Cholerischer Chef setzt meiner Freundin zu

    Hallo,


    meine Freundin hatte in der Vergangenheit stark mit ihrer Psyche zu kämpfen, hat sich da ganz toll raus gearbeitet.


    Nun hat sie auch einen tollen Job gefunden, der ihr viel Spaß macht. Wenn da der Chef nicht wäre. Der verbreitet viel Stress, schreit gern mal rum, motzt grundlos, herrscht die Mitarbeiterinnen an, verlangt Handynummern, Überstunden usw ohne dieses zu würdigen...


    Das, was ihr jedoch richtig zusetzt, ist der Fakt, dass ihr in einem Vier-Augen-Gespräch angeboten wurde, einen Arbeitsbereich zu übernehmen, damit die bisherige Kollegin gefeuert werden könne... sie jedoch versteht sich sehr gut mit ihren Kolleginnen und weiß nun nicht, wie sie damit umgehen soll. Ich mache mir Sorgen, dass ihr dieses Arbeitsumfeld zu sehr zusetzt...


    Habt ihr einen Ratschlag?


    Danke schon mal :)


    :)^

  • 3 Antworten

    Hallo erstmal, also das erste was deine freundinn wirklich klar sein muss, ob dieser job wirklich der is, der es sein soll.


    Wenn ja, chefs sind und bleiben arschlöcher. Sie interresiert nicht was man leistet und in welchem umfang. wenn sie das nicht stört und es nicht an sich ran lässt und das auch auf lange zeit schaft dann brauchst du dir keine sorgen zu machen.


    was das angebot berifft, da soll sie gut drüber nachdenken, wenn sie sich wirklich so gut mit den anderen versetht wird es ihr nicht schaden den neuen arbeitsbereich zu übernehem, vllt sind die kollegen da sogar ganz hilfreich.


    Sie sollte an sich denken, möchte sie das angebot annehem und ist das vllt nur eine ausrede weil sie angst hat die neue "herausforderung" nicht zu meistern, oder will sie es generell nicht und möchte ihrem chef nur nicht "gegen den Kopf stoßen".


    Da hilft jetzt nur viel reden und evtl auch mit ihren kollegen drüber reden.


    LG