• Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
    Zitat

    nach dem Symptonen zu urteilen würde ich vermuten das daß Haus einen miserablen oder keinen Schallschutz hat.

    Ich habe den Eindruck, dass es solche Probleme sehr viel häufiger gibt, seit Teppichböden aus der Mode gekommen sind (zum Glück ist es in meiner jetzigen Wohnung sehr leise, hatte auch schon andere).

    1to3

    Zitat

    In trittschallempfindlichen Häusern müsste Teppichbodenpflicht herrschen. Oder endlich anfangen solche Häuser abzureißen.

    Meiner Meinung nach ist das auch ein Problem neuerer Häuser.


    Vielleicht nicht unbedingt Trittschall, aber Körperschall ist wieder stark im Kommen.


    Dünnere Wandstärken aus Preisgründen, Porenbetonsteine oder Hochlochziegel wegen der besseren Wärmedämmung, etc.

    Zitat

    Mach einfach so laut, dass die lauteren Trampler aus dem Video im Ohr dröhnen.

    Also auf meiner Stereoanlage ist das jetzt auch nicht so laut. ":/


    Vielleicht habe ich ein Ohrenproblem oder bin einfach mit zwei Kindern und einem Hund ganz andere Geräuschkulissen gewöhnt. Ich höre auch viel Musik, wenn ich arbeite und nehme deshalb Umgebungsgeräusche wirklich nur dann wahr, wenn das Haus totenstill ist – und das ist es selten.

    Ich liebe gerade unsere kräftig auftretende Nachbarin oben sehr viel mehr als die von nebenan ... die kiffen den halben Sommer über, gern auf dem Balkon, und gerade duftet es schon wieder rüber. Brrr, ich kann den Geruch echt nicht ab. %:|

    Ja komisch, wir nämlich auch! Das ist nicht ironisch gemeint, denn das ist jetzt der zweite Altbau, in dem ich wohne, und beide Male hatten wir trotz Holzdecken diese Problematik überhaupt nicht. Allerdings kenne ich das von einer Freundin, die in einem wesentlichen neueren Bau gewohnt hat, da hat man die Nachbarin niesen gehört, dass ich fast vom Stuhl gefallen bin. Ich denke, mit Alt- und Neubau hat das nichts zu tun.


    Was aber sicher hilft, ist, ganz nach oben zu ziehen. DA hat man dann sicher keinen Lärm über sich :-)

    Danke, Danke. :°(

    Zitat

    Was aber sicher hilft, ist, ganz nach oben zu ziehen. DA hat man dann sicher keinen Lärm über sich :-)

    Über die Freuden von speziell Dachgeschosswohnungen gibts hier doch auch einige Threads. ;-D Vielleicht ziehen wir lieber wieder alle in Höhlen. Kühl, dunkel, ruhig und massive Wände.