Ich bin so kaputt. .... Ich habe so viele Schlüssel jetzt, dass ich mir wohl erstmal aufschreiben muss, welcher wofür ist. Ich habs schon wieder vergessen. ;-D Ohje. Ich habe sonst nie Schlüssel. Hoffentlich verliere ich davon keinen. Wobei mein Vater meinte, es gibt so bunte Dinger, die macht man an die Schlüssel, als Erkennung. Mh... Die werd ich wohl brauchen. ^^ Haben wir jetzt aber vergessen zu kaufen. Das war was.... Ich habe immer noch keine Waschmaschine. :l Da war eine für fast 250€ von Bauknecht in nem Gebrauchtladen, angeblich nicht mal nen Jahr alt, sah auch echt neu aus, aber ich dachte nur so "Ohje, so viel Geld" mh... ^^ Weiß nich... Und geht Bauknecht nicht schnell kaputt? Das war auch MITTEN in der Großstadt und mein Vater kriegte trotz Navi nen Koller und wollte nur noch weg. Als das Navi aus gewissen Gründen dann zeitweise immer mal ausfiel, war es ganz vorbei. Schlimm, echt anstrengend. Puh... Dafür war mein Vater zeitweise im Paradies. Er meinte, dass sei der größte Baumarkt, den er je gesehen hat. ;-D "Wo gehst du denn jetzt hin, wir haben doch alles?" (Eben nicht, im nachhinein^^) "Ich will mal gucken, was es noch so gibt." Männer im Baumarkt. ^^


    Sonstige Dialoge des Tages:


    "Wieso hast du jetzt den Tisch eingepackt? Ich habe doch gesagt, ich brauch keinen."


    "Natürlich brauchst du einen Tisch. Ansonsten kann der ja immer noch in den Keller." .... :(v


    Gefolgt von:


    "Und wieso hast du auch noch den Stuhl eingepackt?" "Du brauchst doch auch einen Stuhl." Aha.


    Mein Vater versteht nicht, dass dafür kein Platz ist. Jetzt steht das alles erstmal in der leeren Wohnung und am Umzugstag darf ich mich bestimmt darüber aufregen oder am Ende gucken, wo der nächste Sperrmülldingens ist und es dahin tragen oder so. Aaaaaah. Gegenteil von gut ist gut gemeint. Falls ihr jetzt denkt "Hat er doch Recht mit, natürlich braucht man Tisch und Stuhl": Ich habe meinen PC-Tisch nenn ich es mal und meinen Bürostuhl.


    Seit JAHREN esse ich an diesem Platz, lerne, mache alles dort, direkt vor meinem PC und es klappt wunderbar. Ein weiterer Tisch+ Stuhl sind nur Platzverschwendung. Herje. Da is schon so wenig Platz...


    Und am besten war:


    Ich sauge ENDLICH meine Wohnung. Hatte vor ein paar Tagen mir noch den Staubsauger aus der Haushaltsauflösung angeguckt, da war auch nen Beutel drin und alles... Mein Vater machte derweil was anderes. Als ich fertig war (!), kommt er zu mir und sagt, dass kein Beutel mehr im Staubsauger ist ..... ..... Ohman. ;-D Er meinte, er hat den raus genommen, weil er schon so voll war. Besten Dank, dass du mir das hinterher sagst. War dann aber nicht ganz so schlimm wie gedacht... und wir haben jetzt auch welche. ^^


    Hmja. Ich glaube, der Umzugstag wird eine einzige Katastrophe werden. Das wird bestimmt nicht gut, nur wieder sehr viel Leid geben. :-( Und ich habe immer noch nicht dieses blöde Bad putzen können... :-(

    @ Kadhidya

    Wie gesagt: Keine Namen und auch keine Abkürzungen mehr posten bitte, aber: Du wohnst doch "nebenan". Also muss ich doch zu nem anderen Einwohnermeldeamt als du. Und das ist auch schon eingeplant. Ich muss da nur gegebenenfalls vorher mal anrufen und fragen, was man jetzt genau alles mitbringen soll und ob das nun Geld kostet oder nicht. Oder habe ich das jetzt falsch verstanden, was du geschrieben hast?^^

    @ Apfelkuchen007

    Danke :)

    Yuna, ich finde du klingst schon zuversichtlicher. Das freut mich, ehrlich :-)


    Und übrigens: ich haben den ersten (ach so selbsterklärenden) Umzugskarton auch falsch bzw nur halb zusammengebastelt und mich dann über Risse und Instabilität gewundert. Naja. Ich hoffe das Teil fällt beim Umzug nicht auseinander ;-D


    Super, dass du bei Putzen, abgesehen vom Bad, schon so weit bist! Ich habe noch gar nicht angefangen. Meine Vormieter müssen ekelhafte Dreckschweine gewesen sein.

    Wir haben seit Jahren eine Bauknecht Waschmaschine (Bauknecht = Whirlpool) und die läuft einwandfrei. Ein Kollege hatte eine und die war nach kurzer Zeit schon so kaputt das sie ersetzt werden musste. Kannst also Glück haben oder Pech.


    Ich glaube nicht das das eine aufwändige Sache wird mit dem Ummelden. Einfach so früh wie möglich (Uhrzeit) dort sein, dann muss man auch nicht lange warten.


    Du willst doch nicht ernsthaft den neuen Tisch und Stuhl auf den Sperrmüll werfen? Wenn du die Dinger nicht brauchen kannst lager sie ein solange du noch Platz hast (im Kellerraum oder so) und wenn es nicht passt soll dein Vater die Teile die du nicht brauchen kannst oder kein Platz dafür ist ihm wieder mitgeben am Umzugstag.

    Zitat

    Du willst doch nicht ernsthaft den neuen Tisch und Stuhl auf den Sperrmüll werfen? Wenn du die Dinger nicht brauchen kannst lager sie ein solange du noch Platz hast (im Kellerraum oder so) und wenn es nicht passt soll dein Vater die Teile die du nicht brauchen kannst oder kein Platz dafür ist ihm wieder mitgeben am Umzugstag.

    Ich verstehe schon, dass Yuna das nicht unbedingt behalten will. Vor allem wenn sie damit von ihrem Vater quasi zwangsbeglückt wird..


    Wobei man Tisch und Stühle notfalls sicher auch verschenken könnte? Oder auf die Strasse stellen und einen Zettel mit der Aufschrift "zum Mitnehmen" drankleben ;-D

    Schau mal bei Ebay Kleinanzeigen rein wegen der Waschmaschine. Wenn du nicht viel Geld übrig hast, wären mir die 250 € zu teuer.


    Mein Freund hat seine Waschmaschine auch günstig verkauft. Sie funktionierte einwandfrei, aber wir zogen zusammen.


    Wegen dem Ummelden: Wir mussten hier keinen Mietvertrag vorlegen. Kommt offenbar auf die Stadt an.


    Dein Vater macht sich bisher doch ganz gut. Bisher hört sich alles positiv an für dich. Ein Umzug ist immer stressig. Ich habe das bei mir auch unterschätzt.

    Nicht nötig.


    Yuna zieht außerdem weder nach Hamburg noch nach Berlin und das wissen hier auch alle.


    Beiträge in diese Richtung "uiuiui da wär ich mir nicht so sicher bei miiir war es soundso :-o" sind reine Panikmache, die gerade hier nicht sein muss.


    Wenn es mal eine Sache gibt, die Yuna nicht maßlos hochspielt und den Teufel an den Wand malt, tun das hier die User. Super. :|N

    mnef,

    du hast die zwei Monate Wartezeit angezweifelt, deswegen habe ich das Beispiel mit Hamburg genannt. Auch mir ist klar, das Yuna nicht nach Hamburg zieht.

    Zitat

    Wenn es mal eine Sache gibt, die Yuna nicht maßlos hochspielt und den Teufel an den Wand malt, tun das hier die User. Super. :|N


    mnef

    Entschuldige, dass auch andere User als du sich das Recht herausnehmen, hier in diesem Faden, der ja öffentlich ist, mitzuschreiben. Fühlst du dich dazu berufen, den Leuten hier zu erklären, was sie schreiben sollen/dürfen oder nicht? Ich finde es schon sehr auffällig, wie oft du die User - gerade in diesem Faden - aufgrund ihrer Beiträge kritisierst.

    Schließe mich paint-it-colourful an: Ich bin vor einem Jahr nach Hamburg gezogen - und wurde im Bezirksamt freundlich belehrt, dass eine Anmeldung nur mit Termin möglich sei. Ich habe Wochen gewartet. Auto-Ummeldung auch nochmals nur mit Termin. Es zog sich. Und mal eben in der Mittagspause war da NICHTS zu wollen, denn die Termine sind über Wochen ausgebucht. Mein Glück war meine Teilzeit-Stelle mit einem freien Tag...

    Zitat

    Fühlst du dich dazu berufen, den Leuten hier zu erklären, was sie schreiben sollen/dürfen oder nicht? Ich finde es schon sehr auffällig, wie oft du die User - gerade in diesem Faden - aufgrund ihrer Beiträge kritisierst.

    Du merkst hoffentlich gerade, dass ich dich dasselbe fragen könnte. Leute für ihre Beiträge kritisieren ist ein großer Teil von Foren... :=o

    Zitat

    Ummelden kostet nichts. Nimm Ausweis und Mietvertrag mit.

    Ich habe weder Termin gebraucht noch den Mietvertrag (den hatte ich im übrigen auch gar nicht mit)


    Ich bin da hinmarschiert, habe ne Numemr geszogen, 5 Minuten gewartet, meine neuen Daten angegeben, Aufkleber auf den Ausweis. Fertig ...

    Dass es Orte gibt, wo man sehr lange warten muss, weil man einen Termin für die Ummeldung braucht, habe ich auch gelesen. Wüsste aber nicht, warum es dort so sein sollte. Das dauert ja nicht lang... Ist ja nicht Berlin oder so, wo jeden Tag zich Tausende vorbeikommen wollen...


    Ich las nur, dass man wohl seinen Perso logischerweise mitbringen soll, weil ja die Adresse geändert wird. Sollte ich meinen Reisepass eigentlich auch mitnehmen?^^ Den habe ich noch nie benutzt.. 'hust


    Ich dachte mal, ich brauch einen, war dann aber doch nicht so. Nunja... ^^ Oder ist das nicht so wichtig? Hm... ^^ Fiel mir vorhin so ein. Ansonsten wollte ich da sowieso vorher mal anrufen, um zu klären, ob ich alles richtig verstanden habe und das nicht doch noch was kostet. Habe gelesen, dass man z.B. in Hamburg bei der Ummeldung 10€ bezahlen muss. Las zwar, dass es wohl in NDS nicht so ist, aber man weiß ja nie ...


    Zur WaMa: Ich habe jetzt soooo viel Schlechtes von Bauknecht gelesen. Die älteren Modelle sollen wohl noch halbwegs was taugen, aber die neueren eher nicht so... Bevor ich da fast 250€ für so eine bezahle, kann ich ja auch noch mal gucken... Tisch/Stuhl: Ich meinte mit Sperrmüll auch eher "hauptsache weg". Ich weiß nicht, ob es (dort) erlaubt ist, wenn ich das einfach mit nem Zettel an die Straße stelle. Am einfachsten wäre ja, er würde es wieder mitnehmen, aber ich weiß nicht, ob er dann beleidigt ist oder sich beschwert wegen der Schlepperei. Ich habe ja nicht gesagt, er soll das anschleppen... Und im Keller ist kein Platz... Wenn ich dran denke, dass da dann die ganzen zusammengelegten Umzugskartons rein müssen... ^^ Hätte ja auch gerne noch so Platz, kann man ja immer gebrauchen...