Hallo ^^


    Kaum guckt man rein, was sieht man? Gerede über mich und irgendwer ist "am streiten".


    Also alles beim Alten. ;-D ^^ Erstmal Danke für die ganzen Glückwünsche. :-) Umzug ist recht problemlos verlaufen. Habe allerdings noch nicht alles eingeräumt, weil meine Eltern mir doch noch meine alten Möbel nachgeliefert haben und jetzt schon wieder alles anders ist. Also heißt: 1 Karton steht hier noch und ich muss umräumen.


    Habe allerdings nen schlechtes Gewissen, wenn ich meinen Kontostand sehe bzw. drüber nachdenke, was hier schon alles investiert wurde, auch an Mühe und Zeit. :l Kalkulation habe ich noch gar nicht gemacht, da habe ich Angst vor. ^^ Darauf folgt dann wieder der Gedanke: Du darfst bloß nicht versagen!!! :-| Mal sehen… Die Zeit ohne Internet war echt schlimm, aber jetzt habe ich ja zum Glück welches. Ist es nicht mehr ganz so einsam.


    Strom muss ich allerdings immer noch anmelden. Bin mir jetzt nicht sicher, ob ich zu eprimo, Grünwelt Energie oder doch Eon soll. Eon ist ja wohl so teuer… aber bei den anderen beiden soll es oft Ärger geben, ich habe da so viel Negatives gelesen… und die restlichen Anbieter, die mir vorgeschlagen wurden, kenne ich alle nicht. ;-D Da gibt’s auch wenige Rezensionen. Ich weiß ja nicht, ob das nicht in meinem Fall im Endeffekt egal ist. Ist zumindest die Meinung meines Vaters. Meine Eltern sind auch bei Eon… Mh. Keine Ahnung. Hauptsache, ich komm am Ende aus dem Vertrag wieder raus, falls ich umziehen muss…


    Zur Sache mit der Schließung:


    Also ich nehme da jetzt mal an, dass man einen Thread, wenn überhaupt, nur endgültig schließen kann? Ich wollte halt vermeiden, dass man in meiner Abwesenheit über mich redet ('hust) bzw. irgendwas schreibt, was in meinen Augen problematisch ist oder mir gefährlich werden kann, weil dann bekomme ich es ja nicht mit und kann nichts dagegen unternehmen. Aber das hat ja zum Glück keiner gemacht. Also danke. Aber das Thema ist jetzt ja auch wieder egal, ich kann ja wieder "überwachen"… ;-) ^^


    Falls jetzt noch jemand was fragen möchte, was zur Stromsache sagen möchte (und bitte nicht: Google doch. Habe ich schon. Aber das ist alles so viel Auswahl und meine Eltern haben da auch keine Ahnung von und sagen einfach: Geh zu Eon. Jaaaa. Die müssen das ja (noch) nicht bezahlen) oder so: Bitte. Ansonsten schreibe ich ein Update nächstes Wochenende, wenn ich sagen kann, wie alles so ist. Hoffentlich gut.

    @ paint-it-colourful

    Ich habe ja noch nicht mal Namen genannt, wen ich damit genau meinte. Dass du dich dann gleich angesprochen fühlst… Die Moderation war ja auch der Meinung, ich müsste nicht für alle Beiträge dankbar sein, sonst hätte sie ja nicht welche gelöscht. ;-)

    Das ist ja toll das du wieder oneline bist , ging recht flott .


    Niemand braucht dankbar sein , alle Ratschläge gibt man freiwillig und häufig ungefragt .. Selber kann die Ratschläge regristrieren und abwägen und dann macht man wie man denkt was richtig ist .


    Von Strom habe ich keine Ahnung , ich habe immer schon den städtischen gehabt .

    Was den Kontostand betrifft , das gibt sich wieder , im zweiten Jahr verdienst du auch schon etwas mehr .


    Ich hatte einmal nach einem Umzug für 2 Wochen noch 20 DM . In der Zeit habe ich Brot selber gebacken und nur mit Marmelade und Butter gegessen . Oft Kartoffeln gekocht , auch nur mit Butter drüber . So bin ich gut ausgekommen bis zum nächsten Ersten .


    Hast du jetzt nur Kerzen an ? Kannst du wenigstens gut schlafen im neuen Zuhause ?

    Na das klingt doch alles super! Wie fühlst du dich in deinem eigenen Reich? ;-)


    Also wir sind bei Grünwelt Energie und mich würde interessieren, was du da negatives gelesen hast? Was kann überhaupt bei nem Stromanbieter großartig negativ sein? :-D Nee im Ernst, interessiert mich wirklich, ich kann - zum Glück - nichts negatives berichten. Hast du denn die Preise der anderen Anbieter mit Eon verglichen? Weil du meintest "Eon ist ja wohl so teuer", das klang eher so, als hättest du das nur mal irgendwo gehört...

    @ D.oris L.

    Kerzen?^^ Nein, man hat ja Strom. Soweit ich weiß, hat man bis zu 5 Wochen nach Schlüsselübergabe Zeit, um sich bei einem Anbieter anzumelden, sonst landet man beim Grundversorger und das ist hier Eon. Schlafen ist gut, ja. Wenn nicht das Bett zusammenbricht, weil irgendwas nicht richtig zusammensteckte, nachts um 1uhr keine Güterzüge fahren (das fiel mir erst nach dem Einzug auf ;-D ) oder nicht irgendein Nachbar laut ist. ^^ Aber geht alles bisher.

    @ Nullachtfuenfzehn

    Anfangs war es komisch. Mittlerweile geht’s. Dank Internet fühle ich mich auch nicht mehr so alleine… Davor war nicht so toll. Und der letzte Besuch der Eltern war so schlimm, dass ich danach froh war, als sie weg waren. Davor war ich eher traurig. Krieg nur langsam Panik wegen Ausbildungsbeginn… Hoffentlich verschlafe ich nicht, haha. – Ich habe gelesen, dass manche Leute Probleme haben, die Anbieter zu erreichen. Schlechter Service. Oder es wird zu viel abgebucht oder einfach erhöht oder Probleme mit ner Kündigung usw. usw. HM… Außerdem geht Grünwelt glaube ich auch nur online anzumelden oder? Ich würde aber lieber mit wem am Telefon reden, ich habe da noch nen paar Fragen. ^^ Bei EON stand glaube ich ~85€ Grundgebühr pro Jahr und ~28cent/kwh. Bei Grünwelt warens glaube ich ~23cent/kwh und 56€ Grundpreis. Bei Eprimo ~25cent/kwh und 40€ Grundpreis. Weiß ja nicht, ob das so entscheidend ist… Das ist jetzt nur so aus dem Kopf, habe gerade keine Lust, das alles noch mal genau nachzugucken. Bin müde… ^^ Und muss noch einiges gleich machen…

    Wichtig beim Strom: keine Vorkasse! Monatlicher Abschlag ist normal.


    Bri wenig Strom verbrauch: niedrige Grundgebühr.


    Viel Strom: niedriger Arbeitspreis.


    Bei 1er Person: eher niedrig? Re hne den Preis mal für 1000, 1500 und 2000 kWh pro Jahr aus. Und vergkrich dann den "Endpreis".


    Ich mag "jährliche Kündigung" nicht.bis 2 Monate ist ok, falls nur andere Preise senken. Steigt der Preis, dann darfst Du meistens künfigen. Bei Auszug kann man immer kündigen.


    "Online" kenne ich als online-Rechnung dh. Die muś als pdf runter geladen werden, na h dem per Ema die Info kam, daß die fertig ist. Unf im online portal gibt man auch den zählerstand ein. Bedingung ist meistens Lastschrift. Info-Telefon gibts meistens (immer?) Trotzdem.

    Yuna :)= das ging jetzt schneller als erwartet!! Freut mich das du wieder Internet hast - zur Stromsache kann ich dir leider nichts sagen.


    Aber dass am Anfang das meiste Geld für Umzug und Anschaffungen draufgeht, ist ja klar.


    Das mag nun am Anfang mal ein ganz schöner Haufen sein, aber es gibt sich :-D


    und "bald" hast du ja schon dein 1. Gehalt!! Freu dich... bist aber sicher erstmal aufgeregt wegen dem Ausbildungsbeginn oder?

    Yuna, toll, dass alles so prima geklappt hat und du scheinst dich in deiner eigenen Bude wohlzufühlen, das ist doch die Hauptsache! :)^


    Zum Stromanbieter kann ich nicht so viel sagen (andere vielleicht eher), denn ich bin hier bei unserem bekanntesten, traue diesen "Billig"-Stromanbietern nicht, aber das ist nur meine persönliche Meinung.


    Viel Erfolg für deinen ersten Tag (schon Samstag oder erst Montag?) und ich wünsche dir, dass du dich dort im Betrieb wohfühlst, nette Kollegen haben wirst und es auch in der Berufsschule gut laufen wird. Alles Gute :)*

    @ Yuna

    Zitat

    Schlafen ist gut, ja. Wenn nicht das Bett zusammenbricht, weil irgendwas nicht richtig zusammensteckte, nachts um 1uhr keine Güterzüge fahren…

    Ich habe hier auch eine Bahnlinie einige hundert Meter entfernt. Man gewöhnt sich an das Geräusch. Aber dass momentan nachts ganz viele Güterzüge fahren, habe ich letzte Woche auch bemerkt. Vielleicht holen sie jetzt nach, was während des Streiks stehen blieb?


    Schön, dass es mit dem Umzug doch noch so gut geklappt hat.


    Auch von mir viel Erfolg am ersten Ausbildungstag!

    Zur Wahl des Stromanbieters:


    Der Post von Augeknie trifft es auf den Punkt.


    Ich persönlich habe mich immer bei den lokalen Stadtwerken angemeldet. Einen Anbieter zu suchen war mir zu stressig. Außerdem hasse ich Telefon-Hotlines, deshalb suche ich mir lieber einen Anbieter, wo ich auch persönlich vorbeikommen kann.


    Deine Gefühlswelt ist jetzt bestimmt erstmal durcheinander. Als ich von zu Hause ausgezogen bin (200 km von den Eltern weg) hatte ich in den 5 Tagen kein Telefon und kein Internet (auch kein Mobiltelefon). Da fühlt man sich verdammt einsam...

    Behalte beim Stromanbieter die Kündigungsfrist im Auge. Grundversorger (wäre bei dir EON) haben oft nur 14 Tage Kündigungsfrist. Da du dich nicht langfristig binden willst, wäre das ideal.


    Ich wünsche dir einen tollen Start ins Berufsleben :-) Du hast jetzt viel geschafft.

    Da du nicht richtig weißt wieviel Stromkosten auf dich zukommen , habe ich bei mir selbst nachgesehen .


    Bin Alleine und habe nicht viele Geräte die Strom brauchen . Kühlschrank , Gefrierschrank , Ofen und Backofen , beides fast nur an Wochenenden in Betrieb weil ich abends kaum koche , höchstens aufwärme , PC , Lampen mit teilweise LED und ein paar kleinere Dinge . Warmwasser läuft über Strom und ich habe keinen Durchlauferhitzer . Geht nur an wenn ich Warmwasser möchte .


    Verbrauch habe ich 1341 kWh für 370 Tage , Verbrauch Vorperiode 1290 kWh für 363 Tage. KWh kostet bei mir 23,3700ct . Ich komme auf 73 € jeden zweiten Monat . Man kann auch monatlich zahlen .


    Einmal jährlich bekomme ich die Abrechnung schriftlich und gerade habe ich gesehen das die auch eine Liste mit Verbrauch für Einzelpersonen haben .


    Hoch- 2480 kWh/ Jahr


    durchschnittlich- 1845 kWh/ Jahr


    effizient- 1230 kWh/Jahr


    hocheffizient- 615kWh/Jahr


    Da bin ich ganz gut dran ;-D .

    Hallo Yuna,


    freut mich sehr, dass der Umzug so reibungslos geklappt hat.


    Wegen Stromanbieter :


    ich würde den billigsten nehmen. Hauptsache ist nur, dass es keine Vorkasse ist oder Paketpreise sind.


    Ich wechsel ja jedes Jahr den Anbieter...Immer zum Billigsten und einem der einen Neukundenbonus bietet.


    Die Stromanbieter waren alle eher unbekannt und nur Onlineanbieter. Ich hatte noch nie Probleme und hab mittlerweile sicher schon 10 verschiedenen Anbieter durch.


    Im Vergleich zu Eon oder den Stadtwerken spart man da oft 10 Euro oder mehr im Monat.


    Viel Erfolg für den Ausbildungsbeginn :)

    Erstmal Danke. Für die Antworten und die Glückwunsche usw. Nur diese Auswahl bei den Stromanbietern macht mich wahnsinnig. … Ich blick da nicht durch und wenn man dann noch überwiegend Negatives liest, dann weiß ich ja erst recht nicht weiter.


    Wenn ich bei Verivox Kündigungsfrist bis 6 Wochen eingebe (ja, ohne Vorkasse, Paketpreis und diesen ganzen anderen Kram + Vertragslaufzeit 12 Monate), dann kommt: Grünwelt Energie, ExtraEnergie, Priostrom, BEV, Stromio, Enstroga, Grüner Funke, ….


    Wenn ich Kündigungsfrist bis 1 Monat eingebe, kommt: Enstroga, Elogico, Grüner Funke, Eprimo, Stadtwerke Flensburg (hä? Darf man da auch außerhalb von Flensburg hin?^^ die haben btw auch nur 6 Monate Vertragslaufzeit!), Grünwelt Energie, NEW, …. Bei Vertragslaufzeit mit 6 Monaten kommt halt Stadtwerke Flensburg und Elogico.


    Und dann gibt’s tatsächlich auch noch andere, da hat man 1 Monat oder 3 Monate Vertragslaufzeit… ähmja. ;-D Überangebot… ^^


    Ich habe jetzt genau nachgeguckt:


    Bei Grünwelt: 23,57ct/kwh und Grundpreis PRO MONAT 4,68€. Das sind ja 56€ im Jahr.


    Bei Eprimo gibt’s zwei verschiedene Angebote… Das eine ist ohne Mindestvertragslaufzeit aber 18 Monate Preisgarantie (hä?^^ Ist das nicht nen Widerspruch?), das andere ist mit 12 Monate Vertragslaufzeit…. Da steht aber bei beiden: Grundpreis PRO MONAT 6,94€. Das sind ja 83€/Jahr. ??? Das ist ja fast so teuer oder teurer als EON. Bin verwirrt… Und bei EON gibt’s auch schon wieder viel zu viel Auswahl.


    Bei "EON FlexibelStrom" steht: Mindestvertragslaufzeit 14 Tage und Kündigungsfrist 14 Tage vor Ablauf der Vertragslaufzeit. 27,43ct/kwh und 69,63€ Grundpreis pro Jahr. Bei "EON Grundversorgung" steht dasselbe bei Mindestvertragslaufzeit/Kündigungsfrist und 26,66ct/kwh und 69,63€ Grundpreis pro Jahr…


    Bei "EON Optimalstrom" ist Mindestvertragslaufzeit 12 Monate und Kündigungsfrist 1 Monat vor Ablauf der Vertragslaufzeit. – Heißt das jetzt, man kann erst im 11ten Monat kündigen? … Da steht auch 26,61ct/kwh und 85€ Grundpreis pro Jahr. Hahahaha…


    Hilfe. Da blickt doch keiner durch. ":/

    @ chrissylay

    Aufgeregt so langsam, ja. Weiß noch nicht, was ich anziehen soll und so… haha. Das Wetter ist ja dauernd: Entweder total am regnen oder es ist heiß… Sehr ideal.

    @ ElafRemich0815

    Das, was du mir vorgeschlagen hast per PN, habe ich mir auch angeguckt. Das ist aber auch schlimm. Da steht: Grundpreis pro Monat 5,15€. Dann 27,24ct/kwh. Vertragslaufzeit bis zu 2 Jahre (???!), Kündigungsfrist 6 Wochen vor Vertragsende. Ähja… Und die Grundversorgung dort geht nicht, weil da wohne ich nicht… ^^

    @ D.oris L.

    Habe erst gelesen, du bezahlst für dich alleine 73€ pro Monat und war erschrocken. ;-D Aber so geht das ja.

    Nein , alle 2 Monate 73 € , ich glaube du kommt langsam durcheinander mit allen Vergleichen *:) .


    So wie ich das verstehe sind das Kündigungszeiten für Wechsel , also wenn du einen anderen Anbieter nehmen willst . Wenn man umzieht ist das was anderes . Korrigiert mich wenn ich falsch verstanden habe , ich habe noch nie gewechselt .