkst es fehlt noch irgendwas oder ne PN schreiben. Manche Sachen bräuchte man aber fallen einem einfach nicht ein.


    hab das wohl auch komplett überlesen das es jetzt sicher ist, dachte es wird immer noch geprüft. aber super erstmal glückwunsch :)^

    Bei IKEA kann man denn ganzen Krempel auch bestellen und sich liefern lassen. Kostet zwar ein bisschen, aber man spart sich die Fahrt und das Schleppen ;-D


    Oder man kann beispielsweise auch schauen, ob man vielleicht einen kleinen Trödelladen in der Nähe der neuen Wohnung hat.. Da bekommt man oft (wenn man das möchte) gut gebrauchte Sachen für wenig Geld.


    Ich hoffe, das fällt jetzt nicht wieder in die Kategorie "ungefragte Tipps, die keiner hören will" ;-)

    Ne ey... :(v Wie oft ich heute geweint habe. Habe schon Kopfschmerzen von allem. Keine Lust mehr. Meine Eltern sind so schrecklich... :°( Ich habe, unter Tränen, den Mietvertrag unterschrieben. x_x Alles ganz furchtbar...


    Muss mich erstmal erholen... Freu mich gerade null. Nur Sorgen, Probleme, Stress und Ärger. Ich hasse meine Mutter.