Ich finde die einfachen Wegwerf-Einlegesohlen - auch Barfußsohlen genannt - aus dem Drogeriemarkt einfach sehr praktisch. Die kann man alle paar Tage mal wechseln, ohne dass es zu sehr ins Geld geht.


    Und selbst wenn sie einem relativ teuer erscheinen - mir wäre es das wert, wenn ich dadurch Schweißfüße verhindern könnte.


    Dazu noch die Nylonfüßlinge, und der Schweiß war gestern. :)z

    Das Problem kenne ich nur zu gut - Schweißfüße haben mein Leben auch sehr beeinträchtigt. Ich habe dann verschiedene Sachen dagegen ausprobiert, schließlich bin ich ebenfalls bei Zedernasohlen gelandet. Die Schweißfüße waren direkt verschwunden und ich konnte endlich wieder durchatmen. Des Weiteren würde ich auf das Material der Schuhe und der Socken achten (keine Billigschuhe aus Plastik und am besten Baumwollsocken tragen).