Hallo,


    einer meiner Caches in CRO ist per definitionem (weil speziell designed) wartungsfrei, für die beiden anderen ist ein Bekannter alle paar Wochen beruflich in der Nähe.


    Im Hochtal in ITA leben gute Freunde von uns und machen bei Bedarf die Wartung.


    Also alles geregelt.. läuft ganz gut so und ist jeweils von den Reviewern gechecked und für OK befunden worden.


    Die Kontaktadresse vor Ort in CRO ist auch bei den Reviewern hinterlegt, sodass die Reviewer zur Not auch direkt Kontakt aufnehmen können. In ITA geht das icht, weil es sich um eine in ITA sehr prominente Person handelt und der Kontakt nur über mich gehen darf.

    Das klingt gut und durchdacht :)^ Schön, dass es bei Dir so gut klappt.


    Ich finde es nämlich immer sehr schade, wenn Caches ausgelegt werden und der Owner, wenn er z.B. den Wohnort weiträumig wechselt, den Cache sich selbst überlässt (einen solche Dose hatte ich im Urlaub gefunden). Letztendlich gibt es ja für solche Fälle die Möglichkeit der Adoptionsfreigabe.

    Caches ohne wirkliche Betreuung gehen mir selbst auf den Keks... daher leg ich selbst auch Wert darauf ,dass das 100% klappt.


    Ehrensache....


    In ITA hätte es der Reviewer ohne direkten Kontakt Reviewer <--> Betreuer vor Ort fast verweigert. Als er dann den in ITA sehr bekannten Namen gelesen hatte war auf einmal alles OK ;-D

    Silberbraut, ich spiele gerne mit Zahlen. Daher vielleicht mein Interesse dafür, ich find es ja auch lustig, dass ich am 13. irgendwie immer die meisten Caches finde. Absolut nicht geplant, aber eben so ergeben.

    Zitat

    Noch mehr interessiert mich aber die Sache mit den Badges und dem Gürtel

    Doofe Frage... Gürtel? Badges sind die Souvenirs, oder?

    just_looking

    Zitat

    Gürtel? Badges sind die Souvenirs, oder?

    Nein, die Badges und Gürtel findest Du, wenn Du auf Dein Profil klickst. Dann rechts auf das Kästchen mit dem Geocaching-Banner und Deinem account. Ggf. musst Du Dich auf der Seite, die sich dann öffnet, noch einmal einloggen - ganz normal mit Deinem Geocaching-Account.

    Zu früh abgeschickt |-o


    Es gibt Badges für alles Mögliche -> ein bestimmte Anzahl verschiedener Cacharten, für die Höhenlagen, die Du dabei erreichst, durchschnittliche Anzahl der geschriebenen Worte in den Logeinträgen u.v.v.v.v.m.

    Guten Morgen, ihr lieben Cacher! *:)


    Ich schleiche mich mal hier mit rein.


    Ich suche dringend ein Geburtstagsgeschenk für meine Schwester. Sie ist begeisterte Cacherin (mit ihrem Partner). Zu Weihnachten bekommt sie von meinen Eltern schon mal ein Fahrrad (Klapprad) für ihr Hobby. Nun ist die Frage von mir, was kann ich ihr schenken, was mit Geocaching zu tun hat?? Eine Fahrradtasche hat sie schon und Flickzeug finde ich dann doch etwas strange (ausserdem hat sie vor Weihnachten Geburtstag und es soll ja nicht auf das Fahrrad hinweisen) Als "Scherzgeschenk" gibt es von mir schonmal kleines Ü-Ei-Spielzeug für die Filmdosen. Was braucht ein Cacher noch so, um (mehr) Spaß daran zu haben? Wäre nett, wenn ihr mir helfen würdet. Und entschuldigt bitte, dass ich einfach so reingeplatzt bin @:)

    Achso, meine Mama hatte schonmal eine Idee, meine Schwester hat da mal etwas verlauten lassen, was es bloß in einschlägigen Cacher-Foren zu kaufen gibt. Sie weiß aber leider nicht mehr, was es war ??? :=o

    Und nochmal ich:


    Ich habe eben im Internet das Spiel "Treasure Hunt - Geocaching Brettspiel" gefunden. Wäre das ne Idee? Kennt das vielleicht schon jemand und kann mir sagen, für wieviele Mitspieler das ist?


    Danke


    P.S. In diversen Shops kann man sich ja totkaufen -.- ;-D