Zitat

    Meinst du wirklich, du kannst dir für noch weniger Geld eine Wohnung mieten?

    Meine ca. 30 qm in einem eigenen Winzhaus ( x:) ) kosteten 245 Euro warm, und ich lebe auch in einer Großstadt. Nicht so groß wie Hannover, aber sie darf sich Großstadt schimpfen! ;-) Natürlich ist das nicht das Paradebeispiel und nur weil ich großes Glück hatte, ist das allgemeingültig, aber ausschließen kann man das auch nicht.


    -


    Mal ehrlich, glauben manche hier, dass es gut ist, Yuna jetzt noch mit potentiell höheren Nebenkosten und Nachzahlungen zu bombardieren? Die meisten lesen hier seit Anbeginn mit, vielleicht auch schon in ihrem alten Faden, ihr wisst, wie sie tickt... Momentan bewegt sich doch etwas, sie rechnet dazu trotzdem tausendmal alles durch... Und dann kommt ihr und sagt, dass die angegebenen Nebenkosten sowieso nicht den Tatsachen entsprechen und vermutlich am Ende des Jahres ne fette Nachzahlung kommt. ":/


    Wenn der Vermieter einigermaßen ehrlich ist und Yuna nicht gerade die erste ist, die die Wohnung bewohnt, kommt da keine Nachzahlung, weil man sehr gut durchschnittlich anhand der Vormieter und Fixkosten einschätzen kann, wie hoch die Nebenkosten sein werden. Wenn Yuna keinen Scheinwerfer installiert und Licht und PC anlässt, wenn sie das Haus verlässt, und bei offenem Fenster heizt, dann muss sie nicht mit einer riesen Nachzahlung rechnen. Ich finde es nicht wirklich produktiv ständig irgendwelche Stichpunkte rauszuhauen, vor allem wenn man sieht, wie Yuna da jedes mal drauf reagiert. :-(


    Und ja, sowas kann alles auf sie zukommen, muss aber nicht. Und damit kann man sich dann beschäftigen, wenn es soweit ist. (Ich bin sicher im Notfall würden auch ihre Eltern finanziell einspringen.) Dann muss man sich vorher nämlich nicht wieder tausend Wenns und Abers überlegen. Aber vielleicht legt es der ein oder andere auch ein bisschen drauf an? ;-)

    So viel Rechnerei zu so später Stunde…


    … Ich habe, macht ja so viel Spaß, mal die letzten ~50 Seiten durchgeguckt. Da hat keiner geschrieben "Yuna, du hast aber 100-120€ NK pro Monat!". Zumindest nicht so direkt. Und wenn es davor jemand geschrieben hat, habe ich das schon wieder vergessen, das ist dann über nen Monat her.


    Habe gerade gelesen, man soll 3€ NK pro m² einrechnen, wohl mit Heizkosten. Wenn ich DAS jetzt auf die Wohnungen da anwende, die da (eigentlich) in Frage kommen, bleiben alle noch übrig. Ach, welch ein Glück… Die eine ist nur 5€ zu teuer. ^^ Oder ich sag, laut euch, 120€ NK (inklusive Heizkosten?):


    Wohnung 1 (41m², 240€KM) sind angegeben 70€ NK + 50€ Heizkosten. Sind dann ja 120€. Macht 360€ warm. Ging ja noch. - Wohnung 2 (40m², 285€KM) sind angegeben 100€ NK inklusive Heizkosten. Wenn ich daraus jetzt 120€ mache, sind wir bei 405€ WM. Geeeraaade noch so drin. – Wohnung 3 (37m², 255€KM) sind angegeben 125€ NK inklusive Heizkosten. Macht 380€ WM. Ging ja auch noch. – Wohnung 4… haha. (46m², 249€ KM) sind angegeben 40€ NK + 35€ Heizkosten. ;-D Ähmja. Mach ich daraus 120€, machts laut euch: ~370€ WM. – Wohnung 5 (37m², 180€KM) sind angegeben 92€ NK + "?" an Heizkosten. Das ist diese… Souterrainwohnung. Wahrscheinlich sind da die Heizkosten alleine schon 100€ oder so… Weiß ich nicht… :l Keine Ahnung… Ging ja auch noch… Denk immer noch an all die negativen Sachen (Schimmel, Spinnen…) - Wohnung 6 (44m², 240€ KM) sind angegeben 80€ Nebenkosten + "?" an Heizkosten. Mach ich 120€ draus, sinds 360€ WM. ---- Wahrscheinlich kommt jetzt jemand und sagt: "Nein Yuna, 120€ NK + Heizkosten"… Dann wären ja bis auf 2 Wohnungen alle zu teuer. Ich geh jetzt erstmal ins Bett. Zu viel Mathe und überhaupt: Das deprimiert mich nur wieder alles. …

    Zitat

    Denk immer noch an all die negativen Sachen (Schimmel, Spinnen…)

    %-|


    Liest du eigentlich die Antworten an dich? Tausend Leute haben dir geschrieben, dass beides in jedem Stockwerk auftreten kann!

    Zitat

    Wahrscheinlich kommt jetzt jemand und sagt: "Nein Yuna, 120€ NK + Heizkosten"…

    Versteif dich bloß nicht auf diese 120€, es kann mehr, es kann weniger sein und hängt von deinem individuellen Verbrauch ab und was Heizkosten betrifft von der Isolierung der Wohnung und davon, wie geheizt wird (Öl, Strom etc.).

    Zitat

    Das ist diese… Souterrainwohnung. Wahrscheinlich sind da die Heizkosten alleine schon 100€ oder so… Weiß ich nicht… :l Keine Ahnung…

    Ja aben, keine Ahnung. Also auch kein Sinn, darüber nachzudenken. Fragen was die Vormieter gezahlt haben oder überraschen lassen. Und wenn die Bude gut isoliert ist (Baujahr, letzte Renovierung? - ist meistens in den Inseraten angegeben) zahlst du da auch nicht gleich das x-fache an Heizkosten.

    Zitat

    Denk immer noch an all die negativen Sachen (Schimmel, Spinnen…)

    Oooh... Hab in meinem Keller nie ne Spinne gesehen oder sonstiges Viehzeug, und ich wohne da nichtmal drin.


    Wohnst du mit deinen Eltern momentan nicht auch in einem freistehenden Haus mit mehreren Etagen? Ist da unten alles voller Krabbeltiere oder wie?

    Schimmel tritt in einer Souterrainwohnung nicht automatisch auf und Spinnen...ich lebe im 2.Stockwerk und habe seit einiger Zeit ein Arrangement mit einer 6-beinigen Untermieterin (vielleicht ist es auch ein er ?)


    In einer Ecke befindet sich ein Spinnennetz, die Bewohnerin sitzt die ganze Zeit in ihrer Ecke, falls sie Durst hat darf sie sich während meiner Abwesenheit an ein paar Tropfen in der Spüle laben und ihre Mahlzeiten bestehen aus dem was sich in ihrem Netz verfängt. Glaub mir, eine Wohnung ohne Fliegen und Mücken ist auch sehr fein :-)

    Zitat

    habe seit einiger Zeit ein Arrangement mit einer 6-beinigen Untermieterin

    Oh Gott, gleich zweifach amputiert das arme Spinnchen?! :-o ;-)


    Wobei die Krabbler, wenn ich mich richtig erinnere, auch mit 6 Beinen weiterleben können, wenn sie zB. zwei im Kampf verlieren, aber nagelt mich nicht drauf fest und es war eh OT. :=o

    Sorry, aber dir ist das Bahnticket "zu gefährlich" weil du da bei vorzeitiger Kündigung die Differenz zahlen müsstest?! Ich weiß nicht mehr ob ich lachen oder weinen soll... Denkst du wirklich, es gibt diese Abos zum Spaß? Die sind darauf ausgelegt, ein Jahr zu laufen, kündigt man vorher (sei froh, dass das überhaupt geht!), wird man halt ein bisschen "bestraft". (Ich hab dieses Abo übrigens selbst auch schon vorzeitig gekündigt, die Differenz ist wirklich nicht viel, die man da zahlen muss.)


    Und du sollst den Genossenschaften nicht schreiben, du sollst sie anrufen. Jaja, heute ist Samstag, da ist bestimmt keiner da etc., aber dann machs halt Montag. Warum du nicht gestern schon überall durchtelefoniert hast ist mir allerdings ehrlich gesagt ein Rätsel, du gehst doch nicht wirklich davon aus, dass niemand dieser Firmen Freitags arbeitet, nur weil jetzt eine Immobilientante freitags nicht zu sprechen war? ":/ Und was ist jetzt mit der "Traumwohnung", hab ich das überlesen? Hast du da jetzt endlich mal nen Termin ausgemacht? Oder wartest du, bis du endlich wieder sagen kannst "och nee, die ist jetzt wieder raus, was soll ich denn jetzt davon halten, da muss doch was faul sein, zum Glück habe ich da nicht angerufen".


    Ich will wirklich nicht auf dir rumhacken, ich war früher auch (ein bisschen) so wie du, hab lieber geschrieben als anzurufen, hatte vor allem Angst, habe mir sämtliche Worst-Case-Fälle vorher durchgespielt... Aber es bringt einfach nichts! Vor allem hast du doch absolut nichts zu befürchten: Du hast eine Ausbildung, verdienst dort ganz gutes Geld, bekommst zusätzlich noch Kindergeld und hast (bzw. dein Vater) was angespart. Umzüge sind teuer, aber nimm bitte dieses Geld dafür! Dafür ist es doch da, oder wofür möchtest du es sonst aufheben?

    Übrigens kann man natürlich auch am Wochenende jemanden erreichen. Da sind schließlich auch die meisten Besichtigungen, und eine Menge Makler zB haben deshalb natürlich ihr Handy an. Das von meinem hat ständig gebimmelt... bis er's ausgmeaht hat, weil er "auch mal Wochenende" wollte. Abends um 8 am Samstag. In Immobilienbüros wird wohl keiner sein, ja, aber ich glaube nicht, dass alle 6 Wohnungen allein über Büros laufen. Oder, yuna?

    Yuna, Viehzeug ist echt kein Argument für oder gegen eine der Wohnungen. Wie die anderen schon schrieben, es kann überall passieren. Ich wohne im dritten Stock und habe gerade akuten Ameisenbefall. Kein Plan, wie die Viecher hier reingekommen sind.....Werden halt mal Fallen aufgestellt und gut ist. Und Fliegengitter habe ich sowieso immer davor....Im Übrigen finde ich, dass Du, gemessen an Deinen Finanzproblemen sehr sehr große Wohnungen suchst. Gibt es in Deiner Stadt nichts zwischen 25 und 35 qm? Das ist für eine Person am Anfang echt ausreichend ":/ Hab während des Studiums jahrelang erst auf 25, dann auf 33 qm gewohnt. Dafür aber auch nur 225 und 270 warm gezahlt. Und bei der zweiten fühlte ich mich schon wie ne echte Luxusprinzessin im Vergleich zu meinen Kommilitonen ;-D