@Sauergurke

    Das Verhalten deines Kollegen dir gegenüber ist schlichtweg unverschämt!


    Ginge es ihm wirklich um eine Geruchsbelästigung und er mag dich nicht darauf ansprechen, hätte er auch Jemanden vom Betriebsrat um Unterstützung bitten können. Aber ständig kleine Gesten gegen dich und dann Beschwerde beim Vorgesetzten :|N


    Ich schätze, er hat ein Problem mit übergewichtigen Menschen und er sollte in einen anderen Raum umziehen.


    Aber nicht du solltest dich anfangen wie ein Schuljunge zu rechtfertigen und dem Vorgesetzten alle deine Bemühungen um Sauberkeit aufzuzählen. Das ist unwürdig.

    Zitat

    Zukünftig ein Deo zu benutzen könnte schon ein guter Gedanke sein, einfach um sicher zu gehen.


    Aber hast Du bei deinem Kauf Hanselines Rat mit dem Deo ohne Aluminium berücksichtigt? Aluminium steht im Verdacht eine Ursache für Demenz zu sein. Da kann es nicht Schaden beim Deo darauf zu verzichten.


    EinQuerdenker

    Das hier habe ich bestellt. http://www.biotherm.de/_de/_de/women/catalog/product.aspx?catpath=WOMEN^AXIS_WOMEN_BODY_CARE&catcode=F2_WOMEN_BODY_CARE_WELLBEING_DEODORANTS&prdcode=14502X

    Zitat

    Ich schätze, er hat ein Problem mit übergewichtigen Menschen und er sollte in einen anderen Raum umziehen

    Er erzählt immer wieder, daß er mal 150 Kilo gewogen hat und 2 Packungen Zigarretren am Tag rauchte. Er sagt auch schon mal Drecksraucher. Jetzt lebt er gesund, geht in die Sauna, kaum Alkohol, ständig nimmt er ab und was weiß ich noch.

    Zitat

    er sollte in einen anderen Raum umziehen.

    Nee, wenn es soweit kommt, dann werde ich aus organisatorischen Gründen umziehen, aber das wäre ok.

    Ich bin – leider – auch jemand mit einer extrem empfindlichen Nase.


    Wenn nicht gerade spezielles Waschmittel, meist gekennzeichnet mit "sensitive" benutzt wird, hast du da schon den ersten Duftstoff in deiner Wäsche.


    Der Weichspüler (prinzipiell sowieso überflüssig) bringt die nächste Duftkomponente.


    Dein Duschgel eine weitere, das Eau de Toilette dann die vierte.


    Wie Lancis schon schrieb

    Zitat

    Je mehr verschiedene Düfte man mischt, umso eher kann die Mischung schief gehen.

    Die Mischung Baumwolle- Polyester ist nicht heiß zu waschen. Denkbar also geruchsbildende Überreste im Gewebe, auch, wenn du meinst, deine Polos stinken nicht.


    Leider riecht man selbst dies in der Regel nicht, wurde auch mehrfach geschrieben.


    Hast vielleicht eine neutrale – außerhalb des Büros – Schnüfflerin (Frauen haben häufig eine empfindlichere Nase), die da mal riechen mag und ehrlich Stellung bezieht?


    Ich halte es nämlich nicht für unwahrscheinlich, dass du dem einen oder anderen wirklich "stinkst", je nach Ausprägung des Geruchssinns.

    Zitat

    Ich weiß nicht, was Deine Behinderung ist, aber z.B. nach Kopfverletzungen kann der Geruchssinn reduziert oder verändert sein. Bist Du Dir sicher, daß Deiner normal ist?

    Ich habe eine Sehbehinderung von Geburt an. Das war auch kein Hebammenfehler oder irgendwelcher Gehirnschaden, auch keine Unfälle, insofern kann ich das ausschließen. Im Gegensatz, ich habe einen guten Geruchssinn. :-)

    Wie oben schon:

    Zitat

    Ich bin – leider – auch jemand mit einer extrem empfindlichen Nase.

    Meine Mitmenschen muten mir da aber manchmal eine wilde Mischung – wie oben erklärt – aus vielen verschiedenen Duftkomponenten zu.


    Du kannst dir das vielleicht nicht vorstellen, aber ich finde den Geruch von frischem Schweiß häufig besser erträglich als die Kombination vieler künstlicher Duftstoffe.


    Letzteres kann bis zu Kopfschmerz- und Übelkeitsattacken führen, je nach Penetranz und Dauer der Einwirkung.


    Mein Vorschlag: Duschgel/Deo/Eau de Toilette mit dem gleichen Duft (gibt es als Pflegeserien z.B. in Parfümerien), duftstofffreies Waschmittel, kein Weichspüler. Kleidung 60 Grad waschen, wenn möglich.

    Zitat

    Kleidung 60 Grad waschen, wenn möglich.

    Das könnte ich versuchen. Läuft mir da die Kleidung nicht ein? Ich wasche gleich mal einen älteren Polo bei 60 Grad.

    Zitat

    als die Kombination vieler künstlicher Duftstoffe.

    Da stimme ich dir zu. Auch ich bekomme bei chemisch nachgeahmten Düften manchmal ein Übelgefühl. Meine Duschgele und mein Eau de Toilette sind übrigens Naturprodukte. Das Duschgel zu 92 Prozent glaube ich. Da riecht Zitronenduft anders, als chemisch nachgemachter Zitronenduft. Ich habe da mal einen Probe bekommen und mir gefällt es. Wenn das einem nicht paßt, dann hat er Pech gehabt. Ich füge schließlich keinem eine Körperverletzung zu.