• Dein Freund und Helfer??!!

    Liebe Forumsmitglieder. Hatte gerade ein Erlebnis, welches mich ziemlich aufwühlt. Wohne in einer Mehrfamilienhaussiedlung und meine Nachbarin unter mir feiert heut schon den ganzen Tag lautstark mit vielen ihrer Landsleute(russischer Herkunft) Geburtstag. Nun stand ich am Fenster und sah das zwei Frauen aus unserem Eingang zur Straße gingen, in ein…
  • 49 Antworten

    Das mag sein und das würde ich auch für mich auf keinen Fall ausschließen.


    Aber was ich ausschließen kann ist, dass ich andere beschuldige, wenn ich überhaupt nicht sicher sein kann was passiert ist bzw. ob überhaupt etwas passiert ist.


    Klären ja, aber deeskalierend.

    Wenn ich die Beiträge der TE richtig gelesen habe, hat sie niemanden beschuldigt, sondern lediglich die Nachbarin informiert, dass ihr Fahrzeug angeeckt wurde.


    Ab dann entwickelten die Dinge eine gewisse Eigendynamik...

    Zitat

    Sollte das tatsächlich als Konsequenz haben nächstes Mal einfach wegzuschauen?

    Du könntest auch versuchen, die Sache beim nächsten mal etwas besonnener anzugehen.


    Letztlich ist nichts passiert, wofür man die Polizei hätte holen müssen, wenn die Beteiligten sich wie Erwachsene verhalten.

    @ Chance007

    Ich bin zu der Nachbarin gegangen und habe ihr gesagt, dass zwei Frauen aus unserem Haus gegangen sind, in den besagten Mercedes gestiegen sind und ihren Wagen dann angefahren haben. Ich wollte dann auch nach Hause. Die Nachbarin fragte dann ob sie mitkommen könne und wir dort anklingeln können. Und JA...wir haben Sehr freundlich gefragt, ob gerade Besuch von denen losgefahren wären. Weil ich das beobachtet habe und meine Nachbarin wissen möchte wer das war. Daraufhin kamen jede Menge Frauen aus der Wohnung und jede erzählte eine andere Geschichte. Wir wurden beschimpft und belogen. Bis meine Nachbarin sagte sie würde von einer Anzeige absehen, wenn sie die besagte Dame anrufen würden um ihr zu sagen, dass sie doch bitte zurückkommen soll um das zu klären. Plötzlich ging das. Davor wurde behauptet, zuerst: es ist niemand weggefahren. Dann: Es ist jemand gefahren, aber hätte ganz woanders geparkt. Dann: Es gibt keine blonde Frau die dort mitgefeiert hätte. Usw. Als die Nachbarin meinte sie würde keine Polizei rufen, kam diese BLONDE Dame mit ihrem Auto zurück.


    Na sowas.

    Es ist doch so.


    Man holt die Polizei und die entscheidet. Der Polizist kennt niemanden, aber hat schon 1000ende Auffahrdellen gesehen. Ist doch klar, dass er angepisst ist, wenn man ihm unterstellt, er sieht den Schaden nicht richtig. Wert mit wem warum oder was wo gesagt hat, interessiert ihn nicht.

    Herrje, lies doch erst mal die Beiträge! Die Polizei wurde vom Mann, Freund oder wasauchimmer der Nachbarin gerufen %-|

    @ mond und sterne

    Besonnener? Ich?


    Ich bin ein sehr besonnener Mensch und habe mich auch absolut so verhalten.


    Ich habe nicht die Polizei gerufen. Und auch meine Nachbarin wusste nicht, dass ihr Lebensgefährte das tat als er vor dem Haus wartete.

    @ Blechpirat

    Genau so war es. Leider. Ich bin bestimmt kein Mensch der Streit und Stress sucht. Ganz um Gegenteil. :|N

    Zitat

    Ich wollte dann auch nach Hause. Die Nachbarin fragte dann ob sie mitkommen könne und wir dort anklingeln können. Und JA...wir haben Sehr freundlich gefragt, ob gerade Besuch von denen losgefahren wären.

    Deine Nachbarin hat da ziemlich dämlich gehandelt und du hättest dich eben nicht mitreinziehen lassen dürfen, sondern sie darum bitten doch erst mal nachzuschauen, ob wirklich ein Schaden entstanden ist.

    Leute, bitte. Das Mädel hatte ein unangenehmes Erlebnis und ist aufgewühlt. Hört doch bitte auf, alle in die große Besserwisserposaune zu blasen. Ich finde, man sollte lieber froh sein, dass es überhaupt noch Menschen gibt, die bei so was nicht die Schultern zucken und in die andere Richtung sehen. Das finde ich viel wichtiger, als aus der Distanz zu wissen, wie man alles viel richtiger hätte machen können :)*

    Wer konstruktive Kritik als Besserweisserei abtut, verbaut sich die Möglichkeit etwas zu lernen. Die TE hat ja nur einen kleinen Fehler begangen, den man in Zukunft auch leicht vermeiden kann und den damit verbundenen Stress, nämlich sich nicht in so einen Kindergartenscheiß reinziehen zu lassen.

    @ Ich41w

    Zitat

    Besonnener? Ich?


    Ich bin ein sehr besonnener Mensch und habe mich auch absolut so verhalten.


    Ich habe nicht die Polizei gerufen. Und auch meine Nachbarin wusste nicht, dass ihr Lebensgefährte das tat als er vor dem Haus wartete.

    Du machtest auf mich einen aufgeregten Eindruck (also so ungefähr das Gegenteil von besonnen).


    Aber ich gebe Blechpirat insoweit Recht, dass es natürlich Besserwisserei ist, wenn wir hier schreiben, was Du alles hättest anders machen können. Insofern ziehe ich meinen Beitrag mit einem Ausdruck des Bedauerns zurück.

    @ :)

    @ Blechpirat

    Zitat

    Die Polizei wurde vom Mann, Freund oder wasauchimmer der Nachbarin gerufen %-|

    Ich habe nichts dazu geschrieben, wer die Polizei holte. Mein zweiter Satz bezog sich auf alle Beteiligten.

    Zitat

    Ich habe nichts dazu geschrieben, wer die Polizei holte.

    Stimmt, das hast du nicht. Las sich aber, als wäre es so gemeint gewesen.


    Friedenspfeife? ;-D

    Hey, Du hast alles richtig gemacht. Du hast ein Fehlverhalten beobachtet und den vermeintlich Geschädigten informiert. Würden das Alle tun, dann wäre unsere Welt um ein vielfaches Lebenswerter !


    Das die Situation so geendet ist, dafür kannst Du nichts. Das wohl doch kein Schaden entstanden ist, dass ist ja nur gut.


    Vielleicht haben die "Verursacher" auch gar nicht bemerkt, das sie ein anderes Fahrzeug berührt haben.


    Hab bitte auch Verständnis für die Ordnungshüter. Die erleben in Ihrem Alltag mehr Mist als Du Dir vorstellen kannst. Und müssen trotzdem objektiv und neutral bleiben. Ich denke den meisten gelingt das......


    Was Du von Deinen Nachbarn halten kannst, das weisst Du jetzt. Wenn bei mir jemand klingelt und mich auf ein vermeintliches Fehlverhalten meiner Besucher aufmerksam macht, dann nehme ich das ernst und fange nicht an mich durch Lügen oder Vertuschungen herrauszureden.


    Du hast alles richtig gemacht !


    LG


    ein Polizistensohn


    (das sind die mit der Klingel am BMX- Rad)