• Fiepsen im Schlafzimmer und wir wissen nicht wo es her kommt

    Meine Freundin und ich plagt seit zwei nächsten ein nervendes Problem. Im Schlafzimmer ertönt in Abständen ein kurzer Piepton und wir wissen absolut nicht wo er her kommt. Wir haben bereits die Schränke durchsucht und alle potenziellen Quellen ausgeschaltet. Das Fiepsen ist aber immer noch da. Es klingt als würde man eine Kaffeemaschine einschalten.…
  • 66 Antworten

    TK wird wohl der Tiefkühler sein.


    Wir hatten mal zeitweise ein Piepsen im Wohnzimmer, das lag entweder an einer Telefondose, an der NAS-Festplatte, TV, Receiver oder an der Fritzbox. Es war mal da und mal weg und wir haben nie herausgefunden, welches Teil es nun war. Irgendwann hat es dann wieder aufgehört.


    Von Lampen-Trafos kenne ich das übrigens auch!


    Wie laut ist euer Geräusch denn? Habt ihr elektrische Geräte dort? Lampe, TV, Aufladekabel für irgendwas? Habt ihr mal den Mieter unter euch gefragt, ob es da auch pfeift?

    Vom Rauchmelder kenn ich das auch. Sind aber so derart laut, auch bei leer werdenden Batterien, dass innerhalb von 5min ALLE im Haus auf den Beinen sind. Also wenn man das Geräusch bei euch über Tage bzw Nächte aushalten kann, sind es wohl eher nicht die Rauchmelder.


    Würde jetzt auch auf Ladegerät, Fernseher oder Heizung etc. Tippen.

    Zitat

    Wir vermuten mittlerweile eine der Steckdosen. Wir haben aber an keiner Steckdose Netztweile.


    Was nun? ":/

    Schaltnetzteile fiepen wenn durchgehend, aber nicht periodisch.


    Vielleicht ist es ja auch kein elektronisches Phänomen, sondern ein Vögelchen sitzt gern neben eurem Schlafzimmer und fiept sich gern mal einen. Oder ihr habt eine Maus im Zimmer. ;-D


    o:)

    Die Idee von tsunami_exe ist gut. :)^


    Dann weißt du jedenfalls schonmal, ob es was ist, was am Stromkreis angeschlossen ist. Wenn es dann noch weiter piept, würde ich auch in jedem Falle auf eine sich leerende Batterie tippen. :)z

    Wir hatten die alten Tamagotchis meiner Freundin im Verdacht. Die sind es aber auch nicht!


    Es piept aus Schreibtischnähe. Auf dem Schreibtisch habe ich mittlerweile alles durch.


    Bleibt nur noch ein chaotisches Schreibtischfach, an das sich seit Jahren niemand heran traut. Ich habe die Schreibtischschublade jetzt aufgemacht, während ich Büroarbeiten von zu Hause aus tätige. Sollte es das Fach sein, muss ich alles leer machen.