Zitat

    Ich finds nämlich ziemlich armselig erst einen auf "Yuna, ich bin so besorgt, dass du dein Leben nicht allein auf die Reihe bekommst, bitte bitte hole dir professionelle Hilfe" zu machen und dann im frisch aus der Versenkung aufgetauchten Rudel auf ihr rumzuhacken. :-X

    Richtig.


    Undgefähr genauso armselig finde ich es, wenn Leute länger in der Versenkung verschwinden, dann aber auf einmal als die Ritter zur Seite springen, die mit manisch rosaroten Zuckerwatte-Posts ("Gott, ist das toll und es wird so aufregend, ja freust Du Dich denn nicht, irgendwo ein bisschen?") zwanghaft alles versuchen, irgendwie positiv zu reden.


    Yuna fühlt sich zu Hause nun mal scheiße und ist in einer Negativ-Spirale. Da ist sie nicht die Erste. Einige Monate alleine leben, und dann bessert sich das schon und sie kommt aus diesen eingefahrenen Strukturen raus, die ihr vorgelebt wurden.


    Mit einigen zwanghaften "Ist das nicht sooooo toll und aufregend?!"-Posts ist ihr aber auch nicht wirklich geholfen.

    Hm, ich glaube auf dem Lastschriftmandat ist die Adresse nicht wirklich relevant... Bekommst du denn viel Post von der Bank? Ich z.B. eigentlich gar nicht, deswegen würde ich die Adresse dort erst ändern lassen, wenn ich umgezogen bin. Denk dran, dass du dich möglichst bald im Bürgeramt ummeldest nach deinem Umzug (soll keine Belehrung sein, aber viele denken da nicht dran ;-))...

    Zitat

    Yuna fühlt sich zu Hause nun mal scheiße und ist in einer Negativ-Spirale. Da ist sie nicht die Erste. Einige Monate alleine leben, und dann bessert sich das schon und sie kommt aus diesen eingefahrenen Strukturen raus, die ihr vorgelebt wurden.


    (Kadhidya)

    Das wünsche ich dir sehr, Yuna. :)^

    Zitat

    "Meine Meinung" bezog sich darauf, dass sie so getan hat, als hätte sie noch nie Hilfe bekommen, [...]


    Dagobert Enterich

    Zitat

    Das habe ich doch gar nicht gesagt.


    XYunax

    Ja, deshalb schrieb ich auch, "sie hat so getan" (meiner Meinung nach) und nicht "sie schrieb". Ein kleiner, aber feiner Unterschied!

    Zitat

    Nicht verstehen, wie ich etwas meine, [...].

    Was gab es bitte nicht zu verstehen? Du warst "angepisst" aufgrund der schnellen Hilfe, die andere per PN bekamen (wegen der Rollos), obwohl du hingegen (laut eigener Aussage) sicher hättest googeln müssen.

    Ich wurde beim Bürgeramt gerügt, weil ich schon nach 2 Wochen hätte kommen müssen. Ich kannte das mit 2 Monaten, war aber in einem anderen Bundesland.


    Also flott hingehen :)z


    Man kann auch einen Zweitwohnsitz anmelden, aber das kostet oft Geld, deswegen würde ich mich direkt richtig ummelden. Außerdem, wenn man Wohngeld oder sonstwas beantragen will, da muss man in der Stadt gemeldet sein.


    Bei den Fahrkarten würde ich genau sehen, wie lange Du Dich mit einem Jahres-Abo verpflichtest. Ich hab ein normales Abo, das läuft irgendwie noch monatelang nach einer Kündigung weiter. Ich bin erst mehrere Monate so gefahren mit Wochenkarten/Monatskarten, bis ich einschätzen konnte, wie sehr und wie dauerhaft ich das nutzen will.


    Ansonsten kann man auch so als Azubi eine vergünstigte Monatskarte kaufen. Muss nur dran denken, jeden Monat eine neue zu ziehen.


    Sobald Du die Probezeit überstanden hast und Dich sicher fühlst, kannst Du ja mal in dem Kundenzentrum der Öffis nachfragen. Oder dir die AGBs geben lassen und erstmal durchlesen.


    Monatsabo ist zwar günstiger, wenn Du aber noch monatelang nach Kündigung weiterzahlen musst, obwohl Du es nicht nutzt, kannste auch genauso gut jeden Monat ne Karte ziehen.

    Stimmt, die Wohnung liegt doch fußläufig zum Ausbildungsbetrieb.


    Und selbst wenn ja kann sie trotzdem Monatstickets kaufen. Nach der Probezeit könnte sie immer noch ein Jahesticket kaufen bzw. wäre das sicher ein einjähriges Abo für Monatstickets. Sie will bestimmt irgendwie mobil bleiben.


    Zweitwohnsitz ist nicht anzuraten. Sie soll sich einfach innerhalb der ersten zwei Wochen nach dem Umzug beim für den Wohnsitz zuständigen Einwohnermeldeamt ummelden. Dann wird ihre neue Meldeadresse im Personalausweis eingetragen und gut ist...


    Da ja sicher zwischen Umzug und Beginn der Ausbildung ein paar Tage bleiben kann sie das in der Zeit schnell und problemlos erledigen.


    Einfach mit Personalausweis und Mietvertrag dort antanzen...

    Zitat

    ein paar Tage bleiben kann sie das in der Zeit schnell und problemlos erledigen.


    Einfach mit Personalausweis und Mietvertrag dort antanzen...

    Also ganz so leicht geht das zB hier nicht. Ich dachte auch, es laufe wie früher und hab darum bis zum Umzug gewartet. Dann festgestellt "ups, geht nur noch und ausschließlich mit Termin, nichts mit einfach hingehen" und dann "ups, frühester Termin in 2 Monaten".


    So war es dann auch. Ne Strafe bekam ich aber nicht. Ich kann ja nichts dafür, dass ich wegen deren Terminpolitik nicht innerhalb von 14 Tagen kommen konnte.

    Zitat

    Nach der Probezeit könnte sie immer noch ein Jahesticket kaufen bzw. wäre das sicher ein einjähriges Abo für Monatstickets.

    Eben nicht!


    Ich habe bei demselben Unternehmen kürzlich einen Abovertrag abgeschlossen, und die Kündigungsbedingungen sind nicht so doll. Automatisch verlängerte Laufzeit ist auch ganz komisch. Je nach Kündigungstermin kann es passieren, dass man (viele) Monate lang noch den Vertrag zahlen muss. Da muss man wirklich gut organisiert sein, rechtzeitig kündigen und dann evt noch mehrere Monate einzelne Monatstickets am Automaten kaufen (oder noch besser organisiert sein und errechnen, ob es einen Unterschied zu x Monaten vergünstigt zahlen aber nicht mehr nutzen gibt).

    Zitat

    Also ganz so leicht geht das zB hier nicht.

    Yuna zieht aber in eine ganz bestimmte Stadt und da geht das auch ohne Termin mit Nummer ziehen.


    Ich musste nicht lange warten, ich bin aber auch zu Beginn der Öffnungszeiten (bzw. vorher, hab vor der Tür gewartet) als Erste da aufgeschlagen.

    Zitat

    yuna zieht aber in eine ganz bestimmte Stadt und da geht das auch ohne Termin mit Nummer ziehen.

    Ich weiß, wo sie hinzieht, wollte das auch nur anmerken.


    Wenn Du das für die neue Stadt sicher sagen kannst, umso besser.

    Und hier kannst Du das anschauen. Such Dir Anmelden/Ummelden einer Wohnung und dann wirst Du sogar im Terminplaner sehen können, wie weit der Vorlauf ist. Und es gibt nicht mehr Termin oder einfach hingehen. Es wird nur noch mit Termin gemacht.