@ Taranis

    Zitat

    Ich sehe es wie CoteSauvage. Und sie hat ja ausserdem noch geschrieben dass sie vom Fach ist.

    Ich würde auch sagen, dass ich "vom Fach" bin, zwar kein BWL'ler Fachrichtung Personal, aber ich beschäftige mich beruflich u.a. auch mit Bewerbungen.

    Zitat

    Ausserdem weiss ich sowieso nicht was der ganze "Menschlich"-Kram immer soll.

    *Lach*


    Hab ich eigentlich schon geschrieben. Es kommt heute oft nicht mehr (nur) auf die fachliche Qualifikation an, sondern auch an die softskills. Denn, Leute mit nem Diplom-, Master-, Bachelor, Gesellen- oder Meisterabschluss etc. gibt's je nach Beruf wie Sand am Meer. Da sind dann die softskills entscheidend.

    @ Rafa88

    Das macht man eigentlich nur bei der Bewerbung um einen Ausbildungsplatz. Wenn du mit der Lehre bzw. schulischer Ausbildung (inkl. Studium) fertig bist, kommt das nicht mehr mit rein, weil es den Arbeitgeber nicht interessiert. Du hast dann ja schon Berufliche Qualifikationen die du vorweisen kannst, was man halt nach der Schule nicht hatte.