Ihr versteht nicht, wie ich das meine oder mir vorstelle oder?


    Der Vermieter kann doch bis zum 1.06 warten und gucken, ob noch jemand kommt, der ab Juni einziehen kann. Was ihm ja am liebsten ist, weil dann hat er keinen Leerstand usw. Dann kann ich danach natürlich zur Besichtigung kommen und sagen: Hey, ich kann ab 1.07 einziehen. ... Und dann kommt aber auch einer, der kann sofort einziehen und dann kriegt der die Wohnung und mein Vater meckert, weil er "umsonst" hingefahren ist.


    Ich weiß nicht, wie ich das noch erklären soll.

    Das ihr "umsonst" hinfahrt kann immer mal passieren. Ihr habt nie die Garantie, dass ihr was bekommt. Ich bin auch schon oft umsonst wo hin gefahren.


    Und in der Regel wollen Vermieter auch nen Mietvertrag unter die Haube bringen.

    All deine Fragen weißt du erst wenn du angerufen hast. Mach es doch einfach oft kommt es anders,als man vorher denkt.


    Probier es doch bitte einfach. Es wird niemand pampig kommen, weil du nochmal anrufst. Allerdings wirst du dich doch ewig fragen, was wäre wenn?

    Ich würd Dich am liebsten an den Schultern packen und endlich wachrütteln!! Das darf doch nicht wahr sein, lass Deinen Vater reden nimm das Telefon und RUF endlich an werde mal tätig verdammt.... das ist so schlimm zu "sehen" wie Du Dich extra abhängig machst von Deinem Vater.

    Zitat

    Ihr versteht nicht, wie ich das meine oder mir vorstelle oder?


    Der Vermieter kann doch bis zum 1.06 warten und gucken, ob noch jemand kommt, der ab Juni einziehen kann. Was ihm ja am liebsten ist, weil dann hat er keinen Leerstand usw. Dann kann ich danach natürlich zur Besichtigung kommen und sagen: Hey, ich kann ab 1.07 einziehen.

    Das ist ein mögliches Szenario. Möglich und gar nicht so selten ist aber auch, dass der Vermieter lieber einen Mieter hat, der ihm gefällt und dafür in Kauf nimmt, dass dieser später einziehen kann (hab dir vor ein paar Seiten ja geschrieben, dass wir genau so unsere Wohnung bekommen haben!). Oder, dass du dir die Wohnung jetzt anguckst, der Vermieter keine Lust auf weitere Besichtigungen hat und dir deshalb den Zuschlag gibt. Du unterschreibst den Mietvertrag und damit ist die Sache für etwaige andere Interessenten gegessen, egal ob die theoretisch früher einziehen könnten. Oder oder oder...


    Warum ist das so schwer zu glauben?


    Zu dem umsonst hinfahren haben andere ja schon genug geschrieben, da solltest du deinen Vater mal auf den Pott setzen, dass er sich damit abfinden muss.

    Ruf einfach dort an, jetzt, sofort. Das kostet dich 5 Minuten deiner kostbaren Zeit und am Ende kann sogar deine Lieblingswohnung für dich raus springen. Bitte! Ruf dort an!


    Mädel, wach auf! Ruf an, du hast nichts zu verlieren. Du kannst nur gewinnen. Warte doch nicht auf Erlaubnis deines Vaters ein Telefongespräch zu führen.


    Ich kann nicht verstehen wie man da zögern kann?! Du brauchst doch nur...

    Versetz dich doch mal in die Lage des Vermieters.


    Die Wohnung ist frei. Also wird er sie zum frühestmöglichen Zeitpunkt vermieten wollen also natürlich ab 1.6.


    Die Wohnung war schon mal im Internet, also gab es einen Interessenten der die Wohnung ernsthaft nehmen wollte. Deshalb ist das Angebot auch erstmal raus genommen worden. Wenn die jetzt wieder drin steht kann das doch nur heißen das derjenige kurzfristig wieder abgesprungen ist.


    Es kann doch sein das der Vermieter jetzt keinen Bock mehr hat auf Spielchen und lieber einen Mietvertrag für den 1.7. fest unterschreibt als wieder jede Menge Interessenten durch die Wohnung zu schleusen die am Ende doch wieder abspringen.


    Denn das ist es was er letztlich will. Einen unterschriebenen Vertrag.

    Übrigens, aus meinem eigenen Erfahrungsschatz: ich habe letztes Jahr zum 1.6. eine Wohnung gesucht, im völlig überlaufenen Berlin. Ich besichtigte eine schöne Wohnung, die zum 1.5. frei wurde, die Interessenten gaben sich die Klinke in die Hand.


    Der Vermieter hätte reichlich Auswahl gehabt, mehrere Interessenten, die sofort zum 1.5. eingezogen wären. Er wollte aber mich, weil ich auf die Maklerin einen guten Eindruck machte und wohl vor allem, weil ich ein Fach studiert habe, das im Allgemeinen wohl ein hohes "gesellschaftliches Ansehen" genießt. Der Kompromiss sah dann so aus, dass ich den Zuschlag bekam, und die Miete ab dem 15.5. bezahlte. Der Vermieter hat so freiwillig auf mehrere hundert Euro verzichtet, weil er eben mich als Mieterin wollte!

    Zitat

    Und ich müsste mir ne Waschmaschine kaufen UND ne Mikrowelle oder so nen kleinen Ofen oder so was.

    Das kannst Du auch nach und nach anschaffen.


    Übrigens hat jemand - ich - gesagt, ich hätte einen Mini-Backofen zuviel, den ich bei Bedarf verschenken würde, wenn Du nur endlich mal irgendwo anrufst, auch wenn da kein Ofen drin ist!

    Nur 29qm? :-o Keine Waschmaschine UND kein Backofen UND keine Mikrowelle? Und anrufen müsste man auch noch? Und vielleicht findet der Vermieter auch noch einen anderen Mieter? Und zu einer Besichtigung fahren müsste man auch noch?


    Überleg dir nochmal gut, ob du diesen unglaublichen Aufwand wirklich betreiben willst. Vielleicht könntest du auch noch ein paar Tage grübeln, bis dahin hat sich das Problem dann selbst gelöst. Spätestens jetzt bekommt man wirklich den Eindruck, dass du gar nicht ausziehen möchtest. Anders kann man sich das kaum noch erklären. Helfen kann man leider nur Menschen, die sich auch helfen lassen möchten.