Finger verkrampfen während der Arbeit

    Hallo Leute,

    ich werde mir zwar heute einen Termin beim Arzt machen, aber überlicherweise laufen sämtliche Arztgespräche bei mir gleich ab.

    Ich gehe wirklich nicht gerne zu Ärzten, weil ich immer wieder Sprüche wie "in deinem Alter?Ha, da hilft Sport" etc helfen.

    Leiden habe ich so einige, aber bei den meisten werde ich nie so richtig ernst genommen.


    Eines ist aber leider auch bei der Arbeit äußerst gefährlich und daher muss ich es unbedingt abklären.

    Es gibt arbeiten (z.B mit dem Presslufthammer, Vorschlaghammer etc), wobei sich meine Finger nach kurzer Zeit derartig verkrampfen, wodurch ich kaum noch Kraft zum festhalten habe und lasse ich das Gerät los, sieht man richtig wie verkrampft sie sind. Ich kriege sie dann nur schwer und langsam wieder gespreizt.

    Bisher habe ich immer die Zähne zusammengebissen und möglichst lange versucht durchzuhalten. Ich dachte, dass es einfach ungewohnte Arbeiten wären.

    Irgendwann kam ich ins Büro und hatte das ganze fast vergessen. Seit ich Kleingärtner bin, arbeite ich aber wieder regelmäßig mit solchen Geräten und es ist eher noch schlimmer geworden.

    Nach 3-4 Schlägen mit dem Hammer schmerzt es und ich muss ihn ablegen.


    Vielleicht hat ja hier jemand zumindest Tipps, wie ich das ganze beim Arzt ansprechen kann bzw. auf was es hinweisen könnte.


    Mein RLS hat sich auch nur durch Eigenrecherche im Internet und den Hinweis beim Arzt herausgestellt, weil ich für sowas ja eigentlich zu jung wäre..

    Ich bin jetzt immerhin auch 30.. Irgendwann dürfte das mal aufhören.

    Tut mir leid, es nervt mich einfach so..Mehrere Ärzte haben mir schon so Sprüche gegeben. Vielleicht mache ich etwas falsch ":/

  • 4 Antworten

    Die Ärzte duzen dich?

    Wie ergeht es den Kollegen an den Geräten? Vielleicht hast du eine falsche Grifftechnik?

    Wie ernährst du dich? Machst du denn Sport?

    Kommst du denn gleich mit Diagnosen zum Arzt, dass die sagen können, dass dies nicht sein könne?

    wenn man nicht richtig atmet, lässt der Sauerstoffmangel die Extremitäten nicht mehr richtig arbeiten,

    habe ich neulich bei einer Schmerzattacke erlebt. Kam ich drauf, weil Du schreibst, Du "beisst die Zähne zusammen".

    Auch wenn ich von einigen Usern hier dafür belächelt werde, aber ich tippe auf Vitamin B12 Mangel.

    Da der TE aber außer dem EP nichts von sich hat hören lassen macht das nicht groß Sinn hier noch viel zu schreiben.