Ok super, danke euch!!! @:) @:)


    Bastel gerade am Lebenslauf herum. Würdet ihr auch den Namen der Zeitarbeitsfirma angeben? Oder nur "Zeitarbeit"? Sorry für die dummen Fragen aber die Zeitarbeitssache machts einfach nicht leichter...


    Ich würd dennoch halt lieber dann die Branche angeben und nicht den genauen Namen der Firma, in der ich eingesetzt war.


    Also quasi:


    Zeitarbeitsfirma XX: Beruf in der XX-Branche


    Wär das ok? Oder wie würdet ihr das machen?

    @ mnef:

    Ich schreib bereits seit 2 Monaten Bewerbungen (nur findet man kaum Stellen momentan oder nur überall Zeitarbeit) aber wenn sich nichts ergab, ergab sich nichts. Und wenn die Stellenausschreibung erst am 2.11.2012 erscheint, kann ich mich auch erst an dem Tag bewerben und nicht schon 3 Monate vorher ;-) Sobald ich eine interessante Stellenanzeige fand hab ich mich beworben, weil mir das alles bei der Firma schon sehr früh komisch und nicht einwandfrei vorkam.

    (Vor allem gings mit meiner Einsatz-Firma auch nicht gerade gut auseinander und es lief sehr viel hinterfotzig und link hinten rum ab, deshalb bin ich auch froh, dass ich weg bin. Hab immer Angst, dass Firmen dort anrufen um sich zu erkundigen und die dann Schlechtes über mich erzählen obwohl ich mir den Arsch aufgerissen habe! Hab erst heute erfahren, dass die Firma vor einigen Jahren schon mal pleite war und das "erklärt" auch manches Verhalten von denen >:( >:( >:( >:( >:( >:( >:( )