• Fahrrad fahren auf dem Bürgersteig?

    Mahlzeit! :-) Ich habe gewissermaßen eine Frage zur Verkehrsordnung auf den Straßen. Es war folgendermaßen: Ich fuhr nach der Schule vom Bahnhof mit dem Fahrrad nach Hause (etwa 5 min dauert das ganze). Der Bürgersteig ist breit genug für etwa 4 Leute (welche dann auch noch alle Platz haben ;-)). Desweiteren ist kein Fahrradweg in Sicht. Ich fahre…
  • 424 Antworten
    Zitat

    dürfte ich die Klingel doch aber durchaus benutzen, oder nicht?

    nöö:

    §16 STVO


    Also wenn du außerhalb der Stadt einen Fußgänger überholst: Ja!, Wenn du nur behindert wirst: Nein! Es muß eine Gefährdung vorliegen. Ansonsten dorht §240 STGB!

    Zitat

    In dem Moment wo man sich auf einem gemeinsam genutzen Weg befindet (Rad- und Gehweg), dürfte ich die Klingel doch aber durchaus benutzen, oder nicht? @:)

    Klar... ;-D man kann auch lieb fragen... und die Klingel sollte man nicht benutzten, wenn man direkt 5 Meter vor einer Hindernissperson ist... :=o am besten schon vorher klingeln... super funktioniert auch ne kaputte Klingel oder ein kaputtes Schutzblech, da springen die Leute automatisch aus dem weg und hören einen schon hundert Meter vorher...

    Wenn man sich auf der Straße hinreichend präsent zeigt, übersieht einen auch kein Autofahrer.


    Das heißt für mich: Nicht am rechten Rand kratzen, nicht überholen lassen, wenn Gegenverkehr ist, beim Abbiegen in der Mitte der Spur einordnen und so weiter.


    Klappt wunderbar, auch wenn manche Autofahrer hupen.

    Zitat

    Ansonsten dorht §240 STGB!

    Als wenn mir da jemand mit nen Paragraphen kommt... ;-D Selbst das Ordnungsamt guckt ein freundlich an, dann schiebt man 5 Meter und dann ist gut... :=o wo lebt ihr denn... in Berlin kann man nicht auf der Straße fahren...


    Da wird sogar ausdrücklich vor bestimmten Straßen gewarnt...

    @ Mal ein Tipp am Rande:

    Wenn der Gehweg so breit ist und die Straße so gefährlich, würde ich mal bei der Stadt anregen, den Gehweg zu unterteilen und so einen Fahradweg zu schaffen.

    Zitat

    Die fahren bei uns alle auf dem Bürgersteig!

    Wenn es allen anderen auch so sehen, kann man vielleicht auch etwas erreichen.


    Wem die Straße zu gefährlich ist, sollte nicht aus Angst auf dem Bürgersteig fahren, sondern lernen wie man auf der Straße sicher fährt. Ich hatte früher auch immer Angst auf der Straße zu fahren, aber so schlimm ist es dann auch nicht, wenn man seine Aufmerkamkeit auf bestimmte Dinge erhöht.

    Zitat

    Also wenn du außerhalb der Stadt einen Fußgänger überholst: Ja!, Wenn du nur behindert wirst: Nein! Es muß eine Gefährdung vorliegen. Ansonsten dorht §240 STGB!

    Wenn ich auf einem Radweg fahre gefährde ich doch durchaus die Fußgänger, genauso, wie sie mich gefährden, wenn sie hinter einer Kurve auftauchen.


    Das einzig probate Mittel wäre dann ja zu schieben, aber dann erschließt sich mir nicht der Sinn eines Rad(!)weges, denn mit einem Rad fährt man ;-)


    Wenn ein Fußgänger auf der Straße läuft, sich also mit einem Auto die gleiche Fahrbahn teilt, darf dürfte doch auch gewarnt werden? Oder soll man in dem Fall laut schreien?

    @ singha

    Zitat

    Der


    Gesetzgeber erwartet, dass die Fahrradklingel gezielt eingesetzt wird, um Fußgänger und Radfahrer vor dem Überholen zu warnen.

    Quelle


    Aha..also darf ich sie doch benutzen :-)

    Zitat

    Ich dachte gemeinsamer Fuß-/Radweg?

    Jap. Auf meinem Heimweg ist ein kilometer langer Rad-Fußgängerweg. Die Straße daneben ist ne Bundesstraße @:)

    Schlimm finde ich es wenn (meist) die ältere Generation auf der Straße fahren, rum eiern und nicht die Hände raushalten können, wenn die abbiegen, geschweige den mal nen schulterblick beim rumfahren (abbiegen) hinbekommen. Was ich absolut nicht verstehe ist wenn ein breiter Fahradweg vorhanden ist, dass die trdm noch aufe Straße rumher radeln....die machen mich WAHNSINNIG *grml* erstens behindert es den Verkehr, wenns ne viel befahrene Straße ist und 2. sind se aufn Fahrrad weg viel sicherer, wenn die da mal umkippen is das net so schlimm wie aufe straße....